Jump to content
Hundeforum Der Hund
RiverOrange

Flöhe, Hund leckt sich kahl

Empfohlene Beiträge

Hi,

mein Hund fing vor 5 Wochen an sich eine Stelle im Fell kahl zu lecken. Vor 3 Wochen war ich beim Tierarzt. Dieser entdeckte Flöhe und behandelte den Hund mit einem Spot-On das 4-5 Wochen halten soll.

Das lecken wurde dann auch deutlich besser, vor einer Woche fing sie aber wieder an und leckt jetzt wieder wie blöde. Es ist immer die eine Stelle.

In einer Woche muss ich noch mal zum Tierarzt zur Nachbehandlung.

Was kann ich noch gegen dieses Lecken tun?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte für Wega bei einer Wunde am Bein die genäht werden musste, vom TA so einen gelben Bitterspray, der auch nich desinfizierend wirkt.

Name weissmich leider nicht mehr, hat aber gut gewirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du solltest nicht nur den Hund behandeln, sondern auch die Wohnung entflohen! Sobald das Spot On nämlich nachlässt, holt sich dein Hund die nächsten Flöhe aus seiner Umgebung wo er sie bereits vor deinem Tierarztbesuch hin verteilt hat.  ;)Also heißt es: Saugen, Desinfizieren, Flohpulver verteilen, Waschen was nur irgend geht und zwar so heiß wie möglich etc. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Passt irgendein menschliches Kleidungsstück?

Ich habe mal bei einer Rückenwunde ein T-Schirt (mit Knoten drin) und nach der Kastration eine Boxer-Shorts (mit Schnürsenkel fixiert) von mir angezogen. Sah zwar blöde aus - aber immer noch besser als dieser abartige weiße Trichter, den mir jeweils der Tierarzt mitgegeben hatte. Der Hund leckt dann zwar den Stoff, aber Fell und Haut werden doch erheblich besser geschont.

Inzwischen gibt es solche Trichter ja auch in weicheren und "tragbareren" Varianten, die auch nicht den Schall sammeln wie eine Satellitenschüsel. (Das muss doch für Hundeohren gruselig sein ...)

 

Also irgend etwas improvisieren (Schal/Tuch drumwickeln). Muss doch nur bis zum nächsten Arztbesuch halten, wenn ich das richtig verstanden habe, oder?

 

Kritisch ist dann nur deine Schlafphase ... die wird Hund ausnutzen, um sich die Sachen auszuziehen.

Meiner kam dann mit ins Bett, dann bin ich davon wach geworden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Flix:

Saugen, Desinfizieren, Flohpulver verteilen, Waschen was nur irgend geht und zwar so heiß wie möglich etc.

 

Ja, wirklich fast wichtiger, als den Hund zu behandeln.

Ich hatte das Problem zum Glück nur 1x in all den Jahren - gemerkt naturlicg gerade zu Anfang des Wochenendes, wenn alles geschlossen ist. Bin 2 Tage fast 24 Stunden panisch mit dem Staubsauger in der Hand rumgelaufen. Hund hatte ich derweil mehrfachst gebadet, denn Flöhe sind sehr wasserscheu: "Die Ratten Flöhe verlassen das sinkende Schiff!" :D

Wichtig sind die ständigen Wiederholungen, denn man erwischt meist nur die erwachsenen Tiere und die Brut wächst einige Tage lang nach ...

Ich habe dann am Montag beim Tierarzt und im Zoohandel alles gekauft, was die Regale hergaben. Aber nach zweimaliger Behandlung von Hund und Wohnung waren wir die Plagegeister los - so hatte ich am Wochenende mit "Haushaltsmitteln" gewütet. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch alle Ritzen im Auto usw. reinigen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du nochmal getestet ob die flöhe wieder da sind? Flohkamm und nach Flohkot gucken. Wurde schon egsagt, ganz wichtig: du musst leider die komplette Wohnung entflohen. Die Eier werden nämlich nicht auf dem Tier abgelegt sondern in passender Umgebung. Du hast sonst schön alle erwachsenen Flöhe getötet, nach ein paar Wochen geht das Spiel von vorne los. (hatte ich vor 2 Jahren mit unseren "gebrauchten 2 Katzen die völlig verfloht zu uns kamen).

D.H.: alles was du waschen kannst heiß waschen, teilweise vielleicht sogar wegschmeißen. Alles jeden Tag super gut saugen, wir haben auch flohtötendes Umgebungsspray genutzt.

Die 1. Flohbehandlung führte bei usneren katzen auch nicht zum Erfolg (war Spot on von... ?). Wir sind dann zu der Keule von Bayer gewechselt und damit war der spuk dann vorbei.

Gegen das Lecken würde ich in jedem Fall einen Leckschutz anbringen, viel. auch erstmal nur für 2,3 Tage. Es kann nämlich auch einfach sein dass sie sich die Stelle wund geleckt hat und jetzt die Wunde von selbst juckt. Wenns sein muss: Body drum oder Halskragen. Frag aber auf jeden Fall nochmal deinen TA. Es kann auch sein das die kahle Stelle nichts mit den Flöhen zu tun hat sondern nur ein zusätzlicher Befund war. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleidungsstück wird nicht passen. Die Stelle sitzt knapp über dem Schwanzansatz.

 

@Lexx:

Flöhe sehe ich keine mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kratzt sich dein Hund denn grundsätzlich? Oder nur an der Stelle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich eigentlich nach  einer Flohbissallergie an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Flöhe, wir haben Flöhe!

      Wie gesagt:  

      in Hundekrankheiten

    • Hündin leckt sich und macht Pipi! Inkontinent??

      Hallo ich habe noch nicht mit meinem Tierarzt gesprochendas mache ich aber noch. Vieleicht habt ihr aber auch shcon Ideen. Meine Leonie ist kastriert. Jetzt kommt es in immer näher werdenden Abständen vo, das sie sich stark im Genitalbereich (Scheide) leckt. Meist macht sie dabei dann auch iene kleine Menge Pipi. heute morgen war es sogar so das sie sich nicht gelekt hat und Tropfen verloren hat. Jetzt nicht merhr. Das ar noch nie sonst nur wenn sie sich neorm leckt. Dann steht sie auf und ma

      in Hundekrankheiten

    • Habt ihr die Flöhe auch so los bekommen ohne extrem gründliches putzen ?

      Meine Hundetrainierin sagte mir ich muss unbedingt wenn der Hund Flöhe hat die Umgebung mit behandlen. Der Tierarzt hatte adventage aufgetragen vor 4 Wochen weil wir ein floh gesehen hatten. Dann habe ich alles geputzt und gewaschen  und mit umgebungsspray behandelt. der Tierarzt sagte allerdings das ich völlig übertreibe denn selbst wenn die Flöhe dann irgendwann schlüpfen sterben sie weil sie den Hund beißen und er ja behandelt wird. Jetzt bin ich verunsichert. Wir haben ein Haus und der Hund

      in Gesundheit

    • Meine Hündin leckt jeden Menschen überall wo es geht ab

      Hallo,    ich habe mich vor kurzem hier angemeldet und hätte direkt ein Thema das mich beschäftigt.    Meine Hündin Anny leckt ständig jeden ab, eigentlich ist es ganz süß, aber wenn man Besuch hat und sie unter den Tisch geht um die Füße abzulecken ist es schon ziemlich unangenehm und da wir beide noch üben  müssen,  was das Abbruchsignal angeht ist es umso schwieriger mit der Situation umzugehen . Schon als Welpe wollte Anny sich nie streicheln lassen und fing direkt a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Flöhe durch Igel?

      Hallo,    meine Hunde haben Flöhe!    Zu uns kommen regelmäßig Igel auf die Terrasse und ich befürchte, die haben Untermieter mitgebracht   Es gibt ja verschiedene Sachen gegen Floh - und Zeckenbefall. Womit habt Ihr gute Erfahrungen? Mir ist nur das Frontline bekannt;  

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.