Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
alia

Junghund macht alles kaputt...

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen... 

Ich habe schon wieder ein Problem. :(

Und zwar mit unserem junghund Nino, er ist jetzt knapp 9 Monate alt und voll in der Pubertät...:wacko:

Vor 4 Wochen circa hat er unsere Couch auf gerissen und das Innenfutter raus geholt..okay ich also alles wieder zugenäht und Decke drüber. 2 Wochen später hat er einen Esstisch Stuhl zerlegt aus Leder. Nix heile machen, also kaputt. Freitag komme ich nach Hause und er hat eine  Terassen Stuhl zerlegt...ich hätte heulen können.  

Nach dem Ding mit der Couch und Stuhl 1 müssen die Hunde raus wenn wir nicht da sind.  Mein mann hat am selben tag eine ganz tolle hütte gebaut.Er hat Spielzeug und kauknochen alles ist da...warum die Möbel???? Was kann ich tun? Fussleisten, Wände so viel ist kaputt...und dann fängt er nun auch noch das graben an...immer eine Stelle... wir schimpfen, zeigen ihm das das blöd ist. Wenn wir ihn zum Ort des Geschehens holen, weiss er genau was Sache ist. Ganz klein mit Hut ist er dann...schimpfen seit so gar nichts zubringen. 

Ich arbeite 3× die Woche für Max. 3 Stunden. Das kann doch nicht sein?! Er baut nur kacke...

Wenn jemand einen hilfreichen Rat hat, wäre ich sehr dankbar. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Passiert es nur wenn er alleine ist? Wenn ja, könnte es an der Auslastung liegen. Oder er kann nicht richtig alleine bleiben und macht aus Frust alles kaputt.

 

Mit neun Monaten ist dein Hund kein Welpe mehr. Kann es sein das er mehr Besschäftigung braucht. Seinem Alter entsprechend längere Spaziergänge, Tricks beibringen, Such spiele.

 

Verstehe ich das richtig das ihr den Hund im Garten haltet, wenn ihr nicht da seit? Habt ihr da kein ungutes Gefühl, wenn der Hund alleine und unbeaufsichtigt draußen ist?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • Versuch`s mal mit Pfefferminzöl...also nicht auf den Hund ;)sondern ein paar Tropfen auf die bevorzugten Stellen tropfen.Der scharfe Geruch hält die Hunde oft vom Zerstören ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe auch schon überlegt ob er mehr braucht aber alles was du schreibst, machen wir. Er apportiert sehr gerne und das bis zum Umfallen...ja das macht er nur wenn er alleine ist, wobei ganz alleine ist er ja nicht wir haben ja zwei Hunde. 

Und wenn die zwei im Garten sind, dann mache ich mir keine Sorgen. Weg kann er auf keinen Fall und meine Mutter wohnt unter uns, die ist vormittags meist zuhause. Aber ist nicht immer bei dem Hunden. Und bei Regen oder so lasse ich die auch nicht im Garten. Dann lässt meine Mutter die zwischendurch mal raus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie lange ist der Hund denn schon bei euch?  Habt ihr ihn als Welpen bekommen? Das allein bleiben mit ihm langsam trainiert? Zeigt sich das Verhalten erst jetzt in der Pubertät? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie hat er das Alleinebleiben gelernt?

Wie sieht der Tag aus?

 

Freilich, weiß er was Sache ist, wenn ihr schimpft. Nämlich, dass es Ärger gibt. Er beschwichtigt. Aber mit Schimpfen kommt ihr nicht weit... ich finde die Ansicht sehr gruselig.

 

Aussperren... da verlagert man die Probleme. Symptombekänpfung... unfair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,vielen Dank für die ausführliche Antwort. 

Nino kommt aus einer Welpen  auffangstation. Er war der letzte von seinem wurf und ihn wollte keiner...:( 

Somit wurde er sehr sehr früh von seiner Mutter getrennt. 

Als Spielzeug hat er von Ball bis Frisbee viel. Er hat auch ein Stück Holz was 20 € gekostet hat, was mega lange hält und wo er auch dran rum knabbert. Das ist aus einem Fachhandel. Dicke Knochen bekommt er auch. 

Mir scheint das wie Langeweile...aber nur wenn wir nicht da sind. Ans alleine sein ( mit Mops alia) haben wir ihn langsam gewöhnt. Mal 10 min. Und dann gesteigert. 

Nino ist seit Oktober 16 bei uns und wird im Juli 1 Jahr alt.

Das mit dem zerstören  vom Möbeln hat mit der Couch angefangen. Die leisten und wandecken zähle ich nicht, weil ich das aufs Zahnen schiebe. 

Liebe Grüsse 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das werde ich machen. Soll das eine ganze Kokosnuss sein?! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sieht der Tag aus? 
Wie habt ihr ihn an das alleine bleiben gewöhnt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fußleisten scheinen eine besondere Anziehung auf Junghunde zu haben :P

 

Jetzt mal ehrlich: das ein Junghund in dem Alter was kaputt macht ist nicht ungewöhnlich. Und ob das die Couch oder der Tisch ist - für den Hund macht das keinen Unterschied. Je weniger Energie er hat wenn er alleine ist, desto besser. ich tippe mal stark darauf dass er sich einfach langweilt.

Es macht durchaus sinn ihn von den Objekten seiner Begierde räumlich zu trennen - manchmal ist das einfach nur eine Phase.

Aber ihr solltet wirklich überlegen woran es liegt. Bzw. dieses Ausmaß.

Was macht ihr denn am Tag so mit ihm? 

Und Kareki hat recht, bitte nicht schimpfen. das bringt gar nichts. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.