Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Alten Hund gefunden

Empfohlene Beiträge

gast   

Habe gerade im Park einen alten, kleinen, komplett verfetteten Hund gefunden.

Mit Leine - sie kam mir langsam auf dem Weg entgegen, denke kaum dass der Hund abgehauen ist :(

Nachmittags werde ich sie in einen mir bekannten Shelter bringen. Vielleicht hat sie einen Chip... auch wenn ich eher glaube das da mal wieder ein Hund entsorgt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosilein   

Was meinst Du mit verfettet? Hund dick oder verschmiertes Fell?

 

Bei "zu dick" würde ich eher auf den Hund eines Rentner(in) tippen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Massiv zu dick. Ja Rentnerhund würde auch vom Alter her passen. leider ist es aber hier in L. doch recht verbreitet die Hunde dann irgendwann auszusetzten. Heute ist ein wunderschöner Tag... Vielleicht irre ich mich auch, das wäre schön.

Aber da der Hund wirklich im Schneckentempo läuft (ws. wegen Alter und Übergewicht) kann ich mir irgendwie so gar nicht vorstellen dass der mit Leine abgehauen ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nadja1   

Das ist ja schlimm und traurig.......aber vielleicht fehlt sie irgendwo,

man kennt ja die Umstände nicht. Einfach Hund melden...besteht

wohl auch eine Pflicht.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Wie gesagt, ich bringe sie in den Shelter ( dawerde keine Hunde eingeschläfert), da wird kontrolliert ob sie einen Chip hat und sie kommt auf die HP. Wäre natürlich sehr schön wenn sich jemand findet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosilein   
(bearbeitet)

Ältere Menschen sind nicht selten noch unbeholfener.

Denke ich da an meinen eigenen Oldie .... (ok, normales Körpergewicht) ... Das könnte in Rentnerhand schnell gehen. Einen Moment der Unaufmerksamkeit, ein Kruschteln nach einem Schnupftuch, ein Straucheln über ein Hindernis ... und schwupps wäre er im Gebüsch verschwunden (hin und wieder gehe ich zusammen mit meiner über 80 jährigen Nachbarin eine Runde, dann darf sie den Oldie führen ... doch ohne mein Beisein undenkbar).

So alt, so blind, so taub und wackelig er auf den Beinen auch ist ... im Grunde genommen ist so ein alter Hund oft schwieriger zu hüten als ein Sack Flöhe. Und wenn er dann einige Zeit herum geirrt wäre, ginge das doch schwer zu Lasten seiner Tageskraft ;), d.h. er sähe beim Auffinden sicherlich noch älter und unbeholfener aus. 

 

Also ich bin für meinen Teil froh, dass ich noch einen vierbeinigen Hüter an meiner Seite zur Unterstützung habe ... (Freilauf wäre sonst mittlerweile undenkbar ... zu gefährlich ... er geht fast nur noch auf Geruchsspuren ...), obwohl ich vom gebrechlichen Rentnerdasein doch noch etwas entfernt bin ... und wir haben irgendwie beide ziemlich viel zu tun ;).

 

Rentner neigen meiner Erfahrung nach eher selten dazu, ihre Hunde in Parks zu entsorgen ... eher, ihre Schätzchen hin und wieder zu verlieren ... und darüber völlig zu verzweifeln ... Aber wir werden es sehen ... hoffe für alle das Beste ... auch, dass es dem/der Halter(in) gut geht ... Denn solche Szenarien sind mir zuerst im Kopf herumgespukt ...

 

Gruss

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Auf jeden Fall braucht der Hund auch dringend einen TA. Tippe mal auf herzkrank + das ûbergewicht. Atmen fällt ihm schwer und er röchelt ganz schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michelle003   

Oh nein. :( Hoffentlich wird es gut ausgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosilein   
(bearbeitet)

Der Arme ... hoffentlich ist er nicht schon länger unterwegs ... wie war denn das Wetter gestern?

Hustet er auch? Herzkrank, Kleinhunde ... Herzvergrösserung ... Wasser in der Lunge .... und ggf. ohne seine Medies ... Wirst Du mit ihm zu TA gehen? TA haben ja auch ein Lesegerät ...

 

Hoffentlich geht alles gut, och mönsch .. auch für Dich selbstverständlich ... 

 

Gruss

Rosi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich drücke die Daumen, dass der Hund schnell versorgt wird und nicht ausgesetzt wurde, sondern nur verloren gegangen ist.

 

Und ich finde es wirklich klasse, dass du dich dem armen alten Kerl annimmst und ihn nicht stehen lässt.:blush:

Da gab es ja vorhin noch eine Diskussion in einem anderen Thread, die in Richtung Zivilcourage ging. Hier hat ja so gesehen auch jemand seinen Hund blöd behandelt und du tust etwas dagegen. Das ist wirklich klasse!

 

Ich habe hier häufiger mal Leute auf dem Hof, die dann ein angefahrenes Frettchen vor der Haustür ablegen oder einen Karton mit einem Haufen kranker Welpen drin mitten auf dem Hof abstellen. Eine Frau kam sogar mal mit einem angefahrenen Fuchs an!!! Den Fuchs hat sie vor die Praxistür gelegt und ist wieder gefahren. Bis zum Tierarzt schaffen es manche noch, aber bezahlen möchte es dann niemand mehr... Da lässt man den Karton oder das Tier einfach aufm Hof liegen und braust nach einmaligem Klingeln, wenn überhaupt, mit quietschenden Reifen davon. Da kann der Hundi wirklich schon froh sein, dass du ihn in den Shelter bringst, wo er versorgt wird.

 

Bei uns steht deshalb mittlerweile ein Schild, dass Wildtiere kostenlos behandelt werden, damit die Leute wenigstens klingeln und die Tiere nicht einfach außerhalb der Sprechzeiten auf dem Hof ablegen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×