Jump to content
Hundeforum Der Hund
alia

Junghund macht alles kaputt...

Empfohlene Beiträge

vor 7 Stunden schrieb Amaterasu:

Wie habt ihr ihm denn nun das alleine bleiben beigebracht?

Ganz langsam...mit 5 Minuten angefangen und dann gesteigert...hat auch so ganz gut geklappt. Wenn die Hunde merken das wir gleich los müssen, dann legt sich der Grosse meist zum kleinen...wirkt auf mich auch entspannt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe noch keinen Hund erlebt der, bedingt durch die Pubertät, so massiv Sachen zerstört hat. Ich habe aber einen Hund erlebt, der hat sich ab diesem Alter gegen den Ersthund aufgelehnt und ich habe einen anderen Hund erlebt der hat, obwohl er davor schon einige Jahre bei mir gelebt hat und nichts kaputt gemacht hat, angefangen die Einrichtung zu zerlegen als er eine neue Hundepartnerin bekommen hat. Dabei hat er einen großen Teppich in Fetzen gerissen, ein Sofa zerlegt usw. Ich würde in deinem Fall daher auch in Betracht ziehen dass der Kleine sich bei dem Ersthund nicht wohl fühlt.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ältere Hündin läßt er dann ja offensichtlich mittlerweile in Ruhe. Macht ihr Jagdersatztraining (wegen Setter/Bretone- Anteil und auch Boxer sind oft nicht jagduninteressiert)? Auch wenn es ein großes Grundstück ist, die Dauer ist zu lange, da ist alles recht schnell erschnüffelt. Spielen geht aufgrund des Größen- und Aktivitätsunterschieds nicht wirklich, da bleibt nur Buddeln für etwas Action, insbesondere wenn Jagdmotivation eine Rolle spielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Box war für uns die Lösung, bei Euch hört  sich  das nach anderen Problemen  an. Lanya hat nie zerstört  wenn ich zu Hause  war. Nur wenn ich weg war.  

 

Enya zerstört wenn sie Langeweile  hat.  Dann müssen  Zeitungen Toilettenpapier  usw dran glauben.  Auch wenn wir da sind. Daran merkt man dann das sie ausgeruht  ist. 

 

Wie  sehr ist den bei Euch  seine Problematik  Thema  ? Soll er abgegeben  werden ? So was spürt ein Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb alia:

Vom 1.4 bis 15.6 dürfen Hunde nicht abgeleint werden wegen der Brut und aufzuchtzeit. Wenn ich ihn los machen würde, würde das ganz schön teuer werden. 

sicher nur bis 15.6.?

mWn geht es bis 15.7.

 

bitte noch mal nachschauen, nicht, dass du abgestraft wirst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es vielleicht eingezäunte Hundefreiläufe bei euch? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Alia,

 

du schreibst jetzt, dass Alia sich zu Nino legt wenn du sie alleine lässt.  Wie habt ihr denn dieses Problem der Übergriffe von Nino auf Alia zu Beginn des Jahres gelöst?

 

Wenn ich mir deine beiden Hunde so ansehe, dann überlege ich, inwieweit die Bedürfnisse der Hunde überhaupt zusammen passen :think:

Bemerkt ihr da Unterschiede, und wie bedient ihr diese unterschiedlichen Bedürfnisse?

 

Nino wurde ja als Welpe in einem Käfig ohne Geschwister gehalten. Das ist sehr reizarm, und auch die Vorgaben für eine normale Entwicklung der sozialen Fähigkeiten scheinen hier sehr mangelhaft gewesen zu sein. Wie verhält Nino sich denn anderen Artgenossen gegenüber? Hat er überhaupt Kontakte zu anderen Hunden?

 

Wie groß sind die Unterschiede im Bewegungsbedürfnis eurer beiden Hunde, und wie berücksichtigt ihr das?

 

Das Problem mit dem Zerstören - war das schon verstärkt zu beobachten vor dem 1. April? Ich sehe hier auch einen möglichen Zusammenhang mit der seitdem bestehenden Anleinpflicht.

 

Kann es sein, dass eure Mopsdame Alia diese Anleinpflicht als deutlich weniger einschränkend empfindet, und Nino sich dem nur schwer anpassen kann?

 

Ich habe den Verdacht (nur eine Vermutung, aufgrund des Bildes das aus deinen Informationen entstanden ist), dass deine Hunde sehr unterschiedliche Bedürfnisse haben, und Nino nicht mit den derzeitigen Bedingungen zurecht kommt - im Gegensatz zu Alia.

 

Spontan fällt mir diese Soforthilfe ein: Es gibt sicher auch bei euch Freilaufgebiete, wo Hunde ihrem Bewegungsdrang auch ohne Leine nachkommen können. Das würde ich momentan mehrfach die Woche mit Nino alleine einbauen, als zusätzliche Qualität, die seinen - auch altersentsprechenden Bedürfnissen - entsprechen.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Ann:

sicher nur bis 15.6.?

mWn geht es bis 15.7.

 

bitte noch mal nachschauen, nicht, dass du abgestraft wirst

Sorry meinte ich auch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb marcolino:

Hi Alia,

 

du schreibst jetzt, dass Alia sich zu Nino legt wenn du sie alleine lässt.  Wie habt ihr denn dieses Problem der Übergriffe von Nino auf Alia zu Beginn des Jahres gelöst?

 

Wenn ich mir deine beiden Hunde so ansehe, dann überlege ich, inwieweit die Bedürfnisse der Hunde überhaupt zusammen passen :think:

Bemerkt ihr da Unterschiede, und wie bedient ihr diese unterschiedlichen Bedürfnisse?

 

Nino wurde ja als Welpe in einem Käfig ohne Geschwister gehalten. Das ist sehr reizarm, und auch die Vorgaben für eine normale Entwicklung der sozialen Fähigkeiten scheinen hier sehr mangelhaft gewesen zu sein. Wie verhält Nino sich denn anderen Artgenossen gegenüber? Hat er überhaupt Kontakte zu anderen Hunden?

 

Wie groß sind die Unterschiede im Bewegungsbedürfnis eurer beiden Hunde, und wie berücksichtigt ihr das?

 

Das Problem mit dem Zerstören - war das schon verstärkt zu beobachten vor dem 1. April? Ich sehe hier auch einen möglichen Zusammenhang mit der seitdem bestehenden Anleinpflicht.

 

Kann es sein, dass eure Mopsdame Alia diese Anleinpflicht als deutlich weniger einschränkend empfindet, und Nino sich dem nur schwer anpassen kann?

 

Ich habe den Verdacht (nur eine Vermutung, aufgrund des Bildes das aus deinen Informationen entstanden ist), dass deine Hunde sehr unterschiedliche Bedürfnisse haben, und Nino nicht mit den derzeitigen Bedingungen zurecht kommt - im Gegensatz zu Alia.

 

Spontan fällt mir diese Soforthilfe ein: Es gibt sicher auch bei euch Freilaufgebiete, wo Hunde ihrem Bewegungsdrang auch ohne Leine nachkommen können. Das würde ich momentan mehrfach die Woche mit Nino alleine einbauen, als zusätzliche Qualität, die seinen - auch altersentsprechenden Bedürfnissen - entsprechen.

 

 

 

 

Vielen dank für deine Antwort. 

Das Problem von Anfang des Jahres haben wir durch konsequentes Handeln in den Griff bekommen. Habe die zwei getrennt gefüttert. Und dann angefangen wieder zusammen. Ich bereite das Essen zu und mittlerweile fängt Nino schon von alleine erst an zu essen wenn alia von fast fertig ist. Ohne das Kommando "jetzt" fängt er nicht an. Das klappt nun super...auch mit dem Leckerli geben klappt gut. 

Alia ist mittlerweile 7 Jahre, vor 4 Wochen hat sie Epilepsie diagnostiziert bekommen. Zudem einen leistenbruch der demnächst operiert wird. Sie kommt nicht jede Runde mit und ein Nachbarskind geht ein paar mal mit alia alleine. Wir schauen schon das wir beide Hunde je nach Bedürfnis zufriedenstellen können. 

Alia ist eine ganz ruhige und ihr macht der leinenzwang überhaupt nichts aus...

Werde mal schauen was wir hier in der Nähe so haben wo Nino laufen kann. 

So kommt er auch ganz gut klar mit anderen Hunden. Manche mag er manche nicht...wie bei uns auch...;) 

Habe ihn eben den Kong Ball geholt und das findet er echt klasse. 

Und ja ich habe auch das Gefühl das es seit dem 1.4 so schlimm ist...

Woher war auch mal das kaputt, sprich eine Leiste oder Ecke aber das Grosse Chaos ist seit dem...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Junghund frisst morgens Möbel an...

      Hallo zusammen,   mein Aussie ist jetzt 7 Monate alt, und bis jetzt hatten wir mit dem alleine bleiben nie Probleme. Seid ein paar Wochen fängt er an, nachdem er seinen gefüllten Kong (Frischkäse eingefroren) fertig hat, die Wohnung zu erkunden und frisst dabei Stühle, Tische etc. an. Das was ging entfernen wir morgens, aber einiges geht leider nicht.   Folgendes haben wir probiert: - Bevor er in die Wohnung kommt Futter verstecken - Schnüffelteppich und a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bitte, HELFT UNS!!! Er bellt und macht alles kaputt.

      Guten Tag,   (Vorsicht, halber Roman. Aber jeder Hund ist anders, die details sind anders und haben schon sehr viel gemacht)    Ich bin wort wörtlich mit den Nerven bald am Ende, uns fällt nix mehr ein. Haben schon gefühlt tausend Foren und Youtube Videos durch.    Unser Hund Cody ist 6 Monate alt und ein labrador-/ Münsterländermix.  Wir haben ihn mit 11 Wochen geholt. Sind seid dem jede Woche bei der welpenschule. Er ist auch lernfähig. Er kann Sitz

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund dreht über - wer kennt dieses Verhalten und hat wie reagiert?

      Guten Abend an alle Hundefreunde,    Direkt kurz ein paar Stichpunkte zum Hund: Halbes Jahr alt, Mischlings-Rüde und seit der 9.Woche bei uns.  Hundes Verhalten ist zu 98% für mich ein Traum von Hund  es klappt wenig perfekt aber vieles sehr gut  (mehr erwarte ich in diesem Alter auch noch nicht). Um ein paar Dinge zu nennen: Sitz, Platz überall sehr zuverlässig, Rückruf ohne starke Außenreize im Gelände perfekt (inklusive aus vollem Galopp bremsen und absitzen jeweils auf Handzeichen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund alleine in der Box

      Hallo ihr lieben,  ich hab auch ein kleines Problem, vielleicht kann mir jemand ja noch Tipps geben.  Ich hab ein weimaraner rüde der 8 Monate ist.  Unser Problem ist das er sehr sehr schlecht alleine sein kann. Da ich von zuhause aus arbeite, ist er dem entsprechend auch selten alleine. Je doch will ich das er es kann, aus verschiedensten Gründen einkaufen usw.  unser Problem ist das er am Anfang  extrem bellt und absolut nicht zu Ruhe kommt, das kann er aber allgemein

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kopfloser Junghund

      Hallo,   nun hab ich seit langen auch mal wieder eine Frage.   Loki bald 10 Monate ist derzeit ziemlich anstrengend.   Er ist überhaupt nicht bei der Sache. Ich weis Pupertät, ist auch ok für mich und wir fahren alles gerade runter.   Mein Hauptproblem ist das er in unbekannten Gebieten, an der Schleppleine völlig kopflos und unsicher hin und her rennt.   Ranrufen klappt meist gut, aber er sitzt dann da und ist völlig überfordert.    Wi

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.