Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Unverhofft kommt oft - ein Bulli zur Pflege im Katzenhaushalt?!

Empfohlene Beiträge

gast   

Mal sehen wie es heute nachmittag wird. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen und kann es kaum erwarten heim zu kommen. :D 

Mein Freund meinte schon, dass Anton sich unseren Kater ganz friedlich durchs Fenster angeschaut hat und ich hege die leise Hoffnung, dass der Kater sich von der Größe täuschen lässt und ihn irgendwie auch ganz lustig findet, denn Anton ist ja echt klein. 

 

Ich würde auch nicht sagen, dass er ihn jagen wollte, aber er war einfach stürmisch und fand das plüschige Vieh, das ihn da beäugt hat, mega spannend. Meine Vermutung ist, dass er mit der Katze spielen wollte. Ich könnte allerdings gar nicht sagen wie der Kater das gefunden hätte. Er lässt echt viel mit sich machen und ist recht geduldig, aber ich möchte auch nicht riskieren, dass die zwei sich oder einer von beiden verletzt. 

Ich fahre nachher zu einer Freundin, die noch ein Kindergitter hat. Das werde ich bei uns aufbauen und so können sich die zwei in Ruhe ohne Scheibe kennenlernen. Falls Anton doch länger bleiben sollte, ist das Gitter sicher eine gute Idee, denke ich.

 

Ansonsten bin ich nachher bestimmt schon am heulen, weil ich den kleinen Fratz schon richtig ins Herz geschlossen habe... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sockensucher   

Gleich machen lassen, wie sie wollen, hatte ich bei der Bemerkung mit dem Ball auch nicht gemeint, dass der Hund dabei an der Leine ist, ist für mich so selbstverständlich, das habe ich natürlich nicht erwähnt. Ebenso wenig, wie das der Ort der Zusammenkunft der Katze vertraut ist und es genug hohe Rückzugsmöglichkeiten gibt, dass die Katze sich sicher fühlt. Den Hund dann abzulenken, wenn der Hund dasteht und ohhh, was ist das? Rumhüpf, kann man einen sehr Ballbegeisterten Hund vielleicht mit dem Ball ablenken. Katzen sehen sich meiner Erfahrung nach gerne erstmal den Hund an, ohne, dass der sie anstarrt und seiner Begeisterung Ausdruck verleiht, ob nun Spielen oder jagen.

Ich habe nun schon einige Gasthunde hier gehabt, die auch ausgesprochene Katzenjäger waren. Einer davon gehört nun zur Familie. Man kann das für beide Seiten managen und oft erstaunliche Fortschritte machen, mit Individuen. Dass Hunde, wenn sie eine Katze respektieren, das auch automatisch mit anderen tun, ist nicht zwingend. Klar ist das ein Vorteil, aber vorsichtig sein und sich beide genau anschauen, muss man immer. Und auch ein Welpe wird, schon gar bei einer so großen Rasse wie dem Weimi an die Katze herangeführt werden müssen. Und einen Kater in Ruhe zu lassen, ist eine Erfahrung , die Anton auch nicht schadet.

Ist es aufregend, ja. aber das Leben ist nunmal nun für ihn aufregend geworden. Für mich ist das nichts per se schlechtes.

Auch sind einige meiner Hunde aus purem Zufall bei mir, auch das halte ich für nichts schlechtes.

Wie gesagt, wie immer es ausgeht, ich hoffe alle werden am Ende damit glücklich!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
vor einer Stunde schrieb JaneEyre:

Ich fahre nachher zu einer Freundin, die noch ein Kindergitter hat. Das werde ich bei uns aufbauen und so können sich die zwei in Ruhe ohne Scheibe kennenlernen. Falls Anton doch länger bleiben sollte, ist das Gitter sicher eine gute Idee, denke ich.

 

Und du glaubst dein Kater lässt sich von nem 70~ cm hohen Gitter beeindrucken? Das finde ich sehr gewagt, bedenkt man dass du selber sagst dass du nicht weißt wie dein Kater reagieren könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noena   

Eine Bananennase :wub: ganz ganz tolle Hunde sind das!

Wenn du es dir zutraust (und falls die Alternative mit den Leuten mit der Bullihündin weg fällt) würde Ich es an deiner Stelle mal testen mit deinem Kater. Natürlich Hundi entsprechend mit Leine sichern.

Mit meinen Katzen klappte es immer ganz gut wenn man sich auf den Boden setzt, Hund eben entsprechend gesichert (leine zb an heizung festmachen, wenn er nen satz macht hat man im sitzen Ja nicht so die Kraft) und dann hund und katze mit leckerchen "einander näher bringen" (ruhig verhalten/nett zur Katze sein also positiv verknüpfen). Für die Katze immer Rückzugsmöglichkeit schaffen! Je nachdem wie aufdringlich die Katze ist (soll es Ja auch geben :D) dem Hund auch ein zurückziehen ermöglichen.

 

Bullis sind schon echt toll, aber eben Terrier und noch ne Schippe "dickköpfiger" als andere und das auch im wahrsten Sinne, die spielen zb auch recht körperlich also so dampfwalzen Style, das kann für deinen Kater im ersten Moment natürlich auch etwas ungewohnt sein...

 

Fotos wären Ja mal ein Träumchen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Bin leider immer noch in der Bibliothek. :(

Falls die Leute Anton mitnehmen wollen, werde ich wohl kein Foto machen, da ich mir das sonst bloß ewig lange angucke und der kleinen Rakete nachjaule...:(

Aber er ist auch keine Schönheit ;) Er ist schwarz braun gestromt und hat ein weißes Lätzchen sowie im Gesicht eine weißeTeilung. Die Füße, das rechte Ohr und die Schwanzspitze sind ebenfalls weiß

 

Gegen 15:00 kommt das Pärchen vorbei... Da ich noch arbeiten muss, geht mein Freund noch mal mit ihm Gassi. Die zwei hatten heute einen entspannten Vormittag auf der Couch und sind gerade am See, weil Anton heute früh schon gebadet hat, obwohl es doch noch relativ kalt war. :ph34r:

Wasser findet er jedenfalls ganz großartig und das sollte er dann noch mal genießen dürfen, falls wir ihn heute schon wieder hergeben müssen!

 

Das Kindergitter finde ich gerade gut, eben weil der Kater selbst entscheiden kann, ob er drüber hüpfen will oder nicht. :) Ich mache mir da gar nicht so große Sorgen, einfach weil der Kater unglaublich neugierig ist und sich auch heute Nacht schon sehr für Anton interessiert hat. Er haut zwar immer mal wieder ab, kommt aber auch genau so schnell wieder. Als wir im Garten gespielt haben, hat er sich das aus sicherer Entfernung angeschaut und als wir im Nebenhaus waren, saß er außen im Fenster und hat uns beobachtet.

 

Dass Anton so einen Dickkopf hat, finde ich gerade gut. Hatte unser Airedale auch. Das kann einen echt zur Weißglut bringen, aber ich finde es toll, wenn Hunde so einen eigenwilligen Charakter haben. Unseren DHL Boten hat er wohl auch schon um den Finger gewickelt. :D 

 

Mein freund meinte vorhin am Telefon jedenfalls, dass er unseren DHL Mann gar nicht wieder fahren lassen wollte. (Man muss dazu sagen, dass unser DHL Bote ein absoluter Traummann für jedes Haustier ist:wub:  Denn er hat ausnahmslos immer Leckereien für Hund und Katze dabei, weshalb unser Kater auch liebend gern bei ihm ins Auto steigen würde :D

 

Ach, ich hänge mein Herz einfach recht schnell an alles mögliche Viehzeug... Ich fürchte ja schon, dass das kein all zu schönes Wochenende werden wird... 

Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, wie man diese kleine Rakete nicht mitnehmen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Behalten. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

@Sockensucher Das hoffen wir auch. Ich bin mit dem Kater echt ganz zuversichtlich. Er hat schon eine fiese Erfahrung mit einem Hund gemacht und die verlief auch nicht gerade glimpflich für ihn, trotzdem ist er immer wieder interessiert und auch nicht aggressiv. Er toleriert auch fremde Katzen im Haus. Er liebt sie nicht, aber verletzen tut er sie auch nicht, nicht einmal wenn sie ihm das Futter wegfressen. Das werte ich persönlich als sehr positiv. Wenn Anton im Haus ist, dann hat mein Freund ihn an der Leine, weil der Kater ja rein und raus kann wie er will. 

 

Heute mittag kam er wohl mal kurz rein und hat aufs Sofa geschielt wo Anton geschlafen hat. Geärgert hat er ihn nicht und ist dann einfach wieder gegangen. Anton hat das nicht einmal mitbekommen. 

 

Irgendwie hoffe ich ja, dass die Leute eine Hündin haben, die Anton nicht leiden kann oder besser noch, dass er sich richtig schön daneben benimmt. :blush:

Er stinkt ziemlich, was ich darauf zurückführe, dass er so komisches Futter bekommt. Vielleicht schreckt das ja auch ab :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Na gut, ich streiche jetzt die Segel und sehe zu, dass ich heim komme, damit ich mich wenigstens noch von der Rakete verabschieden kann, falls er heute schon wieder umziehen muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noena   

Ich fand die früher auch hässlich und ein extremes downface gefällt mir optisch auch nicht. Die "gemäßigteren" finde ich mittlerweile aber sogar irgendwie hübsch. Und der Charakter ist natürlich großartig!

Freut mich richtig, das wieder ein "sogenannter Kampfhund" einen so positiven Eindruck hinterlassen hat :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Aber das könnte EUER Hund sein. Wie wahrscheinlich ist es bitte,  dass sowas passiert? Ihr seid füreinander bestimmt. :D Wir würden uns hier alle für euch mitfreuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×