Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Nilix

jährliche Tierarztkosten - Versicherung

Empfohlene Beiträge

acerino   

Krankenversicherung würde sich, meines Erachtens, kaum lohnen.

Lieber monatlich Betrag X aufs Hundekonto überweisen und sich freuen, wenn man es nicht anrühren muss.

 

OP Versicherung würde ich in Betracht ziehen, wenn finanziell nur sehr wenig Spielraum vorhanden ist und man auch im Bekanntenkreis nicht kurzfristig leihen kann.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Meine Hunde waren bis zum recht hohen alter von 12 bzw. 13 auch komplett fit. Mal ne Innenbandzerrung, Pfote aufgeschnitten, nichts dramatisches. Kann aber natürlich auch anders aussehen.

Wenn man finanziell eingeschränkt ist würde ich nach meiner Erfahrung auf jeden Fall eine Op Versicherung amchen. dsa sind eigenbtliche die Dinge die am meisten reinhauen. Eine Versicherung für Impfen und Co lohnt sich m.M.n nicht da ja eh nur alle 3 jahre geimpft wird (oeder werden sollte), meine Hunde werden auch nicht alle 2 Monate entwurmt...

Mein anderer Hund leidet unter Epilepse und benötigt jeden Monat Medikamente im wert von ca. 100 Euro. Das ist noch günstig, da ich alles zum Einkaufspreis kriege und aus der Humanmedizin. Ich glaube nicht dass uns eine Versicherung behalten würde :-) Wir würden sicher schnell die Kündigung kriegen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nilix   

Hallo, wir haben weiter hin und her überlegt und uns umfangreich belesen. Nur eine OP-Versicherung wäre uns auch zu unsicher. Sollte mal ein MRT / CT oder andere Dinge nötig sein, wäre das auch nicht mit dabei. Wir haben uns entschieden, doch Agila Tierkrankenschutz exklusiv zu nutzen und dann zu schauen, wie sich das damit anfühlt.

Vielleicht liegt es auch daran, dass wir selbst mehrere Kinder mit Behinderungen und diversen Erkrankungen haben und damit die Überraschungen des Lebens selbst in vollen Zügen ausleben und erleben dürfen ;):D  !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Die Versicherung der Kinder ist aber nicht von Versichererseite kündbar...am besten ist,(und das wünsche ich euch) wenn man sie gar nicht braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nilix   

Das ist richtig - zum Teil .... wir haben ziemlich viel TrariTrara mit der KV - nicht umsonst heißen vielen Kassen ja GESUND-heitskasse ;)

 

Aber darauf bezog sich das auch nicht. Ich meine nur, dass wir schon viel Mögliches und Unerwartetes erleben. Weshalb ich da wohl nicht mehr mit "ich guck mal ..." rangehen kann. :) Deshalb der Weg mit dem wir uns jetzt sicherer fühlen und dann schauen wir wie das nach einem Jahr für uns aussieht und wie es sich für uns anfühlt. dann können wir neu darüber nachdenken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Finde ich gut,da musst du die um dieses Thema keine Gedanken mehr machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nilix   

Ja! Das trifft es genau ... eigentlich kann ich es kaum erwarten den Welpi (der ja erst in den kommenden Tagen geboren wird) zu begrüßen. Auf der anderen Seite gibt es so viele Dinge zu klären, worüber ich mich im Vorfeld gut informieren möchte. Man könnte damit wahrscheinlich viele Wochen Recherche zubringen. Parallel habe ich schon einige Hundebücher gelesen ... . Man kann also schön seine Zeit damit verbringen :D - aber unser Tag hat eh mehr als 24 h, ;) ! Also ich bin froh, nun mal wieder ein Thema abhaken zu können - Versicherungen sind also geklärt. --- Bin auch sehr froh über das Forum, die Infos sind sehr hilfreich und man kann sich selbst ein umfassendes Bild machen und gut entscheiden. Auch diverse Bücher-Tipps habe ich schon genutzt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Initcha   

ich habe in meinem ganzen Leben immer Tiere gehabt, Pferde und Hunde.

Ich bin der Meinung....bei der Versicherung ist das Geld weg.....wenn der Hund nicht mehr da ist.

Ich selber habe immer für meinen letzten Hund, Monatlich wenn es ging 30€ auf ein Sparbuch gegeben.

Zum Glück war er eigentlich nie Krank....mal eine Wunde die so versorgt wurde das ich diese Rechnung so bezahlt habe.

Jetzt mit den 8 Jahren und der TA Rechnung sowie Notop....wird einiges an Geld gebraucht.

Es sind ca 1400€ mit Krematorium....was ich so aus dem Sparbuch bezahlen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lanya   

Ich hatte immer  ein Sparbuch  auf  den die Summe X für Ta Kosten kam.  

 

Bei Lanya  hat das vor 5 Jahren  nicht gereicht.  Innerhalb  von 14 Tagen 2500 Euro. 

 

Danach  sind beide Hunde  bei  der Agila  versichert worden. Was  gut war. Er hat  nach 3 Monaten  hier 1400 Euro Ta  Kosten  verursacht.  

 

Ich bin froh das ich die Hunde versichert  habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cony   

Hallo zusammen,

 

ich habe für beide Hunde eine OP-Kostenversicherung + Rechtschutz abgeschlossen bei der Uelzener. Habe die Versicherung auch schon in Anspruch nehmen müssen.

Die Crux an der Geschichte ist, dass die Versicherung nur für die Kosten aufkommt, wenn wirklich operiert wird. Also habe ich auch schon etliche Untersuchungen bezahlen müssen, die der Diagnostik dienten aber hinterher keine OP folgte.

 

Bei meinem jetzt bald 13jährigen Hund sind außerdem monatlich Hormontabletten für Diabetes insipidus nötig, die schon 156 € betragen. Dazu kommen noch regelmässige

Untersuchungen im Labor die anfallen um zu schauen, ob der Hund richtig eingestellt ist.

 

Ich tendiere auch dazu, später keine Op-Kostenversicherung mehr abzuschliessen und werde einen festen Betrag zur Seite legen. Dann muss das Geld aber auch sicher für

diesen Zweck verwendet werden. Wer zwischendurch das Geld antastet um andere finanzielle Lücken zu schließen kann schlechtestenfalls Probleme bekommen, wenn dann ein tierärztlicher Notfall eintritt. Da muß man abwägen, was besser zu einem passt!

 

Liebe Grüße

 

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×