Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gebemeinensenfdazu

Wenn fremde Leute Kommandos erteilen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Wie reagiert ihr, wenn neben euch jemand eurem Hund ein "Mach Sitz" sagt, wenn er sich ihm gerade zuwendet bzw. begrüßt?

Mich ärgert sowas, vor allem wenn der Hund das verständlicherweise ratlos nicht befolgt (im Sinne von "Wozu das jetzt????") und dann Rückschlüsse auf die Erziehung geschlossen werden.

Und warum eigentlich meist Sitz?

Bei Kindern nehme ich das ja nicht weiter übel. Wenn das Kind aber 10mal Mach Sitz sagt und dabei um den Hund springt, versuche ich ihm das schon zu erklären und wundere mich, daß die Eltern das zulassen.

Mir käme es eher komisch vor, wenn auf Kommandos von Fremden automatisch gehört würde (und nicht hinterfragt würde, warum man das befolgen müsse) und käme auch nicht auf die Idee andere Hunden Kommandos zu geben, vor allem nicht, wenn ich sie gerade begrüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde ich nicht schlimm. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist mir ehrlich gesagt noch nie passiert, dass ich irgendwo rumstehe und jemand Fremdes erteilt meinem Hund Kommandos.

 

Und wenn ich denjenigen kenne, und die Situation entspannt ist, dann ists mir egal, was er zu meinem Hund sagt. Sollen sie befolgen, oder es lassen, und die Leute (wenn sie nicht fremd sind, erst recht) können von der Erziehung meiner Hunde halten, was sie wollen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es nicht schlimm , wenn jemand anderes zu meinem Hund Sitz sag.

Finde es aber auch völlig in Ordnung wenn Ferun das einfach ignoriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Springt dein Hund die fremden Personen denn an bei der Begrüßung oder warum fühlen sie sich berufen Sitz zu sagen? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Macht hier eigentlich auch kaum mal wer. Vielleicht Pfötchen geben (meist Kinder), ist für mich ok, wenn Wega unsicher ist schaut siee erstmal zu mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Auf so Leute treffe ich zwar extrem selten, aber es gibt sie, (scheinbar wirklich sehr selten:)). Und ich hab' mich eben gewundert, was da als Beweggründe vermutet wird. Daß ich auf diese Leute im Forum treffe glaube ich eher nicht.

Nein, Hund steht. Ich helfe dann auch mit beim Sitz machen.

Vielleicht ist es Erwartungshaltung, vielleicht auch eine Art Übersprungshandlung, weil sie nicht wissen , was sie machen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist mir ehrlich gesagt egal. Manchmal reagieren meine Hunde drauf, manchmal nicht. Heute haben 2 ältere Frauen meinem Hund (haben aber gefragt) ein Brötchen gegeben und auch versucht "Sitz" zu sagen (nur in der falschen Sprache :D)....die hatten Spaß, mein Hund hat sich gefreut.... war nett.

 

Die Hunde können ja schon auch unterscheiden ob das jetzt "ernst" ist oder ob sie es getroßt überhören können. Kommentare zu meiner Erziehung hat noch nie jemand abgegeben. Auch weil ich dann schon mal helfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu ich helfe dann wie du auch. Ist doch schön wenn alle Spaß haben. Ich sehe das nicht so eng.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sind denn das für Situationen, wo Dir das passiert?

 

Ich stelle mir gerade vor, dass ich mit einem meiner Hunde an einem Schaufenster stehe, und von hinten ertönt ein "Sitz".

 

Das ist ja ne andere Situation, als wenn ein fremder Wanderer meine Hunde zu sich lockt, weil wir uns begegnen bei einem Spaziergang und er sie toll findet. Und dann halt "Sitz" sagt.

 

Oder ich hab Freunde zu Besuch, und die machen irgendwas mit den Hunden.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.