Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Einen Hund aus Russland kaufen

Empfohlene Beiträge

Sorry,aber das es Leute gibt die sich besser fühlen weil der Hund von XY abstammt .....finde ich sehr befremdlich.

 

Damit sein Ego aufpolieren?

 

Lustig oder traurig ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Kommentar sollte auch nicht ausdrücken das dies die beste Sache ist, nur eben das der Mensch sich gerne profiliert durch Besonderheiten und dazu zählt auch der Hund.

 

Ist eher traurig so zu denken aber so tickt der Mensch nunmal oft. 

 

Und ja klar hat ein Champion viele nachkommen. Aber darum geht es ja nicht. Ein Welpe von Champions aus Champion Linien ist halt trotzdem etwas das sich gut sagen lässt, ganz gleich ob der 20 nachkommen oder mehr hat.

 

Ebenso wie es Eindruck schindet zu sagen "das ist ein ganz besonderer, sehr teuer, sehr selten, stammt von den besten der besten ab". 

 

Hier ist wohl keiner so drauf, aber diese Menschen gibt es überall, durch alle Rassen durch. Ebenso gibt es immer einen der noch ein bisschen mehr bereit ist zu zahlen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 es einem "0815" Hundebesitzer bringt dass der Hund von Champions abstammt? auch das Gefühl etwas besonderes zu haben. Für einen standard 

 

Darauf bezieh ich mich.

Sind Hunde nicht immer "besonders?"

 

Arvid ist ja aus einer seriösen VDH Zucht.

Die Gründe waren vielfältig aber sicher nicht um etwas "besonderes " zu haben.

 

Ich hör jetzt auf und Wunder mich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin stolz auf die Abstammung meines Collies und väterlicherseits meines BC Rüden und mütterlicherseits meiner BC Hündin.

Keinen der 3 hätte ich, wenn das nicht diese Eltern gewesen wären.

Ich suche nach Abstammung aus. Die Optik muss auch passen.

 

PS: Champions finde ich uninteressant. Aber auch das kann wieder das "Besondere" sein.

 Jeder kann sich mit was auch immer profilieren. Auch mit geretteten Tierheimhunden, oder Hunden aus dem Shelter...

Und dann wären wir beim Gutmenschen. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb black jack:

 es einem "0815" Hundebesitzer bringt dass der Hund von Champions abstammt? auch das Gefühl etwas besonderes zu haben. Für einen standard 

 

Darauf bezieh ich mich.

Sind Hunde nicht immer "besonders?"

 

Arvid ist ja aus einer seriösen VDH Zucht.

Die Gründe waren vielfältig aber sicher nicht um etwas "besonderes " zu haben.

 

Ich hör jetzt auf und Wunder mich :(

Ich gebe dir recht. Jeder Hund ist etwas besonderes. Aber nicht jeder Mensch sieht das so (das bezieht sich auf alle Rassen und deren Besitzer, nicht nur speziell für den spitz)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kissy selbst ist Champion. Ihre Besitzerin war die Züchterin meiner ersten Hündin. Sie war - und davon bin ich auch heute noch überzeugt - eine sehr gute Züchterin für Welpen.

Die Welpen waren optimal sozialisiert, optimal ernährt, fast stubenrein. Sie fuhr bis Dänemark und Schweden, um Rüden mit irischem Fell, die noch in keiner ihrer Linie vorkamen, decken zu lassen.

 

 

Aber Kissy -

Kam praktisch nie von der Leine.

Kam oft wochenlang nicht aus dem Haus, denn wenn es Welpen im Haushalt gab, verließen die Hunde aufgrund der Gefahr des Einschleppens von Krankheiten das Grundstück nicht.

War vom Fell her fast immer in Championform, d.h. frisiert, gekämmt, lange Haare am Bauch, an den Beinen, ins Gesicht.

 

Das ist bei mir als erstes alles abgekommen. Praktischer. Kann sich Hund auch mal dreckig machen.

Was hat ein Hund davon, dass er Champion ist?

Nachteile!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möchte mal kurz erwähnen dass ich einen älteren Thread hochgekramt habe, in dem wir vielleicht die Auswahl nach Farbe oder Besonderheit diskutieren können, ohne Mrs Midnight die Freude an ihrem Hund zu verderben.

Das empfinde ich nämlich als unfair. Sie hat sich entschieden, und das ist ihr gutes Recht, und in ihrem Thema darf es auch einfach nur darum gehen dass sie sich freut und wie es weitergeht. Wenn sie Lust hat kann sie ja im anderen Thema etwas schreiben, wenn nicht ist das auch ok :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super finde ich eine klasse Idee. 

 

Merle ist ja auch bei vielen Züchter (zumindest in dem Umfeld von dem ich berichten kann) sehr scharf kritisiert und das aufjedenfall auch zurecht. Das ist ja schon nochmal "eine andere Hausnummer" 

 

Jetzt bin ich gerade unterwegs, aber ich werde da nachher nochmal genauer reinsehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 2.1.2018 um 08:03 schrieb Tazi:

XoloGiga darf ich mal fragen was der Transport aus Weißrussland gekostet hat und wie es mit den Titeruntersuchungen und so weiter funktioniert hat? Denn soweit ich informiert bin braucht man aus Weißrussland ja eine Tollwuttiteruntersuchung und das dauert ja. Du kannst mir auch gerne eine PN schicken.

 

Hab deine Frage eben erst gesehen.

Titerbestimmung war nicht notwendig. Weißrussland ist bei den gelisteten Drittländern dabei, war alles nicht wirklich kompliziert.

Die beiden Hunde waren bei Einreise knapp 5 Monate alt. Impfungen mussten gültig sein, für den Zoll waren auch einige Papiere dabei, die Expordpedigrees vom Zuchtverband und ich glaub das wars. Weiß es aber nicht mehr genau, ist schon eine Weile her und wurde halt alles über die Transportfirma geregelt.

Die Transportkosten lagen bei knapp 300 Euro pro Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb XoloGiga:

Hab deine Frage eben erst gesehen.

Titerbestimmung war nicht notwendig. Weißrussland ist bei den gelisteten Drittländern dabei, war alles nicht wirklich kompliziert.

Die beiden Hunde waren bei Einreise knapp 5 Monate alt. Impfungen mussten gültig sein, für den Zoll waren auch einige Papiere dabei, die Expordpedigrees vom Zuchtverband und ich glaub das wars. Weiß es aber nicht mehr genau, ist schon eine Weile her und wurde halt alles über die Transportfirma geregelt.

Die Transportkosten lagen bei knapp 300 Euro pro Hund.

Danke für die Antwort. Hatte jetzt wirklich im Kopf das Weißrussland zu den "nicht gelisteten Ländern" gehört. So gelten ja dieselben Vorschriften wie bei der Einfuhr aus Russland. Auch die Transportkosten halten sich in Grenzen wenn man überlegt was es kosten würde wenn man den Hund selbst abholt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...