Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lilli

Lilli hat Tumore

Empfohlene Beiträge

Wichtiger als die Größe ist vorallem fie Kinsistenz und verschieblichkeit. Harte, derbe, feste Knoten sind in jedem fall verdächtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Euch.

Die Tumore sind nicht diffus aber klar abgegrenzt.

TA meint das wäre schon mal gut...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zitat

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da steht nix. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 Huhu,

jetzt ist meine Lilli  homöopathisch versorgt.

Lilli wird kastriert werden (2 TÄ empfehlen das )

Nach der Scheinträchtigkeit ca. Ende Juni....

Lilli wird das gut verkraften weil sie  zur Zeit flott gesund unterwegs ist....

 

Wenn ich die OP nicht machen lassen würde...wird es nicht besser...Lilli wird älter, es können Entzündungen entstehen usw....es müsste ein kranker Hund operiert werde....

 

Lilli ist momentan zwar 11 Jahre aber fit und pumperl gesund....

Was sagt ihr denn???

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass hier Daumen und Pfoten gedrückt werden :kuss:

 

Ich glaube, die Entscheidung ist richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die homöopathische versorgung würde ich mir sparen. Ansonsten tichtige entscheidung. Wûrde ich auch machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kastration und was noch? Nur die Knubbel oder die ganze(n) Leiste (n)?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 7.5.2017 um 09:57 schrieb Estray:

Da steht nix. 

 Du hast 2 leere Beiträge abgeschickt. Was sollte da stehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Lilli - das durchgeknallte Aussie-Mädchen

      Hallo zusammen,   gerne stelle ich Euch meine kleine Lilli vor und eröffne einen eigenen Foto-Thread. Ich berichte und schreibe gerne über unseren Alltag, unsere Erlebnisse und kröne das regelmäßig mit Bildern, wenn Ihr Lust drauf habt.   Und da fange ich gleich mal an....   ... da war sie noch ein kleines liebes herziges Pfuidaibele...    

      in Hundefotos & Videos

    • Die ersten Tage mit Lilli

      Hallo! Wie vielleicht schon der ein oder andere im Tierschutz-Bereich gelesen hat, haben wir eine 1-jährige Hündin aus dem Tierheim adoptiert. Ich habe vorher viel gelesen, mich gut vorbereitet und mir über sehr viele Fragen im Vorfeld Gedanken gemacht. Ehrlich gesagt war ich überrascht, wie viele Situationen schon nach kurzer Zeit auf mich zukommen, bei denen ich trotz aller Vorbereitung keinen Schimmer habe, wie ich richtig reagiere oder was zutun ist. Ich wurde so nett und kompetent bei

      in Der erste Hund

    • Vorstellung von Lilli und Ebby

      Hallo zusammen, mein Name ist Lilli und ich bin 61 Jahre. Mein Hund Ebby 4 1/2 Jahre und wir wohnen in Hagen-Berchum.   Ebby ist ein Mischling, Mutter Parson Russell und der Vater ein Deutsch Drahthaar.   Freue mich schon aufs Durchstöbern

      in Vorstellung

    • Ich bitte um Daumen - Tom hat Tumore

      Bei Tom wurden zwei Tumore entdeckt. Ob gutartig oder bösartig ist nicht klar. Beide müssen raus. Aber das geht leider nicht auf einmal. Nun wird Tom am Dienstag operiert. Bitte drückt am Dienstag die Daumen, denn er hat ja einen Herzfehler und da ist die Narkose ja nicht so ohne. Und bitte drückt die Daumen, dass die Tumore gutartig sind.

      in Hundekrankheiten

    • Lilli sucht schlappohrengeschützte Kappe

      ...für`s Cabrio fahren... und das ist eine ernst gemeinte Anfrage. Lilli möchte zur Zeit noch keine Brille zum Schutz vor Wind und Sonne aufsetzen ...wird gerade geübt Daher dachte ich an ein Cappie welches nicht nur die Augen sondern auch die Ohren vor der Zugluft/Sonne schützt... Ich finde im Netz leider nur modische Kappen für Hunde die keinerlei Nutzen haben... Wer kann mir, bzw. Lilli eine Empfehlung geben?

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.