Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Slimgirly

Brauche Buchtipp: Freilauftraining

Empfohlene Beiträge

Welches dieser Bücher könnt ihr denn empfehlen:

1.) "Abgeleint" von Scheuer-Dinger
2.) "Die unsichtbare Leine" von Sabrina Reichel
3.) "Leinen los!" von Böhm-Reithmeier / von der Leyen

Meine Hündin (7 Monate) ist draußen eindeutig zu selbstständig unterwegs. Das sie sehr neugierig und generell sehr selbstbewusst ist, macht die Sache auch nicht unbedingt einfacher. Jagen findet sie leider jetzt schon supertoll.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es in dem Alter einfach mit der guten , alten Schleppi? Sorry, ich habe keinen Buchtipp :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schleppleine ist schon seit mind. zwei Monaten Pflicht bei uns. Von "Folgetrieb" hatte sie schon als Welpe noch nie was gehört. :3_grin:

 

LG,

Kathrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den hatten wir auch weitgehenst mit 13 Wochen abgelegt :D Kannst dich ja mal durch meinen Thread "welpengeplagte" lesen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • Mein zweitbester Vorschlag:
    1 Autor = 1 Meinung
    3 Autoren = 3 Meinungen
    Kauf doch alle drei Bücher. Aber ob eine der drei Meinungen/Methoden für deinen Hund und deine Situationen zutrifft?
  • Mein erstbester Vorschlag:
    Die Suchfunktion dieses Forums! Der Suchbegriff "Freilauf" bringt 1841 Beiträge von unzähligen "Autoren" ... also wenn da nichts dabei ist ... :think:

Ich bin tatsächlich der Überzeugung, dass generell Nichts für einen selbst stimmt, was man liest; dass keine angepriesene "Methode" beim eigenen Hund passt. Aber all diese Informationen helfen, sich seine eigene Methode zu erarbeiten.

Oder bildlich: Man kocht sich ein Süppchen, das nur einem selbst und dem eigenen Hund schmeckt: ein wenig hiervon, ein wenig mehr davon, etwas improvisieren, einmal umrühren, fertig. :D

"Fertig" ist natürlich falsch ... fertig ist man ja nie und daher ist das Rezept schon beim nächsten mal ein klein wenig anders ... ;)

 

"Selbstständig unterwegs", "neugierig", "selbstbewusst", "jagen" haben Vorzeichen, bevor der Hund sein Verhalten dahingehend ändert. Es gilt, zu lernen, diese Vorzeichen zu erkennen - so früh wie möglich,am besten bereits im Ansatz. Dann muss eine Aktion von dir kommen, welche die Konzentration des Hundes von dem geplanten Vorhaben ablenkt - zurück zu dir.

 

Daher sind drei Dinge in deinem Verhalten total wichtig:

  1. Timing
  2. Timing
  3. Timing

Dann ist "der Rest" relativ einfach. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.