Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wenn Bekannte blöd zu ihren Hunden sind

Empfohlene Beiträge

Zum Thema zurückkommend. Ja ich habe leider auch den ein oder anderen Hundehalter im Bekanntenkreis die ihren Hund nicht so halten wie ich es würde.

Eine Dame füttert ihrem Hund gerne mal auch Süßigkeiten, oder auch ein Stück Sahnetorte. Dadurch das ich sie und auch die Menschen ihrer Umgebung auf die Folgen dieser Fehlernährung hinweise wird es langsam immer besser. Ich denke zwar schon das der Hund noch so einiges an "Leckerchen" bekommt die er nicht essen sollte, sobald sie mit ihm alleine ist, aber in der Öffentlichkeit ist der Schwall an Kritik zu groß geworden.

Ein anderer HH in meiner Umgebung findet/fand (so ganz sicher weiß ich es nicht) CM toll. Leider. Aber auch da lasse ich mit der Kritik nicht nach und siehe da, mit ein paar Leckerchen und den nun fehlenden Stupsern, ein bisschen weniger seltsamen Regeln lässt sich der Hund auch vom Herrn den Hauses streicheln. Hat den Mann sechs Monate gekostet bis er sich meine Ratschläge zu Herzen nahm und nach nur drei Wochen kommt der Hund auch zu ihm anstatt ihn konsequent zu meiden. 

 

Dabei bleibe ich immer freundlich und bin nie respektlos (da sie sonst mauern), handle aber immer im Interesse des Tieres und ich lass auch nicht so schnell nach.

 

Ich habe hier öfter gelesen das solche Menschen gemieden werden. Finde ich nicht gut muss ich sagen. Ich kenne das auch aus ganz anderen Richtungen und die Folgen des Schweigens und Wegsehens sind immens. Es gibt sehr viele Kinder die in nicht so prickelnden Familienverhältnissen aufwachsen und da gibt es immer Menschen die darüber Bescheid wussten, aber nichts unternahmen. Das ist auch eigentlich die Regel und nicht wie manche meinen die Ausnahme. Die Sucht der Eltern/ finanzielle Engpässe/ Vernachlässigung/ mangelnde Hygiene/ viele Stunden alleine sein/ ... bei all diesen Beispielen wurde noch nicht einmal körperliche Gewalt oder ähnliches verübt. Trotzdem ensteht dadurch großes Leid und die Mehrheit der Personen schauen weg. Dabei haben Kinder noch "Glück" sie werden irgendwann einmal groß und können der Situation entfliehen. Ein Hund kann das nicht. Deshalb würde ich jeden bitten nicht einfach wegzusehen. Für mich als Helfer ist es für einen kurzen Moment unangenehm, für die Kinder oder den Hund ist das ganze Leben oder die ganze Kindheit unangenehm und manchmal auch schmerzhaft. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu

So hätte ich es auch gemacht, zumal sich unser Garten dafür auch wirklich bestens anbietet. Aber manch einer schwört ja darauf immer erst mit Leine zu üben und dann erst frei laufen lassen. Mir erscheint es andersrum allerdings auch sinnvoller, weil der Hund von Anfang an lernt auf den HF zu achten. Ich hab mich bei unserem alten Hund häufig versteckt, damit er immer auf mich geachtet hat. Hat prima funktioniert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Michelle003

ich meide solche Spaziergänge deshalb, weil meine Hunde bei dem Gemaßregel unbeabsichtigt mitgemassregelt werden könnten.

 

Einmal flog ne Leine auf Yoma. Da wa dann Schluss. 

Meine Hunde gehen vor.

 

Da Akuma durchaus aggressiv auf Maßregeln reagiert, mache ich das schon aus Sicherheitsgründen!

 

Hier maßregelt der Halter seinen Hund in der Ferne (und Akuma ist so aufgeregt, dass er dann bei meiner Frage unnett reagiert):

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Lique:

Bei mir heißt "nein" eigentlich nur, dass das aktuelle Verhalten unterbrochen und statt dessen Aufmerksamkeit auf mich gelenkt werden soll. "Nein" ist dabei willkürlich, ich hätte auch "Banane" nehmen können

Ich denke,als Abbruchsignal findet es die meiste Verwendung, ich wüßte aber nicht, warum ich Banane sagen sollte weil a) ich keinen Sinn darin sehe, eine Geheimsprache mit verkehrter Bedeutung beim Hund einzuführen und der Hund ja auch die Bedeutung "Nein" im menschlichen Alltag mitbekommt und verstehen lernt  b  ) sie Bananen kennt und sie ihr schmecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab hier sollten wieder Alle zum Thema zurück kommen.

 

OT-Themen, wie aversive Strafreize, oder auch eine eingehendere Diskussion zu den eingestellten links werden besser in eigenen Themen behandelt.

 

Zur Erinnerung: Das Thema lautet "Wenn Bekannte blöd zu ihren Hunden sind" 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie soll man diskutieren was wir als "blöd" für einen Hund empfinden, wenn offensichtlich unklar ist, warum etwas blöd für einen Hund ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich müsste mich in dieses Thema deutlich mehr einlesen, um dazu etwas qualifiziertes von mir geben zu können. Deine Argumentation ist schon schlüssig, ob das wirklich gleich als furchtbare Strafe vom Tier empfunden wird, kann ich mir jetzt nicht so recht vorstellen, aber wie gesagt, ich habe mich damit auch noch nicht wirklich befasst...

 

Womöglich gehöre ich auch zu den Leuten, die ihre Tiere mies behandeln :wacko:

Da sollte ich wohl Nachhilfe nehmen, bevor der Hundi im Sommer einzieht.

 

Das Wort Strafreiz klingt aber auch echt fies. Also würde man sein Tier gleich misshandeln, wenn man "nein" oder "scht" sagt. Und der nächste Schritt danach wäre bei mir einfach pure Ignoranz. Wenn nein nicht hilft, dann hilft mEn nur noch ignorieren bis das gewünschte Verhalten an den Tag gelegt wird. Mir rutscht doch nicht die Hand aus, bloß weil ein Tier mal nicht das tut, was ich möchte. Dass man da in eine Spirale gerät, kann ich mir momentan ehrlich gesagt nur sehr schwer vorstellen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch, jetzt hatte ich gerade einen ellenlangen Text zum Thema verstecken verfasst. Mit Links, Grafik und angehängter Power Point Präsentation. :(

 

Zum Thema: Für mich persönlich wird es kein Stück besser, wenn es Menschen sind, die sonst super sozial, voller Nächstenliebe... sind. 

Jeder muss für sich entscheiden, was er davon hält, wenn jemand sein Wertesystem ausschließlich Menschen vorbehält. Das ist ja schon eine beinahe philosophische Frage. Ich halte nichts davon. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@JaneEyre

Nein, man kann dem

Tier auch zeigen, was man wünscht :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann werde ich das künftig mal versuchen und vom Versuchskater berichten :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Baby Luna hustet wie blöd

      Hallo,   ich bin stolze Besitzerin, von einem kleinen Hundemädchen Namens Luna. Sie ist jetzt 5 1/2 Monate alt... und seit ca. 2 Wochen hustet sie zwischen durch... zumindest zum Anfang noch... jetzt ist es schon mehrmals täglich... ich dachte erst, dass sie etwas im Hals hängen hat... also sie ist ein kleiner Staubsauger und frisst die ganze Zeit Haare und Staub... deshalb dachte ich, dass sie sich eventuell übergeben musste... aber es kommt nichts hoch... deshalb hoffe ich das ihr mi

      in Hundekrankheiten

    • Zu blöd für die Hundeschule

      Hallo,   ich zweifle gerade an meinem Verhalten.  Bin ich stur oder unbelehrbar?  mein Jungspund noch kein 3/4 Jahr alt, ich wollte es nun doch angehen und eine Hundeschule besuchen. Aufstellen im Kreis, okay, mein Hund unerfahren was Hundeschule angeht, war am Gähnen, sich Kratzen und hecheln , dauernd am kratzen. Ich ging mit ihm einen Schritt zurück, war einfach eine Art Reflex . Schon bekam ich einen Einlauf, soll dem Hund auch standhalten und mein Ding machen ( dabei war's da

      in Kummerkasten

    • Mein Hund markiert wie blöd!

      Hallo zusammen, Ich, bzw. Wir haben folgendes Problem( ich fange am besten ganz von vorne an..) Wir haben im März einen 4 Monate alten Rüden aus dem Tierschutz adoptiert. Er war 3 Monate lang in Quarantäne mit seinem Bruder und seiner Mutter, weil er aus Rumänien nach Dtl geschmuggelt wurde. Dementsprechend fehlten ihm viele Eindrücke und wir hatten einen sehr zurückhaltenden und anhänglichen Hund, dem wir erst mal alles langsam zeigen mussten. Mittlerweile ist er in den meisten Situationen n

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Verachtenswerte Medien, BLÖD und Co.

      Wird es wieder zeit  mit "Enteignet Achsel Springer"? Wird es wieder Zeit die Auslieferung von BLÖD zu blockieren? Ok, es ist nicht nur Blöd die sich daneben benehmen, da bricht in der Fußgängerzohne ein Mann vor lauter Kummer zusammen und Fotografen der einschlägigen Medien haben nicts anderes zu tun als sich draufzustürzen! Da wird Kindern Geld geboten für informationen. Meine Verachtung hat BLÖD und co schon immer, mich entsetzt das in Foren, auch hier, BLÖD und co für bestimmte Sachen zitier

      in Plauderecke

    • Wie blöd kann der Mensch sein?

      Leute, ich habe so einen dicken Hals. Vor einer Woche hat jemand das Gatter einer Pferdekoppel geöffnet. Stute mit Fohlen raus Richtung Strasse, das Fohlen wurde angefahren. Da die Ärzte in der Tierklinik ausgelastet waren, wurde ich angerufen (habe dort fast 10 Jahre gearbeitet) und stand 6 Stunden am OP-Tisch. Offener Trümmerbruch der rechten unteren Hinterhand . Nun ist das Gatter mit einer Kette und Schloß gesichert. Trotzdem hat jemand heute morgen die Kette geknackt und das Gatter erneut g

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.