Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cuina

Getreidefreies Trockenfutter?

Empfohlene Beiträge

Ich denke das Amy´s ständiger Durchfall vom Getreide kommt, das sie da eine Unverträglichkeit hat.

Ich hatte ihr neulich unter das Fleisch mal Flocken gemischt (Haferflocken) und sie reagierte prompt wieder mit Durchfall. :Oo

Weiß jemand ob es Getreidefreies Trockenfutter gibt, wo liegen da die Preise und womit wird da das Getreide ersetzt was ja eigentlich einen recht hohen prozentuellen Wert bei normalem Trockenfutter hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anni,

das gleiche Problem habe ich bei unserem "Dicken" auch festgestellt. Seit ich ihm von "Bestes Futter" das Fellow/Banane gebe, ist alles gut. Er knabbert und leckt sich seit dem auch die Pfoten nicht mehr blutig. Als Ballaststoff wird hier die Banane verwendet.

Zusätzlich habe ich jetzt auch angefangen ihn teilzubarfen. Er bekommt morgens sein Bananenfutter (auf das er tierisch abfährt) und abends das Rohfutter.

Aber Du bekommst sicherlich noch einige Tips hier aus dem Forum.

Liebe Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

mittlerweile gibt es einige Futtermittelhersteller, die Futter ohne Getreide produzieren.

Da ist zum einen BestesFutter.de, Canidae, ReddyCanidae, Black Angus (Fressnapf), CanisAlpha.

Ich stand vor einiger Zeit selbst vor dem Problem (siehe hier). Dort sind noch einige Vorschläge.

Nun teilbarfe ich, d. h. ich füttere sowohl Trockenfutter als auch selbstgekochtes (er verträgt kein rohes Fleisch :Oo ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

da Aysha auch kein Getreide darf, bekommt sie von Nutram das Corn Free.

Bekommt ihr sehr gut.

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, hab mal ein bißchen auf der Seite von "Bestes Futter" gestöbert, da sieht man ja wirklich mal was alles in dem Futter drin ist und liest nicht nur Überbegriffe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben weil es gutes Futter ist, da muss nichts unter "Überbegriffen" versteckt werden. Habe zwar das Allergieproblem nicht, komme aber mit Artemis super klar. Bei uns gibt's sowohl für die Katzen als auch für den Hund nur gutes Futter, dass du leider in keinem Supermarkt findest... Meine Erfahrung ist, dass dieses Futter zwar teuer ist, aber eben seinen Preis wert, brauchen gar nicht so viel davon um alle nötigen Nährstoffe zu bekommen. Viel Glück bei der Suche! Vielleicht wäre FENRIER noch was für euch?

http://www.sandras-tieroase.de/product_info.php?info=p1715_Fenrier-7kg-.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anni,

spontan fällt mir Lupovet IBDerma-Hyposens ein. Als Getreideersatz wird Maniokmehl eingesetzt - eben wegen Getreideallergikern. :)

Yomi's wäre viell. auch was, schau mal durch, da gibts verschiedene Sorten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere wgen der Getreideallergie von Aias hauptsächlich, wenn es denn Trockenfutter sein muss, auf Kartoffelbasis.

Probiert habe ich alle 4 Exclusionsorten und jetzt vor kurzem Yomis. Beide Marken waren kein Problem, obwohl Yomis kaltgepresst ist.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine beiden Beagles bekommen seit Anfang Juni des Jahres auch getreidefreies Trockenfutter von www.bestes-futter.de. Wegen der Arthrose von Jonas füttere ich "Fenrier", aber ich habe schon von vielen Beaglefreunden von guten Erfahrungen mit "Fellow Banane" und "Magic Banane" (auch getreidefrei) von der gleichen Firma gehört.

Viele Grüße von Malo mit Henry und Jonas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Moment steh ich so in der Schwebe zwischen dem Fenrier und Fellow/Banane.

Das Fenrier ist ja schon sehr teuer. :(

Ich guck mich mal da um ob man evtl. auch Probepackungen beziehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.