Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lilli

Lilli hat Tumore

Empfohlene Beiträge

Wichtiger als die Größe ist vorallem fie Kinsistenz und verschieblichkeit. Harte, derbe, feste Knoten sind in jedem fall verdächtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Euch.

Die Tumore sind nicht diffus aber klar abgegrenzt.

TA meint das wäre schon mal gut...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zitat

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da steht nix. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 Huhu,

jetzt ist meine Lilli  homöopathisch versorgt.

Lilli wird kastriert werden (2 TÄ empfehlen das )

Nach der Scheinträchtigkeit ca. Ende Juni....

Lilli wird das gut verkraften weil sie  zur Zeit flott gesund unterwegs ist....

 

Wenn ich die OP nicht machen lassen würde...wird es nicht besser...Lilli wird älter, es können Entzündungen entstehen usw....es müsste ein kranker Hund operiert werde....

 

Lilli ist momentan zwar 11 Jahre aber fit und pumperl gesund....

Was sagt ihr denn???

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass hier Daumen und Pfoten gedrückt werden :kuss:

 

Ich glaube, die Entscheidung ist richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die homöopathische versorgung würde ich mir sparen. Ansonsten tichtige entscheidung. Wûrde ich auch machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kastration und was noch? Nur die Knubbel oder die ganze(n) Leiste (n)?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 7.5.2017 um 09:57 schrieb Estray:

Da steht nix. 

 Du hast 2 leere Beiträge abgeschickt. Was sollte da stehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.