Jump to content
Hundeforum Der Hund
denny

"Käfighaltung" bei Hunden?

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb bangkaew:

 

ja klar beim ersten Drehen ist die Box nass!

Nein, denn soweit ich weiß gibt es auch Näpfe zum einhängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Monique G. Das hat auch die Züchterin meiner Kleinen so ähnlich berichtet. Sie hatte einen Rüden zur Ausbildung da, allerdings ist das ein "Boxenhund". Die Box wurde gleich mitgeliefert. Und der arme Kerl hatte wahnsinnig Probleme ohne seine Box mal zur Ruhe zu kommen. 

Für ihn war in Box  = Ruhe, außer Box = Party. Es hat mehrere Wochen gedauert bis er sich wie die anderen Hunde mal in den Flur legen konnte. das ist doch nicht normal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was der gesunde Menschenverstand, bzw dein Menschenverstand, dir sagt, hat ja bei meiner Einlassung gar keine Rolle gespielt.

Sondern die Aussage: 

 

vor 2 Stunden schrieb KingSmo:

Natürlich bestimmt es jemand.

Es ist laut Tierschutzgesetz ja offiziell verboten den Hund in eine Box zu setzen, einzige Ausnahme ist die Transportbox für den Tierarzt oder im Auto.

(...)

 

Und so einfach ist es eben nicht.

Das war alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir aber relativ sicher das ein stundenlanger, regelmäßiger Aufenthalt in einer Box niht rechtens ist. Auch nur vom Gefühl her, aber dann bräuchten wir ja keine Richtlinien für Zwinger mehr. 

Wenn mein Hundezwinger eine bestimmte mindestgröße haben muss, kann ich mir kaum vorstellen dass ich stattdessen den Hund in die Transportbox sperren darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Lexx:

 

Wenn mein Hundezwinger eine bestimmte mindestgröße haben muss, kann ich mir kaum vorstellen dass ich stattdessen den Hund in die Transportbox sperren darf.

 

Das glaube ich auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Box im Auto, um die Hunde zu sichern- klar.

 

Box in der Wohnung, egal für was- auf keinen Fall. Ich möchte überhaupt kein Tier der Welt in irgend einem Käfig, Karton oder Verschlag einsperren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb bangkaew:

 

ja klar beim ersten Drehen ist die Box nass!

Es gibt Näpfe die ein Überschwappen des Wassers verhindern.Zwei stehen immer in meinem Auto und sind gefüllt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, außer für das Auto - sollte man lieber Zeit und Gedanken und Energie  daran verschwenden, wie man es (wie andere auch) hinbekommt, seinen Hund gar nicht erst wegsperren zu müssen oder schlimmer noch: Das sogar zu wollen unbedingt.

Da erledigt sich das Wasser-Problem eh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb denny:

Keen, es gibt in Bezug auf die Stubenreinheit auch Unterschiede bei den Rassen. Kleinwüchsige Rassen brauchen viel länger für die Stubenreinheit.

Und meine Welpen haben am Anfang weder gestubst noch gefiept sondern einfach laufen lassen. Welpen müssen doch erst mal lernen, sich bemerkbar zu machen.

Von daher gab's bei uns einen Karton.

 

Ja, die Papillondame war "ewig" nicht stubenrein, während Shibas quasi von selbst stubenrein werden, die allermeisten (selbst die zwei verwahrlosten Animalhoarder-Shibas, die ne eine Wohnung in ihrem Leben gesehen haben... waren sofort stubenrein).

 

Aber das Papillonmädchen hat es bei mir ohne Karton/Box gelernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Am 19.5.2017 um 10:18 schrieb velvetypoison:

Ich würde es tatsächlich besser finden, ein Hund wäre nachts in einem großen Zwinger mit Zugang zum Wasser eingesperrt, als eingesperrt ohne Wasser in einer Box mit Mindestmaßen.

 

 

 

Es gibt für Zwinger Mindestmasse. Für Boxen nicht, weil ein Box nur zum Transport gedacht war.

Deswegen kann mir keiner eine Box gutreden.


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.