Jump to content
Hundeforum Der Hund
JohnDoe

Runder Haarausfall und wunde Stellen

Empfohlene Beiträge

Hast du Adleraugen, Nadja? :blink:

 

Milben mit dem bloßen Auge erkennt doch nicht mal jemand, der direkt am Hund ist.

Und du siehst das auf einem Foto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Tina+Sammy:

Hast du Adleraugen, Nadja? :blink:

 

Milben mit dem bloßen Auge erkennt doch nicht mal jemand, der direkt am Hund ist.

Und du siehst das auf einem Foto?

Hat mich jetzt auch gewundert :huh:

Vor allem aber weil Amber ja jetzt quasie gegen alles schon behandelt wurde... Parasiten - Pilz - Entzündung

Werde wohl als nächstes einen Allergietest in Angriff nehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt jetzt vlt.blöd, aber mein Friseur sagt, kreisrunder Haarausfall kommt in der Regel von Stress. Ich weiß ja nicht inwieweit sich das auf Hunde übertragen lässt.

Du hast geschrieben, dass Deine Frau schwanger ist, der Hund spürt sicher, dass eine Veränderung ins Haus steht. Ansonsten hätte ich auch auf Pilzbefall getippt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Trixie03:

Das klingt jetzt vlt.blöd, aber mein Friseur sagt, kreisrunder Haarausfall kommt in der Regel von Stress. Ich weiß ja nicht inwieweit sich das auf Hunde übertragen lässt.

Du hast geschrieben, dass Deine Frau schwanger ist, der Hund spürt sicher, dass eine Veränderung ins Haus steht. Ansonsten hätte ich auch auf Pilzbefall getippt.

Ne :lol: Amber ist total gechillt... Ich habe noch nie so einen ruhigen und ausgeglichenen Hund gesehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Tina+Sammy:

Hast du Adleraugen, Nadja? :blink:

 

Milben mit dem bloßen Auge erkennt doch nicht mal jemand, der direkt am Hund ist.

Und du siehst das auf einem Foto?

 Ja, sind Milben und deren Ablage. Nehme dazu China-Öl, da siehst Du wie

sie hoch kommen aus der Haut, 1 sec. warten und mit Weichbürste rausbürsten.

Abkühlung mit Waschlappen. Ist aber noch wenig und nicht das eigentliche Problem.

So reinige ich jedenfalls bzw. nehme Kieselgur, nur Dein Problem bedarf eines TA, den

auf den Bildern bahnt sich mehr an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es sieht schon ein bißchen aus wie Milben - ich kenn das von Pferden,da sieht das Rauszezupfte ähnlich aus.

Allerdings siedeln die Milben sich da flächiger an,nicht so in kleinen Flecken.

Ansonsten ist der Hund vielleicht auch nach dem Motto "Viel hilft viel" behandelt worden.Nur daß es halt nicht hilft...;)...im Gegenteil...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Flusentrude:

Es sieht schon ein bißchen aus wie Milben - ich kenn das von Pferden,da sieht das Rauszezupfte ähnlich aus.

Allerdings siedeln die Milben sich da flächiger an,nicht so in kleinen Flecken.

Ansonsten ist der Hund vielleicht auch nach dem Motto "Viel hilft viel" behandelt worden.Nur daß es halt nicht hilft...;)...im Gegenteil...

Ok... Aber wenn es Milben sind, hätte dann das "advocate" nicht schon längst Abhilfe schaffen sollen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur weil sie alles frisst, heißt es nicht, dass sie auch alles verträgt.

 

vor 21 Minuten schrieb Flusentrude:

Ansonsten ist der Hund vielleicht auch nach dem Motto "Viel hilft viel" behandelt worden.Nur daß es halt nicht hilft...;)...im Gegenteil...

 

Zum eigentlichen Problem kann ich leider nichts beitragen, aber die obigen Zitate fallen mir in der Diskussion auf.

 

Futterumstellung ist meist eine langwierige Prozedur, wenn es nicht um sofort erkennbare Verdauungsprobleme geht.

Der Körper braucht ja Zeit, um auf das geänderte Futter zu reagieren.

 

Auch Behandlungsversuche der Hautsymptome wirken doch selten "über Nacht", sondern man muss beobachten, wie/ob die Behandlung Erfolg zeigt. Falls kein Erfolg, beginnt man mit Behandlungsversuch zwei usw. ...

Auf gar keinen Fall kann es zielführend sein, per "Rundumschlag" mal vorsorglich diverse Möglichkeiten zu "behandeln" ...

Das kann ja nur ein "Stochern im Nebel" sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 57 Minuten schrieb DerOlleHansen:

Auf gar keinen Fall kann es zielführend sein, per "Rundumschlag" mal vorsorglich diverse Möglichkeiten zu "behandeln" ...

Vor allem kann es Symptome auch verdecken.

Ich würde den Hund evtl. einem anderen TA vorstellen.Bei uns hat damals auch erst der dritte TA helfen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb JohnDoe:

Ok... Aber wenn es Milben sind, hätte dann das "advocate" nicht schon längst Abhilfe schaffen sollen?

Das weiß ich nicht - ich behaupte auch nicht,daß es Milben sind - es erinnert bloß ein bißchen daran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...