Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Mrs.Midnight

Junghund der nicht Hund sein kann

Empfohlene Beiträge

Mrs.Midnight   

Hey, 

ich habe letztens etwas echt trauriges gesehen, das muss ich mal aufschreiben weil ich ständig daran denken muss.

Wir waren in einem Auslaufhebiet für Hunde und da war ordentlich was los (bei super wetter). 

 

Dann haben wir da richtig viele Hunde in passender Größe getroffen  und einer davon war ein 6 monate alter shih-tzu. 

 

Das arme Ding saß da inmitten von spielenden hunden und konnte kaum atmen. Man konnte hören wie unglaublich angestrengt er versucht hat Luft zu bekommen. 

Dann wollte er natürlich auch gerne spielen, musste sich aber nach 5 bis 6 Schritten (!) ertmal wieder 5 minuten hinsetzen um Luft zu bekommen. Und das so laut und herzzerreißend.

 

Das Tier hat mir soooo unendlich leid getan :(

 

Der Besitzer hat den auch nur von seiner Tochter übernommen gehabt weil die wohl keine Zeit und kein Geld mehr hat um sich um den Hund zu kümmern und hat auch verkündet wie grausam er das findet das tiere überhaupt so gezüchtet werden. Und konnte auch nicht verstehen das sowas überhaupt erlaubt ist. 

 

Ich kenne hier möpse und französische bulldoggen die laute Geräusche machen und oft pausen brauchen, aber der shih-tzu hat die alle samt getoppt. So etwas trauriges hab ich davor noch nicht live gesehen (und gehört). Das ist jetzt ne weile her und ich muss immernoch ständig daran denken was diesem Hund für ein Leben auferlegt wurde. Er kann nicht hund sein, um genau zu sein kann er außer rumsitzen und angestrengt nach luft ringen gar nichts machen.

:(:(

 

Das musste ich mal los werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frau Mücke   

Ach herrje, das klingt wirklich furchtbar. Das würde mich wohl auch beschäftigen :(. Ich wußte gar nicht, daß die Shi-Tzu auch so massive Probleme haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mrs.Midnight   

Ja ich kenne das sonst auch eher von anderen Rassen. Der arme hatte überhaupt keine schnauze, der war fast komplett platt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wilde Meute   

Ab zum Spezialsten (z.b. in Leipzig) und schauen was man operieren lassen kann. Da kann man die Leute ruhig mal drauf ansprechen!

Übel, übel,klingt ähnlich wie der Fall den ich mal im Fernsehen bei einer Reportage gesehen habe. Das Tier (Mops) wurde bei Überanstrengung ohnmächtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
velvetypoison   
(bearbeitet)

 

vor 8 Stunden schrieb Mrs.Midnight:

 

Ja ich kenne das sonst auch eher von anderen Rassen.

 

 

Brachycephalie betrifft mehr Rassen als man denken mag.
Manche leiden nur weniger unter der Behinderung als andere.

Chihuahua, Yorkshire Terrier, Cavaliere, Malteser... und viele andere leiden auch unter dem brachycephalem Syndrom.


Daneben dann Shih-Tzu, Pekinese, Frenchis, Englische Bulldogge, Boston Terrier, Mops usw.

 

Man denkt halt immer, wenn Hunde eine Nase haben, wäre es schon okay. (zumindest habe ich das lange mal gedacht)
Das ist aber nicht so.

 

Das schlimmste Beispiel, dass mir je begegnet ist war aber auch ein French Bully.

Es waren keine 20 Grad an dem Tag.

Ton anmachen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mrs.Midnight   

Der Besitzer hatte auch schon gesagt er wolle sich erkundigen wegen möglichen Operationen die dem hund das leben erleichtern könnten, aber das ist wohl auch eine geld frage, der herr hatte selber noch zwei eigene hunde (+ den übernommenen shih-tzu seiner tochter)

 

Das video ist grausam :( erinnert mich an eine dame die ich mal getroffen habe mit nem welpen(franz.bulldogge) der extra importiert wurde und aus ner tollen freiatmenden zucht kam (das hatte sie jeden der da war erzählt und war ganz stolz darauf)

Den welpen konnte man auch schon deutlich luft holen hören(allerdings konnte der zumindest noch rumtoben ohne direkt vor atemnot sitzen zu müssen). Aber da wurde mir das erste mal richtig bewusst das die Leute sich das einfach auch schön reden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldischatz   

Leider ist das bei vielen Mopsbesitzern so, denn das Schnarchen ist doch soooooo niedlich.

 

Poldi ist zu diesen Hunden ganz ekelhaft - er kann sie nicht lesen und die Geräusche klingen für ihn bedrohlich.

 

Meine Tochter hatte mal einen Mops als Gassihund - und hat ihn auch mal zu uns nach Hause gebracht.

 

Poldi wollte ausschließlich am Popo riechen (der Mops war ein Mädchen). Sobald sich diese umdrehte - sprang er wie eine Ziege erschrocken ein paar Meter weit weg in Sicherheit vor diesem "etwas", das nach Hund riecht, aber in seiner Welt eben kein Hund war.

 

Es ist so traurig, da diese netten und eigentlich agilen Hunde in einem Gefängnis eingesperrt sind, das sich eigener Körper nennt.

 

Und ja, diese Op´s sind möglich, aber sehr teuer. 2000 Euro ist da wohl nicht zu hoch gegriffen.

 

Da gibt es schon TÄ, die sich genau auf dieses Operationen spezialisiert haben - sind wohl auch ziemlich knifflig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   
vor 35 Minuten schrieb poldischatz:

Poldi ist zu diesen Hunden ganz ekelhaft - er kann sie nicht lesen und die Geräusche klingen für ihn bedrohlich.

 

vor 35 Minuten schrieb poldischatz:

Poldi wollte ausschließlich am Popo riechen (der Mops war ein Mädchen). Sobald sich diese umdrehte - sprang er wie eine Ziege erschrocken ein paar Meter weit weg in Sicherheit vor diesem "etwas", das nach Hund riecht, aber in seiner Welt eben kein Hund war

 

Same here. :ph34r:

Frontalbegegnungen halten meine Hunde nicht aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
velvetypoison   

Damit muss ich sagen - hatten alle meine Hunde kein Problem. (was jetzt nicht irgendwas schönreden soll!)

Die Hexe hatte sogar eine Vorliebe für alle Plattnasen.

Da mochte sie sogar die Rüden (und sie konnte sonst keine Rüden leiden)

 

Der Lou geht mit ihnen um, wie mit allen anderen auch: Freundlich/neutral.
Für ihn scheint das keinen Unterschied zu machen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Wega hat auch keine besondere Abneigung, den bei allen beliebte Nachbars-Boston Terrier, mag sie sogar gut. Wobei sie sowieso wenig Interssse an Hunden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×