Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hatschibuh31

Mein Senior hat Schmerzen im Hals/ Schulterbereich

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben :-(

 

ich möchte im Voraus sagen, das ich um halb 12 mit ihm einen Termin beim Ta habe. Aber ich bin so besorgt :-(

 

Also, es fing alles gestern morgen an, Uso ( 14 Jahre alter Cairnie) saß aufn Sofa und kratze sich leicht das Ohr! Davor war alles in Ordnung! Dann sprang er aufeinmal auf , vom Sofa runter fiepte und hielt den Kopf leicht schief! Ich massierte ihn dann , was er sehr genoss , vor allem am Hals und zwischen den Schultern ! Dann ging es wieder! Er hatte dabei keinerlei Störungen, kein augenflackern, keine Gleichgewichtsstörungen nichts. Er frass auch sein Leckerlie setzt normal kot ab und auch pipi mit Bein heben alles wie immer. 

Aber ist seitdem öfters mit dem Kopf schief unterwegs und es wirkt so als hätte er auch schmerzen .. 

 

er mag Wärme gerade sehr, wenn wir spazieren gehen gehts fast die ganze runde gut kurz vor Ende dann wieder der Kopf schief. Er würde sogar ausm Auto hüpfen wenn er dürfte. Die breite Gartentreppe runter aber meidet er..

 

letzte nacht lag lag er ganz normal in seinem Hundebett , das gleich spiel , fiepte aufeinanmal los, Köpfchen schief ich massierte ihn es beruhigte sich wieder. Dennoch da muss irgendwas sein, ob er sich einen Nerv eingeklemmt haben könnte?

 

nach wie vor hat er alles ohne Störungen von Gleichgewicht o.ä sich fressunlust liegt nicht vor! 

Es tut mir so leid für meinen alten Mann so kenne ich ihn gar nicht :-(

und er ist ja nicht mehr der jüngste, ich habe immer so ne Angst :-(

 

will einfach nir etwas beistand , Danke :-( 

 

lg Antje mit Uso und Pebbles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es so plötzlich kommt, könnte ich mir gut vorstellen, dass es ein eingeklemmter Nerv ist.

 

Viel Erfolg beim TA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke fahren gleich los! :-( jetzt verhält er sich gerade wieder total normal! Aber ich fahre trotzdem! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles Gute für Hundi! Berichte dann auch bitte was rausgekommen ist! Drücke ganz fest die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhuu,

so zurück . Neurologisches könnte sie alles ausschließen , aber die halsmuskeln sind es. Soll ihm jetzt 5 Tage Schmerzmittel geben, und ne Spritze bekam er auch zur Lösung .. wenn es nach 5 Tagen nicht besser ist soll ich wieder kommen dann würde sie Röntgen und den Rücken Hals usw. Genauer unter die Lupe nehmen. Beim Ta eben verhielt er sich auch ganz normal . Lunge und so war auch alles frei ...

 

nun um schauen wir mal ob es wieder kommt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na da können wir nur hoffen, dass alles gut wird!

Wir drücken weiterhin die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Gehts deinem Paitenten heute schon besser? Wie war die Nacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey ihr lieben,

da bin ich wieder :-) uso gehts gott sei dank wieder gut! Keinerlei symptome mehr und das köpfchen hält er auch nicht mehr schief!

 

Er ist wieder der alte ubd ich echt dankbar :-))

 

ich danke euch allen :-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dringend Zuhause gesucht - Senior Bingo gibt sich auf

      Ich teile das mal. Falls jemand einen Platz für den 12-jährigen Bingo frei hat. Hab selber schon überlegt ... https://www.facebook.com/cani.italiani/videos/vb.1596285127314992/584856845389406/?type=3&theater   Infos zu ihm auf der Homepage des Vereins: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/bingo/   Sein Bruder Ciro ist schon in DE: https://www.facebook.com/pflegehund.ciro/

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Was im Hals ohne Erstickungsanfälle

      Hallo,   Vorgestern hab ich meinem Chihuaua-Zwergspitz mal wieder einen Milchziemer zum Knabbern gegeben und seitdem hat er vermehrt dieses klassische "rückwärts-niesen" (das er sonst sehr selten hat: alle paar Tage einmal und gut ist's). Und ein, zwei mal am Tag klingt seine Atmung f wenige Minuten wie eines Pensionisten. Mein Verdacht wäre, daß der letzte Bissen stecken geblieben ist, grad so, daß es stört, er aber sonst normal Luft bekommt.   Ich hab gestern im M

      in Hundekrankheiten

    • Plötzlich kurzfristig Schmerzen

      Da ich mir das Verhalten von meinem Anton am letzten Freitag nach wie vor nicht erklären kann versuche ich es mal hier zu schildern, evtl. hat jemand eine Idee.   Anton ist ca. 10 Jahre alt und seit ca. 8 Wochen bei mir. Außer eines Hautproblems welches sich inzwischen erledigt hat, konnte ich bisher keine gesundheitlichen Einschränkungen erkennen.   Letzten Freitag hat er morgens ganz normal gefressen und ist dann eine Runde in den Garten zum Pinkeln. Als ich ca. 1/2 Std. sp

      in Hundekrankheiten

    • Geschirr welches sich am Hals öffnen lässt

      Ich bin auf der Suche nach einem Geschirr welches ich am Hals durch einen Schnappverschluss schließen kann.   Seit 10 Tagen wohnt eine kleine Hündin bei mir die extreme Angst hat wenn man sie am Halsband berührt. Sie hat da wohl sehr schlechte Erfahrung gemacht. Dazu gehört auch das über den Kopf ziehen eines Geschirrs. In ihrer Angst würde sie auch zubeißen, so dass es mir bisher nicht gelungen ist das Geschirr anzuziehen das ich habe. Ich kenne bzw. habe noch ein Sicherheitsgeschirr wel

      in Hundezubehör

    • Schmerzen nach Tollwutimpfung?

      Ajan hat vor ca. drei Stunden eine Tollwut Impfung bekommen. Kombiniert mit anderen Präventionen (Staupe?).   Jetzt ist er groggy, das ist klar. Aber er hat Schmerzen, wenn er sich hinlegt oder aufsteht. Soweit ich erkennen konnte im Hals-Nacken Bereich. Kann das von der Impfung kommen?

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.