Jump to content
Hundeforum Der Hund
der_Karl

Mit Hunden auf den Jacobs-Weg?

Empfohlene Beiträge

Wichtig ist mE auch die Wegbeschaffenheit.

Ich bin öfters in Gebieten mit sehr holprigen Wegen (Tessin, Gebirge), da bin ich nicht immer gleich schnell, Wega hingegen ist immer schnell. Ein Hund an der mehr oder weniger gespannten Leine, egal ob in der Hand oder am Gurt fände das wohl nicht so lustig. Auf glatten Wegen ist es kein Problem, da geh ich gleichmässig. Bei längeren Strecken an der Leine sind binde ich sie auch um, ich mag nichts in der Hand halten.

Aber Wega ist harmlos, sie zieht zwar gelegentlich, springt aber nicht in die Leine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mal jemanden kennengelernt, der wochenlang mit seinen Hunden wandernd unterwegs war, wobei die Hunde ihr Zeug (Decke, Napf und ausreichend Hundefutter bis zum nächsten Supermarkt) selber trugen.

Wenn sie daran gewöhnt werden und die Packtaschen gut sitzen, geht das wohl ohne Probleme, da die Hunde eh mehr Ausdauer haben als man selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

25894852340_6514e9172b_b.jpg

Wanderlust 

 

Hehe. Es kribbelt, ne? Wanderlust..

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jepp, vermisse schon wieder die verzweifelten Blicke aufs GPS-Gerät. :D

 

IMG_8828

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach mal so weiter, Maico... :angry:   ...und Beowoelfchen fängt jetzt auch noch an! :???

 

Klasse Bilder! Meine Zwei sehen ja fast genau so aus. ;)

 

Jacobs-Weg ham wa heute gekänzelt. An- und Abreise viel zu teuer. Und unsere einhellige Meinung ist, dass es auch in D wunderbare Wanderstrecken gibt, wurde ja schon von jemandem erwähnt. Gänzlich unbemerkt von mir und den Anderen hat schon jemand angefangen, die Route zu beschildern. 

 

002.jpg.1e2f109bfbe63647b70865aa16335a55.jpg   

 

Den Tipp mit dem Gepäcktransport hätte ich übrigens besser für mich behalten, Anja war leider sofort Feuer und Flamme. 

 

 

Die Hunde (für mich) einigermaßen komfortabel an der Leine zu halten teste ich gerade mit dieser Kombination: 

 

001w.jpg.d26ecb5e32391ae963cd403ead2c819a.jpg Aga an der 8m-Flexi, Mica an der Kopplung. So können sie relativ unabhängig voneinander Zeitung lesen oder Artikel verfassen. :) Der Karabiner rutscht nahezu ohne Widerstand an der Leine lang. Wenn z.B. Aga noch pieselt, Mica aber weitergehen will, ist das kein Problem. Die Leine knickt dann ein. 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Jahr wird es aber wg Zeitmangel nix mehr. Angedacht ist Mai 2018

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freunde sind begeistert vom Malerweg .

Haben die Strecke mit einem Malamute und einem Husky gemacht. Hunde sollten aber das Anheben gewohnt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Link. Lustig finde ich, dass der Malerweg in Pirna, dem Geburtsort meines Vaters, startet. ;) Die sächsische Schweiz ist wirklich ein Erlebnis. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bist du jetzt auf dem Jacobsweg, Karl?

 

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ja auch gerne mal ein Stück Jakobsweg erwandern, aber nach den 20 km gestern....überleg ich mir das lieber nochmal.

Ich glaube heute könnte ich nicht nochmal so weit laufen und Ferun schläft auch noch. :D

 

k-IMG_1857.JPG.def50094e36a7c243588ea2795a8d955.JPG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...