Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Apfelessig

Empfohlene Beiträge

Nutzt jemand Apfelessig für seine Hunde?

Wenn ja, wie und mit welchen Ergebnissen?

 

Habe für mich eine Flasche gekauft und brauche aber nur ganz wenig, deshalb würde ich eventuell den Hunden gerne was davon abgeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kriegen meine seit Jahren kurmässig.

Trink ich auch selbst.

https://wissen-hund.de/apfelessig-eine-art-alleskonner/

 

Bei einer längeren Einnahme von Apfelessig können sich Blasensteine bilden. Apfelessig ist sauer und erhöht den Säurespiegel im Urin deines Hundes. Sehr saurer Urin führt bei Hunden zu Oxalatsteinen in der Blase.

 

Wie immer : die Dosis macht das Gift....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe ab und zu Apfelessig mit ins Futter. Große Veränderungen habe ich nicht gemerkt.

Schaden tut auf jedenfalls nicht.

 

Apfelessig verwende ich auch nach dem Bürsten. Ich gebe den Essig auf ein Tuch und streiche damit übers Fell. Es glänzt und der Hund riecht danach neutral z.B. wenn er sich in Schafs Hinterlassenschaften gewälzt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gebt ihr den Apfelessig in's Wasser oder Futter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb 2010:

Kriegen meine seit Jahren kurmässig.

Trink ich auch selbst.

https://wissen-hund.de/apfelessig-eine-art-alleskonner/

 

Bei einer längeren Einnahme von Apfelessig können sich Blasensteine bilden. Apfelessig ist sauer und erhöht den Säurespiegel im Urin deines Hundes. Sehr saurer Urin führt bei Hunden zu Oxalatsteinen in der Blase.

 

Wie immer : die Dosis macht das Gift....

 

Genau, und zur Dosis finde ich keine wirklichen Angaben. :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ins Futter. Wasser würden sie mit Essig nicht anrühren. Das wird hier nur ganz frisch getrunken.

Also Mailo wiegt 10 Kilo und bekommt ca. einmal  in der Woche einen Esslöffel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb Loko12:

Ich gebe ab und zu Apfelessig mit ins Futter. Große Veränderungen habe ich nicht gemerkt.

Schaden tut auf jedenfalls nicht.

 

Apfelessig verwende ich auch nach dem Bürsten. Ich gebe den Essig auf ein Tuch und streiche damit übers Fell. Es glänzt und der Hund riecht danach neutral z.B. wenn er sich in Schafs Hinterlassenschaften gewälzt hat.

 

Cooler Tipp, danke sehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.