Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Einen Hund aus Russland kaufen

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Lexx:

Es gibt sogar Menschen die haben überhaupt kein Tier, also auch keins gerettet. was soll mit denen gemacht werden? MONSTER!!!

 

Agatha ich hoffe du hast keine Kinder.

 

Jetzt mal ernsthaft: jeder kann ja seine Meinung haben und äußern. Die Art auf der du das getan hast ist aber daneben.

ich habe sogar 4 Kinder und ein Pflegekind und inzwischen zwei Enkelkinder.

Aber ich suche sie mir nicht nach Haarfarbe aus, ich habe sie angenommen, wie sie waren und sind.

Hundezucht mit Menschen zu vergleichen, wie soll ich dass nun sehen???

Daneben???

 

Leider verstehst Du meinen Beweggrund nicht.

Eine Rasse zu züchten , gut, wenn die Rasse gesund ist.

Aber hier nur nach Farbe zu sehen, finde ich nicht gut.

 

 

Aber gut, jedem seine Meinung, nur beleidigend muss es nicht werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit der Farbe sehe ich genauso wie du. Und ich finde es super dass fu Hunde aus dem Tierschutz nimmt. Der Vergleich mit den Kindern: es kommt eben drauf an was man moralisch für richtig hält. Und bei dir ist das bei den Hunden so dass du denkst es sollen nicht mehr in die Welt gesetzt werden solange nicht alle ein gutes Zuhause haben, bei Kindern hört es halt bei dir auf. Kinderkriegen ist egoistisch. Bri der ganzen Armut und Kinder die kein Heim haben. Man könnte ja adoptieren. Ich habe eine Freundin die genauso denkt und keine leiblichen Kinder mit ihrem Freund will. Sie wollen adoptieren. Was ich verdeutlichen will: jeder hat seine eigene Beurteilungsweise. Die aber bitte nicht anderen überziehen und sie runter machen weil sie Dinge anders sehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur nach Farbe zu gehen hält hier glaube ich jeder für falsch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö. 

Wenn es ein guter Züchter ist und Gesundheit, Wesen alles passt, ist es völlig legitim eher nach einem bestimmten Farbschlag zu suchen.

Wo ist das Problem?

Heißt ja nicht automatisch, dass nur danach gezüchtet wird, sondern dass es in dem Bestand häufiger vorkommt. Daraus kann man noch nicht schließen, dass dem Züchter andere Merkmale egal sind.

 

Ich mag auch einen bestimmten Typ "meiner" Rasse mehr und werde mir immer Züchter suchen, die dem eher entsprechen. Solange die Basis (Gesundheit physisch wie psychisch usw) stimmt, nehme ich mir die Freiheit auf bestimmte Merkmale besonders zu achten.

 

Es gibt Muss und Kann-Kriterien.

Farbe ist für mich ein Kann.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb agatha:

Da kreppieren tausend Hunde elendlich auf den Straßen, vor allem im kalten Winter, in den TH sitzen Hunde-und ihre Mixe .

Aber natürlich, eine bestimmte Farbe soll er haben, schick soll sie sein, die Farbe,gibt es nicht oft, züchtet (verkauft??) sich dann besser.

Wer redet hier von Auffrischung des Genpools??????

 

Ich finde das zum...., sorry, ich gehe zu meiner griechischen Straßenrasse und zum edelpapierbesitzenden Rasseschäferhund, der gerade so überlebt hat.

 

 

 

 

Du hast deine Meinung vertreten, das steht dir zu.

Aber dein Beitrag greift die Themenstellerin richtig an - und das steht dir keinesfalls zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@agatha

Es ist dein gutes Recht, diese Meinung zu haben, aber gestehe bitte anderen Hundehaltern andere Meinungen und daraus folgend andere Handlungsweisen zu ohne sie derart anzugreifen. 

Zum Thema Rassehund oder Tierschutzhund gibt es meines Wissens schon einen Thread hier im Forum. Wenn dahingehend von deiner Seite Diskussionsbedarf besteht suche ich dir gerne den Link dazu raus. In diesen Thread gehört es aber definitiv nicht.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 5.4.2017 um 12:43 schrieb Mrs.Midnight:

Sorry hatte das überlesen. 

Wir hätten gerne eine bestimmte Farbe die hier in Deutschland kaum fällt (und wenn dann oft in einem anderen "Stil" den ich nicht so schick finde oder von züchtern von denen ich nichts halte) dafür aber in Russland. 

 

__ 

 

mir steht nicht zu , zu schreiben, dass ich diese Sichtweise auf Grund des Elends nicht als gut empfinde????

Doll, wer entscheidet, ob mir etwas zusteht oder nicht????

 

 

Ich höre aber auf hier weiter zu schreiben, wird nur unsachlich.

Nur noch das: selbst meine Fische für mein Auarium hole ich mir persönlich vom Züchter ab, um zu sehen, dass es keine Wildfänge sind und ordentlich gezüchtet wurden und zu meiner Wasserqualität in meinem Becken passen.

Kann sie mir aber auch über die Post schicken lassen, vorher ein Bild ansehen.

 

Es geht nicht um Rasse/Zucht, sondern um dieses zitierte  Auswahlkriterium!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Freefalling:

@2010

Ich sagte nicht, dass russische Welpen Tollwut haben. Es geht um die Impfung und die Quarantäne, wenn diese nicht nachgewiesen werden kann. Lies mal die Beiträge davor bitte. 

 

Um einen Hund nach Deutschland einzuführen muss dieser TW geimpft sein. TW Impfung kann frühstens mit 3 Monaten gemacht werden, dann die Wartezeit von 21 Tagen.

 

Deshalb verstehe ich deinen Einwand nicht.

Das Prozedere  ist in mehreren sehr fundierten Beiträgen beschrieben.

 

Es handelt sich nicht um illegale Welpenmafia, sondern um den Kauf eines recht teuren Zuchthundes, dessen Import auch noch einiges kostet.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Lexx:

Auch das Wesen ist ja nun Mal auch zum Teil verebt. Mein Ziel ist es wesensfeste Hunde zu züchten die alltagstauglich sind.

Dazu gehört auch ein gewisses Maß an Stresstoleranz.

Da spielt aber die Rasse doch eine sehr große Rolle und Dobermänner sind doch sehr sensibel. Der Rüde ist heute ein recht ausgeglichener Junghund und nach den 3 Tagen ging es recht schnell aufwärts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb Lexx:

Nur nach Farbe zu gehen hält hier glaube ich jeder für falsch. 

 

Ich nicht.

Weils auch wieder nur eine eingeschränkte Sicht ist.

Werden hier in Deutschland zum Beispiel nur Hunde nach Farbe gezüchten, engt das den Genpool ein (bestimmte Rassen).

Gehe ich ins Ausland und importiere einen guten Hund, mit einer Farbe, die hier evt. "unmodern" geworden ist, oder nur durch engste Linienzucht erreicht werden kann, dann wird evt. etwas für die Zucht getan.

 

Aber ich nehme jetzt hier einfach nur Gutes an. Natürlich gibt es immer auch sehr schlechte Menschen,Züchter, Hundekäufer, die das alles nur aus Profit machen.

 

Es geht doch hier um die Rasse Spitz?

Mit Verlaub, die ist fast kaputt gezüchtet in Deutschland.

Oder was für eine Rasse ist gemeint? Und, falls es ein Spitz ist, welche Farbe wird es denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...