Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Spielzeug aus Bach fischen

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb velvetypoison:

Der durfte alles solange machen, wie er wollte.

Ich hab nix forciert, aber auch nix verboten dass er von sich aus wollte (solange das nun kein Sprung von einer 20 Meter Klippe war)

 

 

Süss, dass du das grad schreibst. Meine BC Hündin ist von einer Klippe gesprungen und einmal aus dem 1. Stock. So einen Hund hatte ich auch noch nicht vorher...Damit musste ich auch erstmal umgehen lernen. :)

Ich denke, es gibt einfach ganz unterschiedliche Hundetypen, manche sind halt anders. Und da möchte ich etwas sensibilisieren, hinzugucken.

Wenn mein COllie ein Stain aufgeben würde, dann würde ich halt gucken und zu warten. Wen nmein BC Rüde Steine aufheben würde, würde ich es verbieten, sofort : )

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb 2010:

Das jagen von Wellen kann auch Stress sein.

 

Man kann auch wirklich aus allem eine unerschöpfliche "das ist evt nicht gut" Diskussion machen. Muss man aber bitte nicht.

 

Alles mit Maß und Verstand, ist doch klar.

Lasst die Hunde doch einfach mal rumtoben und Blödsinn machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@velvetypoison 

Ich sehe und halte das so ähnlich wie du... ich lasse sie viel machen... solange sie sich nicht reinsteigert oder über die Stränge schlägt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb velvetypoison:

Mein Hund darf sich auch mal stressen :)

Wenn es positiver Stress ist - ja, dann darf das mal sein.

 

Und ich will nicht böse klingen oder so. 

Aber ich möchte das nach wie vor handhaben wie immer:

Er macht draußen was er will, wielange er will.
So war es immer, so wird es immer sein.

Eingeschränkt ist er im Alltag genug

 

Das ist doch für deinen Hudn vollkommen in Ordnung?

Nicht der Hund stresst MICH, der Hund hat stress - MANCHE Hunde haben Stress. Nicht jeder...

Es geht mir nicht um den Wettstreit, wer den normaleren oder verrückteren Hund hat. Du kannst dir gerne mal meine BC Hündin oder den Rüden angucken, wenn die nach Muscheln buddeln. Im Sommer :)

Ich glaub dann verstehst du was ich meine;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag den Thread hier nicht rumreißen, da es eigtl um süße Wasser/Steinchenspiele von Hunden geht, aber ich finde dieses nur-das-Negative-sehen echt anstrengend. Ja, es können viele schlimme Dinge passieren - muss aber nicht!

Ich denke kein verantwortungsvoller Hundebesitzer würde seinen Hund in komplett unbekanntem Gebiet machen und laufen lassen was/wo er will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich liebe es auch, meinem Hund bei selbst ausgesuchten Beschäftigungen zuzusehen und ihn zu beobachten.

 

Und auch, wenn wir lange draußen unterwegs sind, laufen wir nicht die ganze Zeit rum.

Wir machen viele Pausen zusammen, wenn es nicht nass und zu kalt ist, setz ich mich auf's Gras und wir beobachten einfach, was so passiert.

Manchmal rangeln wir ein bisschen oder er setz, bzw. legt sich ganz eng an mich.

 

Ich verstehe diese Stress Gassigänger nicht, die einfach nur rumhetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte jetzt die Klappe.

Ich finde das ist absolut nicht süss, wenn Hunde Steine rumschleppen. Aber ich will euch nicht weiter stören.

Eure Hunde sind alle total klasse. Und selbstverständlich ist es niedlich, wenn ein Hund spielt und einfach Hund ist, das ist auch für mich absolut schön und meine dürfen ganz viel Spass haben und machen ihr Ding wenn wir draussen sind.

Nix für ungut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb 2010:

 

Das ist doch für deinen Hudn vollkommen in Ordnung?

Nicht der Hund stresst MICH, der Hund hat stress - MANCHE Hunde haben Stress. Nicht jeder...

Es geht mir nicht um den Wettstreit, wer den normaleren oder verrückteren Hund hat. Du kannst dir gerne mal meine BC Hündin oder den Rüden angucken, wenn die nach Muscheln buddeln. Im Sommer :)

Ich glaub dann verstehst du was ich meine;)

 

 

Ich bezog mich auf:
 

Zitat

Also passt gut auf und schaut hin, was die Hunde treiben :-)

 

Ich hätte es zitieren sollen - weil ich genau das meinte:
Nein, dass tue ich nicht.

 

Und glaube mir... :D Ich kenne mich sehr, sehr gut mit Stress aus.

Meine erste Hündin, die Hexe - war ein echter Stressi. Keiner von den normalen Durchschnittshunden die heute wegen Kleinigkeiten zu Stressis geredet werden, weil Stress gerade so wahnsinnig "in" ist. Sie war ein echter Stressi. Da hätten sich einige ganz schön umgeguckt, wenn sie sie erlebt hätten.

11 Jahre lang ein Leben mit extremen Stressi - mein Blick für solche Hunde ist geschärft. Aber eben auch für die, die keine sind.
Und die mir wahnsinnig leid tun, weil sie sie ständig kontrolliert, gebremst und entschleunigt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenn doch deine Hexe, ich bin doch die Heike. Erinnerst du dich noch an Meggie :)

 

 

Vielleicht bin ich nach 12 Jahren BC auch etwas eingeschränkt in meiner Sichtweise. Ich bin ja jetzt zum Collie übergestiegen und habe nun auch wieder einen ganz normalen Hund.

Das hab ich mir auch verdient :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir zu 100% sicher, dass Nici ein Auge dafür hat, ob Caillou gerade ausgelassen herumblödelt oder ob er so gestresst einer Sache nachgeht, dass es fast schon manisch ist. :)

 

Und ich freu mich hier über jeden Beitrag HH, die ihre Hunde im gesunden Maße einfach machen lassen, denn ich halte das für sehr wichtig und gut für das Selbstvertrauen des Hundes. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund versteckt Spielzeug und Futter

      Wenn ich mit Ronja draußen spiele also Zerrgel oder ähnliches geht das anfangs gut und Ronja bringt es mir wieder dann kommt der Moment das sie es irgendwo in einem Busch oder gar verbuddeln möchte ...ich weiß ja net net soviel von ihrer Vorgeschichte aber habe bei Freunden mal gesehen die haben selbst drei Hunde ...als ich letztens zu Besuch war hat jeder Hund etwas zu knabbern bekommen Ronja wollte nicht gleich fressen und ein andere Hund wollte ihr Knabberlie klauen ...fand die sehr doof und

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fixierung auf Spielzeug abgewöhnen/mindern

      Hey,   Mein Rüde (zweieinhalb) ist ziemlich fixiert auf Spielzeug. So ein typischer "ball"-junky, der dann auch nichts anderes mehr wahr nimmt. In ständiger Erwartungshaltung das irgendwer das Teil das er bringt wirft. Einer der jede Bewegung jedes Aufstehen dahin deutet, dass jetzt bestimmt das Teil geworfen wird (wenn er etwas gebracht hat oder man etwas vorher in der Hand hatte).   Es geht dabei nicht um "das eine Spielzeug" er bringt einen nach einer Weile verschiedene Di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • English Bulldog agressiv, wenn man an sein Spielzeug will

      Hallo Leute!   Meine Eltern haben seit ein paar Monaten einen 2 Jahre alten English-Bulldog-Rüden adoptiert.   An sich ist er ein sehr sanfter und lieber Junge. Normalerweise überhaupt nicht aggressiv, lässt sich streicheln, schmust gern, lässt sich ohne Probleme die Nasenfalte reinigen (wenn meine Mutter das macht, hält er immer still und lässt es problemlos zu etc.) und ist auch gegenüber Besuchern nicht aggressiv sondern von Natur aus sanft.   Er ist stubenrein u

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzliche Angst vor dem Spielzeug

      Hallo, ich hätte gerne mal eure Meinung zu dem Verhalten unser 2,5 Jahre alten Hündin gewusst. Von einer auf die andere Sekunde hatte sie Angst vor ihrem Spielzeug! Sie hat ihr Spielzeug nicht immer zur freien Verfügung. Ab und zu bekommt sie mal eins. Am meisten mag sie einen kleinen Plüschlöwen. Den schleppt sie rum, leckt ihn sauber usw. Der Löwe hat auch so ein Quitschie drin. Ab und zu hat sie mal mit der Nase drauf gedrückt, dass er quietscht. Aber nicht ständig. Gestern saßen wi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Rennt mit Spielzeug immer vor

      Hallo, ich hätte da mal eine erzieherische Frage. Vorweg, mein Hund ist übrmorgen genau 10 Monate alt. Er läuft gut an der Leine, wir üben das aber auch immer und immer wieder, da er momentan gerne mal vergisst wie er heißt und was er so kann aber das ist nicht das Problem. Soald er ein Spielzeug hat das er mit sich rumträgt, hat er es immer recht eilig an der Leine. Es ist gar nichtmal so dass er total in der Leine hängt, aber auf Spannung ist die dann schon. Locken, rufen, damit er mal ste

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.