Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Dosenfutter

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, 

ich würde gerne mal wissen was für Dosenfutter ihr füttert. Mit der Suchfunktion habe ich jetzt nichts aktuelles gefunden, obwohl es dass Thema wahrscheinlich schon 1000 x gab.

Trockenfutter gibts öfter :-)

Ich fange mal an: wenn ich Dose fütter, dann meistens Gran Carno. Habe mich da jetzt irgendwie dran gewöhn weil die Katzen oft das Katzenpendant kriegen. Auch mal Dosen von Belcando, wenn ich lustig bin Terra Canis. Auch die Platinum Päckchen bestelle ich, wobei meine eigentlich Allesfresser Hunde die puren Fisch Dinger nicht mögen - die Katzen dafür umsomehr. Obwohl die eigentlich mäkeliger sind. 

Ansonten greife ich gerne mal bei den hochpreisigeren Sachen munter ins Regal, eine Dose hier von eine davon. Aber auch manchmal vom Discounter :ph34r:

Und ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herrmann's.

Andere Bio-Dosen bzw.im-Glas-Futter habe ich ausprobiert, ihr schmeckt fast alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leni bekommt seit einem halben Jahr Lukullus "Menue Gustico", ich bestelle da immer so eine gemischte Palette mit den 4 Sorten. Hatte vorher noch das ein oder andere Dosenfutter ausprobiert. Dabei ist mir aufgefallen (achtung, eklig), dass ihre Haufen unterschiedlich stinken :blink: bzw mit diesem Futter nur stinken, aber eben nicht widerlich stinken. Hatte vorher Trockenfutter und Tischresten gefüttert und war der Meinung, dass Fell und alles andere in Ordnung sind, aber sie hat damit deutlich mehr gehaart als jetzt und das Fell ist auch noch weicher geworden. 

Sie bekommt aktuell nur diese Dosen und als Leckerchen unterwegs das Trockenfutter von Platinum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herrmanns wollte ich auch mal ausprobieren. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich füttere auch Gran Carno. Nass als auch trocken.

Vorher gab's Real Nature, aber da gefiel mir der Output nicht so. Seit Gran Carno ist das tutti und ihr Fell glänzt noch mehr als vorher. :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen unempfindlichen Hund, kann daher alle Dosen füttern.

Bevorzugt gibt's hier: Gran Carno, Real Nature, Grau, Rinti und Happy Dog.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dr. Clauder 

Mac's

Natures Menu 

Grau

Das sind so unsere Futtermarken. Natures Menu ist fast wie Barf in der Dose und hier hoch begehrt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich mal vergesse aufzutauen gibts Terra Canis. Aber demnächst will ich mal Edenfood ausprobieren. Ist halt sehr teuer und würde ich es jeden Tag brauchen, würde ich es nicht geben. Macht mir aber einen tollen Eindruck.

GranataPet Gans auch schon, hat anscheinend auch gut geschmeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jemand hier im Forum hatte mal das Loisachtaler empfohlen und als ich es bei uns im Zoofachhandel gesehen habe, habe ich gleich mal ein paar mitgenommen. Könnte ich auch weiterempfehlen.

Sonst wird bei uns eigentlich oft mal eine andere Dose mitgenommen, je nachdem wo ich gerade bin. Was es relativ häufig gibt ist beispielsweise Rinti.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Terra Canis auch echt einfach extrem teuer. Füttere es auch ab und an (auch weil ich so gerne die Zusammenstellung der "Menüs" lese ^_^) aber regelmäßig für 2 Hunde ist es mir einfach zu teuer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alles rund um das Thema Nass-/Dosenfutter

      Sooo, damit nicht immer ein Thread durch OTs gesprengt wird, eröffne ich hiermit einen neuen Thread rund um das Thema Nassfutter für Hunde:   -eure Meinungen -eure Erfahrungen -eure Empfehlungen -eure Fragen   bitte hierein        

      in Hundefutter

    • Dosenfutter mit Trofu? Wie viele Mahlzeiten füttern?

      Also, ich habe ein "Wachpony" das (ganzjährig) draußen lebt. Als ich sie Neujahr geholt habe war sie 11 Wochen. Vom Züchter kannte sie 3 Mahlzeiten (Frühstück, Mittagbrot, Abendbrot) und verschiedene Futtersorten: Büchsenfutter, Trofu, Barf jeglicher Form, Reis und Nudeln mit Obst/ Gemüse. Ich habe diese Futterfolge übernommen:   Früh: Barf mit Reis o. Nudeln und Obst/ Gemüse Mittag: Büchse mit Trofu (Grancarno u. HappyDog- ebenfalls schon beim Züchter gefüttert) Abend:

      in Hundefutter

    • Dosenfutter ... oh je ...

      (Man kann es vermuten ... ich bin unter anderem durch einen anderen Tröt auf das Thema gekommen. Dort geht es um ein Dosenfutter, das wohl auch für Menschen genießbar ist, aber nun bald "Teufelswerk" ist. )   Ich frag mal "ganz blöde":     Wieso eigentlich Dosenfutter - oder besser gesagt Nassfutter? Irgendwie hat sich für mich der Sinn nie erschlossen ... hoher Wasseranteil - ich kaufe also Wasser mit einem gewissen Anteil von Hundefutter. Das ist voluminös und s

      in Hundefutter

    • Best Nature Dosenfutter - kennt das jemand?

      Hallo, jetzt komme ich auch mal mit einer Futterfrage.   Wir haben einige Dosen Best Natrue Dosenfutter bekommen. Kennt jemand diese Marke? Ob Jule das mag, wissen wir noch nicht. Wir haben es eben erst bekommen. Aber es liest sich nicht schlecht auf den ersten Blick. Falls sie es verträgt und mag, überlege ich, ob wir umstellen.

      in Hundefutter

    • Billiges Dosenfutter ohne Zucker?

      Hi, wo finde ich billiges (also zum Discountpreis) Dosenfutter ohne Zucker?   Mir ist das ein Rätsel: Beim Discounter zahle ich für eine 1,25kg Dose Hundefutter 85 Cent, da ist aber Zucker drinnen. Das billigste Dosenfutter ohne Zucker das ich bislang gefunden habe ist die 800g Dose Pedigree für 1,55 Euro.   Aber das kann doch nicht sein, dass man gleich doppelt so viel zahlen muss, obwohl das Futter bis auf den Zucker nahezu identisch ist.   Da muss es doch noch irgendwas dazwischen gebe

      in Hundefutter


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.