Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
DerOlleHansen

Dosenfutter ... oh je ...

Empfohlene Beiträge

Hier wird nach dem revolutionären EIAZW® (Es ist alles zu wenig) Konzept gefüttert.

  • Zu wenig gesundes Futter
  • Zu wenig Junkfood
  • Zu wenig Regelmässigkeit in der Fütterzeit
  • Zu wenig Regelmässigkeit in der Futtersorte
  • Zu wenig Futter im Napf
  • Zu wenig Futterzeiten am Tag
  • Zu wenig Dogmatismus beim Füttern
  • Zu wenig Trockenfutter
  • Zu wenig Dosenfutter
  • Zu wenig Barf
  • Zu wenig gekochtes Futter
  • Zu wenig Leckerlis
  • Zu wenig Kauzeug
  • Zu wenig Futterzusätze
  • Zu wenig Natur
  • Zu wenig Geschmacksverstärker

Momentan stehen die beiden Rumse auf Dosenfutter von Christopher, MACs und Rinti. Dazu noch ein paar Brocken edelstes Lidl-Trofu, Orwo Möhrchen (nur Minyok, Tuuli mag nix veganes)...

 

Aber: Alles zu wenig!

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb velvetypoison:

 

Ich frag ja auch keinen BARFer ob er den frischen, ungewaschenen Pansen auch selbst essen würde.

 

 

 

Frühmorgens als Zähneputz-Ersatz....reiss ich mir was vom Pansen runter. Kein Zahnstein.

Wenn ich mal keinen Pansen hab, dann nehme ich die E-Zahnbürste don Oral-B...geht auch... ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb mikesch0815:

Hier wird nach dem revolutionären EIAZW® (Es ist alles zu wenig) Konzept gefüttert.

  • Zu wenig gesundes Futter
  • Zu wenig Junkfood
  • Zu wenig Regelmässigkeit in der Fütterzeit
  • Zu wenig Regelmässigkeit in der Futtersorte
  • Zu wenig Futter im Napf
  • Zu wenig Futterzeiten am Tag
  • Zu wenig Dogmatismus beim Füttern
  • Zu wenig Trockenfutter
  • Zu wenig Dosenfutter
  • Zu wenig Barf
  • Zu wenig gekochtes Futter
  • Zu wenig Leckerlis
  • Zu wenig Kauzeug
  • Zu wenig Futterzusätze
  • Zu wenig Natur
  • Zu wenig Geschmacksverstärker

 

Maico

 

Meine bekommen auch EIAZW®

Allerdings BARF-EIAZW®

Das ist das beste und einzig wahre Futter!

JAWOLLLLL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb mikesch0815:

EIAZW®

 

 

 

Lou meint grad, das wäre hier auch so. :unsure:
Also nicht ABAM, sondern EIAZW®.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine Beiden bekommen morgen grünen Blättermagen, nur im Garten (also im Freien) fütterbar!!!!

Nachbarn bitte vorher vorwarnen, dass sie die Fenster schließen.

Riecht schlimmer als Buttersäure!!!!

 

Und Ihr diskutiert, ob Hunde unappetitlich verpacktes Fleisch in Dosen mögen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb agatha:

Und Ihr diskutiert, ob Hunde unappetitlich verpacktes Fleisch in Dosen mögen.

 

Blättermagen, Pansen ... nichts für die Menschennase ... Aber reine Natur. ;)

 

Mich interessiert ja, warum etwas, das eigentlich total appetitlich aussieht und riecht, zu "Klärschlamm" verarbeitet in Dosen gepresst wird. Lebensmittel sehen zubereitet und wieder aus der Dose befreit sicher etwas "mitgenommen" aus, aber doch nicht ekelhaft und stinkend. Was also macht die Futtermittelindustrie da? Und warum wird solche Pampe immer wieder gekauft?

 

Daher bin ich froh, wenn jemand von Dosen berichten kann, in denen sich Appetitliches verbirgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Unappetitlich" ist, wenn angeborene Würgereflexe ausgelöst werden ... ;)

 

Das kann durchaus angesichts schlecht gemachter Fotos sein, wie auch in den billig gedruckten Werbebeilagen. Sehe ich die Fleischfotos dort, packe ich den Grill wieder ein ...

 

Aber es geht ja um "echte" Erfahrungen beim Öffnen von Dosen und der dadurch ausgelösten eigenen Sinneswahrnehmung.

Die verlinkte Wurst könnte ja tatsächlich gut riechen und "live" auch viel besser aussehen als auf dem Foto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Graefin:

Ich geb ja zu, ich mag den Geruch von Dosenfutter total gerne ... in Jugendzeiten war ich sogar mal geneigt, das Zeug zu probieren :D

 

Dann oute ich mich auch: durfte als Kind während dem Urlaub Nachbar`s Wauwau füttern; ähm ja, hie und da landete

ein Löffel Dosenfutter in meinem Mund und nicht im Napf. :ph34r:

Auch heute gibt es einige Dosen, die ich sehr gerne riechen mag..... aber dann doch nicht mehr reinbeisse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hank verträgt Lachs und Kartoffeldosen von Vet Concept sehr gut.

Die riechen aber schon penetrant nach Fisch.

Selber essen würde ich die nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alles rund um das Thema Nass-/Dosenfutter

      Sooo, damit nicht immer ein Thread durch OTs gesprengt wird, eröffne ich hiermit einen neuen Thread rund um das Thema Nassfutter für Hunde:   -eure Meinungen -eure Erfahrungen -eure Empfehlungen -eure Fragen   bitte hierein        

      in Hundefutter

    • Dosenfutter mit Trofu? Wie viele Mahlzeiten füttern?

      Also, ich habe ein "Wachpony" das (ganzjährig) draußen lebt. Als ich sie Neujahr geholt habe war sie 11 Wochen. Vom Züchter kannte sie 3 Mahlzeiten (Frühstück, Mittagbrot, Abendbrot) und verschiedene Futtersorten: Büchsenfutter, Trofu, Barf jeglicher Form, Reis und Nudeln mit Obst/ Gemüse. Ich habe diese Futterfolge übernommen:   Früh: Barf mit Reis o. Nudeln und Obst/ Gemüse Mittag: Büchse mit Trofu (Grancarno u. HappyDog- ebenfalls schon beim Züchter gefüttert) Abend:

      in Hundefutter

    • Dosenfutter

      Hallo Leute,  ich würde gerne mal wissen was für Dosenfutter ihr füttert. Mit der Suchfunktion habe ich jetzt nichts aktuelles gefunden, obwohl es dass Thema wahrscheinlich schon 1000 x gab. Trockenfutter gibts öfter :-) Ich fange mal an: wenn ich Dose fütter, dann meistens Gran Carno. Habe mich da jetzt irgendwie dran gewöhn weil die Katzen oft das Katzenpendant kriegen. Auch mal Dosen von Belcando, wenn ich lustig bin Terra Canis. Auch die Platinum Päckchen bestelle ich, wobei m

      in Hundefutter

    • Best Nature Dosenfutter - kennt das jemand?

      Hallo, jetzt komme ich auch mal mit einer Futterfrage.   Wir haben einige Dosen Best Natrue Dosenfutter bekommen. Kennt jemand diese Marke? Ob Jule das mag, wissen wir noch nicht. Wir haben es eben erst bekommen. Aber es liest sich nicht schlecht auf den ersten Blick. Falls sie es verträgt und mag, überlege ich, ob wir umstellen.

      in Hundefutter

    • Billiges Dosenfutter ohne Zucker?

      Hi, wo finde ich billiges (also zum Discountpreis) Dosenfutter ohne Zucker?   Mir ist das ein Rätsel: Beim Discounter zahle ich für eine 1,25kg Dose Hundefutter 85 Cent, da ist aber Zucker drinnen. Das billigste Dosenfutter ohne Zucker das ich bislang gefunden habe ist die 800g Dose Pedigree für 1,55 Euro.   Aber das kann doch nicht sein, dass man gleich doppelt so viel zahlen muss, obwohl das Futter bis auf den Zucker nahezu identisch ist.   Da muss es doch noch irgendwas dazwischen gebe

      in Hundefutter


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.