Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Einen Hund aus Russland kaufen

Empfohlene Beiträge

Ich geb auch nochmals meinen Senf dazu:

Nachdem ich im Dezember 2006 meine Lara (Wolfsspitzmischlung aus dem TH) aufgrund massiver Epilepsieanlälle einschläfern lassen mußte,

war ich auch auf der Suche nach einem Hund.

Ja.... und ich bin über sie Optik gegangen.

Ich wollte keinen Jagdhund, ... aber ich bewegte mich in der FCI Gruppe 5 oder bei den "Nordischen"

Ich habe Shiba-Züchter (DCNH-Züchter) und auch Akita-Züchter (auch DCNH) besucht, beides war nicht mein Fall.

Bei dem Shiba-Züchter stimmte die Chemie nicht, die Akitas waren mir persönlich zu groß.

In der Schweiz bin ich dann auf eine norwegische Buhund Züchterin gestossen und da hat alles gepasst.

So landete Ayla dann bei mir. Übrigens ... Ayla's Mutter ist ein Import aus Norwegen und ihr Vater stammt aus Holland.

... also Mulikulti ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@kareki dass der Zûchter auf Gesundheit & Wesen achtet wäre dir aber doch noch wichtiger, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Lexx:

@kareki dass der Zûchter auf Gesundheit & Wesen achtet wäre dir aber doch noch wichtiger, oder?

 

Der Vorteil ist, dass man bei der Anzahl der Züchter durchaus erst auf Optik gehen und erst dann das Augenmerk auf Wesen legen kann. In der Regel gibt es auch nach Farbauswahl noch genug Züchter zur Auswahl (beim Shiba vielleicht nicht in der Summe wie bei 'gängigeren' Rassen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb Lexx:

@kareki dass der Zûchter auf Gesundheit & Wesen achtet wäre dir aber doch noch wichtiger, oder?

 

Nein. Das ist für mich Standard, dass er das tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ja ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Frage war aber nicht, was dem Züchter wichtiger ist, sondern dass ich mir einen Hund wegen der Farbe kaufen würde. Da für mich kein Vermehrer in Frage kommt --> ich kaufe Hund vorrangig wegen der Farbe (und des Geschlechts). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Amaterasu:

"Der Spitz" ist doch nicht kaputt gezüchtet.........

 

Hmmmmm.....

Das sehen aber viele ganz anders und ist mit ein Grund, warum ich mir die Rasse nicht zulegen werde.

In der IG Spitz werden aber gute Spitze gezogen. Vom VDH (angeschlossenen Spitzzuchtverein und damit Züchter) würde ich keinen Spitz kaufen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch gute Züchter haben unterschiedliche Schwerpunkte. Auch z.B. was Wesen und Eignung für bestimmte Dinge geht. Einen Hund nur wegen der Farbe oder dem Geschlecht auszusuchen - da kann ich nur ganz dringend von abraten :blink: und auch bei "offiziellen" Züchtern des VDH gibts schwarze Schafe. Da werden aRisiken in Kauf genommen nur um ein bestimmtes aussehen zu erreichen. Bitte Augen auf beim Hundekauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir meinen Hund auch wegen der Farbe, des Geschlechts und noch dazu höchste Prio war bei mir der Vater, den ich mir vorher ausgesucht habe :ph34r:

 

Auf das Wesen und die Eignung des Welpen zu achten sind ja löbliche Kriterien, aber nicht immer umsetzbar. Bei meiner Rasse fallen oft nur 2 - 3 Welpen. Einen behält der Züchter. Und dann bleibt nicht mehr viel zum analysieren. Wobei ich das auch kritisch sehe an einem unter 8 Wochen alten Welpen abzulesen wie sein Charakter später sein wird. Manche Züchter teilen nach Tendenzen auch selbst zu, da hat man gar keine Wahl. Finde ich aber wegen des oben gesagten eher unsinnig. 

Viele Züchter die ich kenne unterteilen auch nach Show oder Pet Dog.

Und ich muss sagen, dass ich viele Hunde meiner Rasse von Züchtern mit verfolgt habe die stark nach Aussehen züchten und für Ausstellungen und die Charaktere dieser Hunde sind stärker und belastbarer als von anderen, die das nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Tyrshand:

Und ich muss sagen, dass ich viele Hunde meiner Rasse von Züchtern mit verfolgt habe die stark nach Aussehen züchten und für Ausstellungen und die Charaktere dieser Hunde sind stärker und belastbarer als von anderen, die das nicht machen.

Da habe ich mit Hunden anderer rsse eher gegenteilige Erfahrungen gemacht.

Bei der Welpen auswahl bin ich danach gegeangen, welcher Welpe am ehesten mit mir zu tun haben wollte und wie mit den anderen umgegangen wurde, dabei habe ich auch die Beobachtungen vom Züchter miteinbezogen, trotzdem bleibt es natürlich auch eine Momentaufnahme, sofern man die Welpen nicht jeden Tag trifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.