Jump to content
Hundeforum Der Hund
Calito197789

Suche Hilfe beim Fehlverhalten meines Hundes an der Leine

Empfohlene Beiträge

Hallo ich habe ein Problem mit meinem Hund.

Er ist jetzt 1Jahr, meine anderen beiden Hunde haben nicht dieses Problem wenn sie andere Hunde an der Leine sehen.

Manchmal kommt es auch dazu das sie sich gegenseitig beisen.

Das andere aber wiederum ist, ist der jüngste von der Leine ist er zu anderen Hunden sehr friedlich, leider nur nicht an der Leine... Was kann ich gegen tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leinenführigkeits-Training.

Da gibt es mehrere Möglichkeiten, wie man das üben kann. 

An der Leine ist der Hund sozusagen im Dienst.

Und das weiss dein Hund noch nicht .

Im Übrigen ist das kein Fehlverhalten deines Hundes. Du hast ihm nicht gezeigt, wie er sich bei Hundebegegnungen verhalten soll.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem habe ich mit meinem Hund auch. 

Am Samstag geht die Hundeschule los. Dort werden wir das Problem hoffentlich in den Griff bekommen.

 

Lässt du ihn an der Leine zu einem anderen Hund? Weil du geschrieben hast, dass er sogar jemanden beißt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn der eine Hund den anderen beißt, dann ist das sicherlich kein Problem der Leinenführigkeit in meinen Augen.

 

Wie alt sind die Hunde? Wie verhalten sie sich, wenn sie alleine auf andere Hunde treffen?

Wer beginnt wen zu beißen? Wer beißt überhaupt wen? Wie genau sehen diese Situationen aus, sind es alle Hunde oder nur spezielle? Egal was sie machen, oder ein bestimmtes Verhalten?

Über eine ausführlichere Schilderung würde ich mich freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die TS hat doch geschrieben, dass der Hund abgeleint friedlich ist. 

Also besteht das Problem an der Leine, wobei ich mich tatsächlich frage, wie es an der Leine zu einer Beisserei kommen kann.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich das richtig verstanden habe, beißen sich die eigenen Hunde untereinander, weil der Jüngste austickt.

 

Separates Training mit dem jüngsten Hund ist in jedem Fall angeraten.

Dabei großräumig ausweichen, wenn kein Kontakt zustande kommen soll. Weit genug, dass der eigene Hund nicht auslöst.

 

Zu Dritt würde ich die Hunde erst mal gar nicht mehr ausführen, weil mir die Gefahr zu groß wäre damit auch das häusliche Zusammenleben nachhaltig zu stören.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So etwas hat mein Jungspund anfangs gemacht.

 

Sie hatte keine Frusttoleranz oder Impulskontrolle. Regte sie sich auf, musste sie das sofort an etwas auslassen. Blöderweise war das nächste, was sie dann hätte, meine andere Hündin.

 

Da das Training einfach dauert, habe ich der ruhigen Hündin anfangs immer eine längere Leine gegeben, dass sie ausreichend Abstand hatte.

 

Dazu an Frustrationstoleranz gearbeitet und im Zweifel etwas anderes angeboten, zB einen Zergel.

 

Wichtig war da die Ursachenforschung, wann, warum, wieso macht der Hund das. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich finde auch, dass die Eingangsbeschreibung mehr als dürftig ist. Dazu kann man eigentlich nur rumspekulieren...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt verdächtig nach rückgerichteter Leinenaggression.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb denny:

Die TS hat doch geschrieben, dass der Hund abgeleint friedlich ist. 

Also besteht das Problem an der Leine, wobei ich mich tatsächlich frage, wie es an der Leine zu einer Beisserei kommen kann.

 

 

Leinenaggression und Leinenführigkeit ist aber doch nicht dasselbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Auf der Suche nach Intelligenzspielzeug

      Moin,    ich bin auf der Suche nach günstigem Intelligenzspielzeug für Hunde oder irgendetwas in dieser Art.    Vielleicht hat ja jemand sowas herumzuliegen, was dem eigenen Hund zu langweilig geworden ist?! 

      in Suche / Biete

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Suche iPhone

      Ich brauche ein neues iPhone, mein 4S macht langsam die Grätsche. Vielleicht hat ja eine/r von euch eines in der Schublade liegen und möchte es verkaufen, oder hat jemand einen Tipp, wo man ordentliche Gebrauchte kaufen kann?

      in Suche / Biete

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.