Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim Gießen: MIO, 5 Jahre, Chihuahua-Spitz-Mix - war bisher ein "Ebay-Wanderpokal"

Empfohlene Beiträge

Chihuahua-Spitz-Mix Mio (geb. 13.11.2011) wurde wegen Überforderung bei uns abgegeben. Er war bislang ein typischer "Ebay-Wanderpokal". Das soll sich nun ändern!

Mio ist ein sehr ängstlicher Hund. Auf fremde Menschen geht er nicht von sich aus zu. Sein Vertrauen muss man gewinnen - aber an dieser Stelle sei gesagt: das ist nicht unmöglich! Viele Angsthunde haben es schwer Interessenten zu finden, da sie eben nicht gleich kuschelig und anschmiegsam sind. Aber wenn Mio einem Zweibeiner vertraut, dann ist er beides. Er sucht in jedem Fall Menschen, die schon Erfahrung mit solchen Hunden besitzen. Denn ist man bei ihm zu schnell und zu übergriffig, meint Mio sich verteidigen zu müssen. Die Vorteile an diesem kleinen Flauschebällchen sind sicherlich seine geringe Größe und dass er sehr (!) gut mit anderen Hunden verträglich ist und sich auch gut an solchen orientiert. Ein souveräner bereits vorhandener Hund würde also schonmal einen prima Start ermöglichen. Trotz seiner kleinen Statur und seiner Angst sollte Mio aber wie ein richtiger Hund behandelt werden, denn das letzte was er braucht, wären Menschen die ihn verhätscheln und dadurch eigentlich nur seine Ängste weiter schüren! Auch sollte sein nächstes bitte sein endgültiges Zuhause werden :-)

 

DSC_1638-3.jpg

DSC_1614-1.jpg

DSC_1617-2.jpg

DSC_1657-4.jpg

 

Tierheim Gießen

Vixröder Str. 16

35396 Gießen

0641/52251

Email: info@tsv-giessen.de


 

Homepage: www.tsv-giessen.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach :wub:

 

Der gefällt mir wirklich sehr gut.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich ein Körbchen frei hätte ..:wub:

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn aus Mio geworden, Astrid? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er sucht noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da soll nochmal einer sagen, kleine Hunde gehen weg wie warme Semmeln...

 

:(

 

Ich hab ihn mal weitergeleitet.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gab schon Interessenten, aber er lässt sich halt nicht einfach hochnehmen, um ihn in höhere Stockwerke zu tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber könnte er nicht (zumindest anfangs) die Treppen selber laufen?

 

Ich kenn das ja noch von Benny. Hätte ich bei dem in den ersten Wochen versucht, ihn hoch zu heben, hätte ich direkt den Verbandskasten gebraucht :blink:

 

Lebt Mio bei euch im Zwinger oder wie läuft das mit so kleinen Hunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns lebt kein Hund mehr im Zwinger. Wir haben in den letzten Jahren ein neues Hundehaus gebaut, in dem es Zimmer gibt. Mio lebt da mit anderen Hunden zusammen in einem Zimmer.

 

Anfangs ginge das Treppenlaufen natürlich. Aber da er erstmal keinen Kontakt zu den im fremden Menschen sucht, war den Interessenten es zu heikel, da wir und sie nicht abschätzen können, wie lange es dauert, bis er auftaut. Bei uns läuft er noch mit einer Leine im Auslauf und Zimmer, damit wir ihn nicht einfangen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit den Zimmern klingt toll :)

Also so wie Tierheim eben toll klingen kann.

 

Ware Pflegestelle ne Option?

 

Ich find, er klingt schon wie ein kleiner Benny. Und aus dem ist ja auch ein toller Hund geworden, der Streicheleinheiten mittlerweile sehr genießt und auch vehement einfordert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: FLOCKY, 12 J., Bolonka Zwetna-Mix - alt, blind, taub

      Der Bolonka-zwetna-Mischlingsrüde Flocky (*2008) kam mit verschiedenen anderen Hunden aus einer etwas außer Kontrolle geratenen Tierhaltung zu uns. Aus einer ehemals guten Vermittlungsstelle für in Not geratene Hunde war leider ein Animal Hoarding Fall geworden. Für Flocky war dies Rettung in letzter Sekunde. Als er zu uns kam konnte er sich nicht auf den Beinen halten und musste erst einmal intensiv tiermedizinisch betreut werden. Außerdem ist der kleine Rüde blind und taub und auch sein H

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Dellbrück Alaskan Malamute Hündin Talluah

      Leider keine Beschreibung dabei, aber wär doch schade, wenn die im Tierheim versauert:    https://www.comedius-cloud2.de/webs/ssl/webs/comedius_presenter/design/bmt_koeln_standard_10001_ssl.php?f_mandant=bmt_koeln_d620d9faeeb43f717c893b5c818f1287&f_bereich=Vermittlung+gro%DFe+Hunde+&f_seite_max_ds=10&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=96797&f_aktueller_ds_select=1&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht   (anklickbar bekomm ich den Link nicht hin, einfa

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: MILOU, 2 J., Mix - verletzt aufgefunden

      Mischling Milou (geb. 15.12.2017) wurde mit schlimmen und lange unversorgten Verletzungen an beiden Hinterläufen in Spanien gefunden. Die geduldige und liebenswerte Hündin hat aber tapfer alle notwenigen Behandlungen über sich ergehen lassen und ist mittlerweile, abgesehen von Narben, wieder fit. Sie sucht nun ein schönes Zuhause bei Menschen, die sie liebevoll umsorgen und nicht mehr im Stich lassen. Weitere Beschreibung folgt…          

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: JERRY, 3 Jahre, Chihuahua - sehr unsicher

      Chihuahua Jerry (geb. 21.05.2016) wurde aus Überforderung im Tierheim abgegeben bzw. hauptsächlich deshalb, weil er zu viel bellt… Jerry hat in seinem bisherigen Leben nie lernen dürfen, dass man sich auf seine Menschen verlassen kann. Bis er bei uns ankam hatte der arme Zwerg nicht nur vier Vorbesitzer, es hat auch keiner seiner bisherigen Halter geschafft, ihm seine Angst zu nehmen. Jerry ist ein ängstlicher Hundebub, dem man noch behutsam zeigen muss, dass er sich nicht verteidigen

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: LENNY, 1 Jahr, Dobermann-Mix - energiegeladen

      Dobermann-Mix Lenny (geb. 12/2018) ist ein energiegeladener und freundlicher einjährige Rüde, welcher mit acht Monaten Ende Juli im Tierheim abgegeben wurde. Einer der Gründe, welche zur Abgabe von Lenny führte, war seine aufkommende Unverträglichkeit mit anderen Hunden. Diese endete im alten Zuhause leider auch in einer Beißerei mit der alten Hündin. Ansonsten ist Lenny ein lebhafter, sportlicher Hund, der es genießt spielerisch gefordert zu werden und draußen zu sein. Futtersuchspiel

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.