Jump to content
Hundeforum Der Hund
JohnDoe

Runder Haarausfall und wunde Stellen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe mich hier im Forum nur angemeldet um hier vielleicht einen Tipp zu geben. Mein Hund hatte ein ähnliches Problem, was ebenso völlig unerklärlich mit einmal anfing und sich zwar nicht in Haarausfall primär äußerte sondern in diesen entzündeten Bereichen auf der Haut unter dem Fell am Rücken und den Seiten. Diese wollten einfach nicht abheilen und es hat sich immer weiter Grind auf der Wunde gebildet und es sind praktisch richtige Huckel geworden. Darunter immer alles offen und nicht heilend.

 

Beim TA auch erst Antibiotika verschiedene alles nix gebracht. Parallel dazu mit Prurivet Lösung versucht einzeln zu behandeln. Auch ohne Erfolg bzw. kam immer wieder wenn eins abgeheilt war. Ansonsten auch noch alle möglichen Laboruntersuchungen machen lassen ebenfalls alles ohne Ergebnisse außer, dass der Geldbeutel leer wurde. Nachdem der TA mehr oder weniger nicht mehr weiter wusste bin ich in die Uniklinik gefahren, dort hat man noch die letzten möglichen Laboruntersuchungen gemacht was es noch hätte sein können - ebenfalls ohne Ergebnis.

 

In der Uniklinik meinte man, dass man es mit einer Ausschlussdiät noch versuchen könnte um Futtermittelallergien auszuschließen oder eben eine Probe herauszuschneiden und genauer untersuchen zu lassen ob evtl. etwas schwerwiegenderes vorliegt Richtung Tumor. Da der Hund schon älter ist habe ich mich für die Ausschlussdiät entschieden. Um es kurz zu machen das war es dann auch. Es hat zwar über 2 Monate gedauert bis alles abgeheilt war aber ca. nach der Hälfte der Zeit hat man schon gesehen, dass eine Verbesserung eingetreten war. Jetzt ist praktisch alles verschwunden und nach dem nächsten Fellwechsel wird man nichts mehr sehen. Ich habe zur Unterstützung den Hund auch mal geduscht mit einem speziellen Hundeshampoo vom TA. Damit ist auch viel noch rausgekommen, was durchs Bürsten allein sich nicht gelöst hat.

 

Bei so einer Ausschlussdiät darf das Tier rein gar nichts anderes bekommen als dieses Futter. Die Inhaltsstoffe müssen sich zudem von allem unterscheiden was der Hund bisher gefressen hat. Also kein Geflügel oder Rind etc. was meist in den normalen Futtersorten primär drin ist. Ich habe mich für Pferd entschieden und das war auch die Empfehlung in der Uniklinik, denn Wild ist auch recht verwandt mit den vorher genannten. Begeistert war ich davon allerdings nicht unbedingt muss ich sagen sowas füttern zu müssen.

 

Dieses spezielle Diätfutter Futter gibts auch nicht im freien Handel sondern sozusagen nur auf Rezept. Die Firma heisst Vet-Concept. Es riecht gänzlich anders als alle Futtersorten, was man sonst so bisher gegeben hat. Anfangs zugegeben recht unangenehm. Wurde aber problemlos angenommen und das war ja das wichtigste.

 

Hoffe damit vielleicht dem ein oder anderen helfen zu können, denn ich war auch schon am verzweifeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, der Beitrag ist ja schon sehr alt, aber sollte es bislang noch niemand gesagt haben - Dein Hund hat CDA. Ich habe auch einen gefärbten Terrier - Vater blau, Großvater und Großmutter blau :-( - und keiner wußte, was er hat. Wir hatten viel Geld investiert und keiner konnte ihm helfen. Hinzu kamen Allergien und Unverträglichkeiten. Erst eine sehr seriöse Züchterin informierte uns, was er hat und wir fanden einen Kontakt in die Uni Klinik Bern, Forschungsabteilung. Dorthin könnte man Proben schicken und diese untersuchen dann genauer. Ich mailte Fotos und erhielt sofort eine Bestätigung der Diagnose :-( Inzwischen ist er großflächig im gefärbten Bereich haarlos. Er tut mir sehr leid, zumal es ihn ja immer wieder mal heftig juckt. Durch Zufall kamen wir an Calapo - fermentierte Kräuter. Das bekommt er über sein Futter - zur Untersützung von Darm und Magen. Das hilft ihm sehr. Natürlich heilt es nicht, aber es hilft dem Immunsystem. Alles Gute Deiner Fellnase

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@BlueMama wurde bereits eine Diagnose gestellt? Bei meinem Hund - grau gefärbtes Fell - ist es CDA und kein Tierarzt konnte es feststellen 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@roke erkundige dich mal über CDA

@JENNY0908 welche Hunderasse bzw. noch wichtiger, welche Farbe hat das betroffene Fell?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen, für kleinere „Wehwehchen“ schaue ich immer mal hier nach: Werbung entfernt

 

Kreisrunder Haarausfall hatte der Hund meiner Freundin auch schon. Der ging ganz voll alleine weg. Wir hatten das Körbchen vom Hund in einen anderen Raum gemacht. Nach kurzer Gewöhnung fand „Sammy“ den Platz ganz toll. Das war jedenfalls das einzige was wir geändert hatten. Vielleicht ist das auch nicht der Grund gewesen ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...