Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Mein Sorgenkind

Empfohlene Beiträge

@black jack

Ich denke, es liegt eher daran, dass wir eins nach dem anderen angehen. Erst die Allergie, dann Schmerzmittel für die Hüfte. Dann röntgen. Und sie hat ja was gesagt von “wir kriegen erstmal ihr Kind“.

Ich rufe morgen nochmal an und frage, ob wir nicht schneller röntgen können. Von mir aus ginge das. Wir müssten dazu halt in die Partnerpraxis, weil es da das digitale Röntgen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das Baby da ist wird es ja nicht einfacher .

 

Ich drück euch die Daumen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja. Wobei ich jetzt natürlich noch mehr Zeit habe. Mal sehen. Er hat das Trocoxil gut vertragen mit dem Magen. Bei Metacam war das ja anders. Gestern war er etwas belämmert, aber es ging. 

Seine Allergiesymptome sind zurückgegangen. Ich bin ganz zufrieden mit der Wirkung. Er kratzt sich noch, aber wirklich sehr selten, 2-3 Mal pro Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren heute endlich beim Röntgen. 

Er hat HD in der linken Hüfte und Arthrose im siebten Lendenwirbel. :(

Zum jetzigen Zeitpunkt machen wir die Schmerztherapie erstmal weiter und optimieren die Ernährung.

Operationswürdig ist es noch nicht, aber bei einem dreijährigen Hund ist das natürlich trotzdem bitter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wirklich traurig, Femo ist aber auch ein echter Pechvogel. :(

Allerdings habt ihr nun eine Diagnose und könnt entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och nee... der Femo ist ja genau so ein "Montagshund", wie die Esmi. Die hat ja auch bei allem Mist "Hiiiiier" geschrien :(

 

Nunja... aber zumindest wisst ihr jetzt, woran ihr seid und könnt gegensteuern so gut es eben geht :unsure:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje Femo du armer Pechvogel :unsure: bitte knuddel den armen Buben von mir. Wir drücken die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann nur Mut machen - wir hatten die Diagnose bei der 4 jährigen Foxi. (HD. bds., massive Arthrose in beiden Knien, Rückenwirbelarthrose mäßig) Damals mussten wir sie nach dem Toben mit dem damaligen Pflegehund abends mit dem Handtuch anheben, damit sie überhaupt noch hoch kam.

Wir haben für uns den richtigen Weg gefunden und ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass ihr mit Femo genau so viel Glück habt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein... sowas wollte ich über Femo aber nicht lesen :( Er ist doch so ein wunderbarer Pfundskerl... Ich shcließe mich an und hoffe, dass ihr den richtigen Weg findet und das es nicht schnell schlimmer wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boa..... echt jetzt? !? 

 

.... guten Physio an Bord holen. Ihr habt schon so viel hinter euch. Das bekommt ihr auch gestemmt. Würde auch Schmerzfreiheit voran stellen. Wenn sich das alles eingependelt hat auch mit der Ernährung habt ihr bestimmt noch eine tolle, lange und gute Zeit miteinander! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...