Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Inge1951

Nierenprobleme bei unserem Hundeopa (17)

Empfohlene Beiträge

Unser Filou hat Nierenprobleme und muss eine strenge Diät machen.

Ich möchte sein Futter selbst zubereiten!

Hat jemand ein gutes und schmackhaftes Rezept. Wäre super!!!

Herzlichen Dank im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Inge,
mein Gismo hatte seine letzten beiden Jahren auch mit erhöhten Nieren- und Leberwerten zu kämpfen.

Ich habe Puten- oder Hühnerbrust leicht angedünstet. Dazu gab es in pürierter Form eine Mischung aus Magerjoghurt mit Rote Bete, Ruccola, gedünstetem Broccoli, Zucchini, ein wenig Kurkuma. Zusätzlich gab es noch eine Entgiftung auf Basis einer Kräutermischung. Das fertige Nierendiät-Nassfutter gab es aber trotzdem drei- bis viermal in der Woche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kommt darauf an, wie es um die Nierenwerte steht. So pauschal kann man da nicht so viel sagen.

Teilweise muss der Phopsphor stark reduziert werden, dazu noch ein Phosphor-Fänger am besten.

 

Manche Hunde kommen mit weniger Eiweiß besser klar, bei anderen muss gar nicht so viel reduziert werden,

sondern nur auf hochwertige Eiweiße umgestiegen.

Es kommt halt auch darauf an, was der Hund bisher zu Fressen bekommen hat.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb gebemeinensenfdazu:

Die quellenlose Aussage im ersten Link Eiweiß müsse man nicht reduzieren scheint mir unhaltbar.

 

 

Ist dennoch heutiges Standartwissen. Es ist nach einem Rezept gefragt worden und nicht nach tierärztlicher Beratung inklusive Quellenangaben.

 

Ich könnte Quellen liefern, aber wozu. Der Tierarzt ist doch involviert!

Es wurde gefragt, was gefüttert werden kann bei "Strenger" Nierendiät. Mein Link erklärt sehr einfach was beachtet werden muss.

 

Nämlich , dass nicht das EIWEISS schädlich ist, sondern IMMER Phosphor reduziert wird. Dass die MENGE des Eiweisses und die Qualität passen muss steht auch im Link.

 

Somit ist  deine Kritik überzogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Und weils so schön ist:

Zitat aus"Ernährung von Hund und Katze"Leitfaden für Tierärzte und /innen von Case Carey und Hirkawa

s.319

" Die Entscheidung darüber , ob die Proteinzufuhr (bei chronischer Nierenerkrankung beim HUND) kontrolliert werden muss, ist sowohl von den klinischen Symptomen des erkrankten Tieres als auch vom Schweregrad der Nierenfunktionsstörung abhängig. Eine Proteinrestriktion wird NUR empfohlen, wenn der BUN über 80mg/dl und das Serumkreatinin über 2,5 mg pro 100ml betragen."

Quellen hierzuwiederum:

Polzin DJ, Osborne CA Effects of dietary protein/phosphate restriction in normal dogs and dogs with chronic renal failure  und Hansen: Clinical and metabolic findings in dogs witz chronic renal failure ded two diets

und so weiter und so fort.

 

" Heimtiere mit nur leicht erhöhten BUN Werten zwischen 30 bis 60 mg/dl  und ohne klinischen Symptomen profitieren NICHT von einer Proteinrestriktion"

Quelle:Hansen: Clinical and metabolic findings in dogs witz chronic renal failure ded two diets

 

" Empfehlungen für die Proteinmenge bei urämischen Hunde liegen zwischen 0,66 bis 2,2 g /kg pro Tag" Quelle siehe oben

 

"Jedoch wurde in einer Studie an Hunden mit induzierter Nierenerkrankung festgestellt, dass das Füttern einer Ration mit 1,6 g/KG Protein oder weniger Symptome des Proteinmangels verursachten.Die Erhöhung der Proteinmenge auf 2 g/kg half noch bei der Beherrrschung des BUN-Spiegel ......."

" Die Möglichkeit der Herbeiführung eines Proteinmangels macht bei Hunden mit Nierenerkranungen eine ZURÜCKHALTENDE!!! Restriktion des Proteingehaltes erforderlich."

 

Mehr hab ich keinen Bock zu schreiben. Bitte mit Tierarzt zusammen sprechen und nicht nach Forums "Eiweiss" Hysterie kranke Hunde mangelernähren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du weißt schon, daß insbesondere tierische Proteine, die viele schwefelige Verbindungen aufweisen eine besondere Belastung für die Niere darstellen? Bei einem 17 Jahre alten Hund ist nicht mit einem Proteinmangel zu rechnen bei einer Reduktion zum Normalbedarf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb Inge1951:

und muss eine strenge Diät machen.

Streng heißt für mich da auf jeden Fall auch Proteinreduktion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bei Yerom wurde beginnende Niereninsufiziens festgestellt.

 

Zur Verringerung der Phosporaufnahme durch das Futter bekommt er

IPAKITINE , ein Pulver, zwei mal am Tag dem Fressen zuzugeben.

Ich bestelle es übers Internet.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nierenprobleme/Junger Hund

      Hallo liebe Forenmitglieder,   wir haben uns hier angemeldet da wir in großer Sorge um unsren Vucko (2 Jahre alt) sind. Er ist jetzt seit 2 Monaten bei uns hat einen längeren Weg von Kroatien über andere Stationen in Deutschland hinter sich. Er ist ein total lieber und anhänglicher Zeitgenosse, leider konnte er aufgrund verschiedener äußerer Umstände nie lange bei seinen jeweiligen Stationen verweilen. Bei uns ist er jetzt jedoch endlich "angekommen" und wir verstehen uns super gut  . Wir waren nun vor 4 Wochen mit ihm beim Tierarzt welcher "Katastrophale" Nierenwerte bei ihm festellte (Ich schreibe die Werte noch unter die Nachricht). Der Tierarzt empfahl ihn in die Klinik zum durchspülen sowie durchchecken zu bringen, dies haben wir auch getan. Leider konnte die Tierklinik auch nicht mehr feststellen als dass die Niere nicht richtig arbeitet. (Krankheiten wie Leischmonose sind ausgeschlossen) Körperlich geht es ihm soweit sehr gut er hat Lust rauszugehen, ausgiebig zu schnüffeln, mit anderen Hunden zu spielen oder einfach sich mal nur ein bisschen aus zu rennen (zum Leidwesen so manches Fahrradfahrers...  ) Wir sind nun schon recht verzweifelt wie es weiter gehen soll. Verschieden Leute haben uns empfohlen einen Heilpraktiker aufzusuchen, andererseits haben wir aber auch ein sehr gutes Gefühl bei unserer Tier-Ärztin welche viel Erfahrung hat.   Er bekommt aktuell Kidney Care von Hills. Leider frisst er dieses seit 3 Tagen nicht mehr so gerne, vermutlich weil er sich letzte Woche einige male übergeben musste. Wir mischen seit gestern ein bisschen Katzen Nieren Futter drunter daraufhin hat er auch wieder angefangen zu fressen. Desweiteren bekommt er noch 2 mal täglich eine Tablette Omep 20mg. Wir würden Ihm sowie uns gerne so viel Zeit wie Möglich  verschaffen und scheuen auch keine Finanzielle Aufwände, allerdings wissen wir gerade nicht so richtig weiter welchen Weg wir mit ihm gehen sollen...   Deshalb ist meine Frage an euch: Hat jemand Tipps oder Anregungen und hat sich vielleicht jemand schon in derselben Situation befunden und kann ein paar Erfahrungen mit uns austauschen?   Seine Werte sind:  Harn- Stickstoff : 49                               Kreatinin            : 4,1                               Phosphat .         : 6,8   Wir freuen uns riesig über Antworten von euch denn wir möchten so gerne jetzt nichts falsch machen und den bestmöglichsten Weg für ihn zu finden...   Liebe Grüße   Benedikt und Deborah    

      in Hundekrankheiten

    • Leber- und Nierenprobleme, was füttern?

      Hallo an Alle,   wir leben in Ägypten und unsere große Hündin hat erhöhte Leber- und Nierenwerte. Nachdem sie nun einen Monat 3x wöchentlich á 3 Spritzen bekommen hat (und natürlich Tabletten), sind die Werte zwar besser geworden, aber noch nicht so ganz dolle. Nun bekommt sie noch einen Monat lang nur die Tabletten und dann wieder Bluttest...   Meine Frage ist nun an Euch, was kann ich am besten füttern?   Wir hatten über Belgien Royal Canin Hepatic bekommen. Dies bekommt sie morgens (sie mag es aber nicht besonders) und abends Gekochtes (Reis, Hühnchen, Erbsen/Möhren, gekochtes Ei, Toast und Calciumcarbonat).   Da das Trockenfutter fast alle ist, waren wir heute im Tierladen und haben geguckt was solalles da ist. Kennt sich jemand mit diesem Trockenfutter aus und weiß, ob man es ihr 1x täglich geben kann ohne ihr zu schaden?   Happy Dog - Natur Croq - Lamm & Reis                    - Natur Croq - Rind & Reis                    - Profi-Line = Basic  und  Sportive  und  High Energy   Pro-Pac - Chic & Brown Rice Formular, Hollistic   Noch ein Frage, sollte ein Hund mit Leber- und Nierenprobleme "Grain-free" bekommen? Unser Tierarzt hier ist in Bezug auf das Futter nicht wirklich hilfreich... Und es gibt hier auch "Grain-free" Futter.   Vielen lieben Dank für jegliche Art von Hilfe :-)   Ehab, Christiana, Picara, Chica und Lisa      

      in Hundekrankheiten

    • Hundeopa BOTOLO - endlich frei!

      Heute ist ein wahnsinnig denkwürdiger Tag. Ein Meilenstein in der Geschichte des italienischen Tierschutzes!

      BOTOLO ist frei
      http://up.picr.de/23281859sh.jpg
      Das Bild stammt noch aus der Zeit, als es den Hunden in dem Tierheim noch gut ging. Bevor der neue Betreiber vor einem Jahr alles änderte.

      Was an dieser "Freilassung" so außergewöhnlich ist? Botolo war nicht in irgendeinem italienischen Tierheim, sondern in einem, dessen Betreiber keinen der Hunde freiwillig gehen lassen. Schon gar nicht an eine Tierschützerin nach Deutschland, die mit anderen Tierschützern zusammen gegen genau diesen Betreiber vorgeht.

      Dreimal war das Frauchen von Botolo schon vergebens vom Niederrhein nach Süditalien gereist, immer wieder hatten die Gegner eine andere Schikane auf Lager. Zwischendurch wurde ihr der Hund sogar von der Gemeinde, der der Vierbeiner gehört, übereignet worden, aber frei bekommen hat sie ihn in all den Monaten trotzdem nicht. Trotz Unterstützung durch die örtliche Polizei. Zwischendurch wechselte der Bürgermeister der Gemeinde und der neue widerrief die Übereignung. Also wieder auf und gegen Windmühlen kämpfen. Seit einigen Monaten nun mit einer sagenhaft tollen italienischen Anwälting, die wirklich erstklassige Arbeit leistet.

      Doch heute war es endlich soweit. Heute, bei der vierten Reise, die um 5 Uhr am Flughafen in Düsseldorf begann, konnte sein Frauchen Botolo in die Arme schließen! Und gerade sind sie mit dem PKW einer befreundeten Tierschützerin aus Südtirol gen Norden gestartet, wo nach einer Zwischenübernachtung morgen die Fahrt nach Hause geht.

      Ich glaube, sein Frauchen ist so glücklich, die lässt den nie wieder los

      Und wir hoffen nun, dass Botolo den Weg geebnet hat für die anderen Hunde aus dieser "Hundehölle", deren Familien in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz schon auf ihre Vierbeiner warten.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hallo, der Hundeopa stellt sich vor

      nun bin ich da und kenn mich nicht aus... typisch, der hundeopa!

      in Vorstellung

    • Hundeopa noch fruchtbar?

      Der Rüde meines Freundes ist in den letzten 3 Tagen regelmäßig auf meine Hündin gestiegen, nun habe ich aber die Angst das er zu alt ist um sie zu befruchten. Weiss jemand von euch ab wann ein Rüde nicht mehr fruchtbar ist? Würde mich über schnelle Antworten freuen da ich sonst einen anderen Rüden auf sie lassen würde. Mein Wunsch ist es jedoch die Verpaarung meiner Hündin mit dem Rüden meines Freundes. Danke schonmal im Voraus für die Antworten

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.