Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Mein Sorgenkind

Empfohlene Beiträge

Bei Faffi funktionierte es nicht. Allerdings brauchte er auch einen Aufschlagschutz für die Oberseite der Pfoten...

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, das lese ich erst jetzt.

Alles Gute für Femo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja, und sollte es wirklich Kreuzband sein, mal bei www.petsupport.de nachfragen. Gern mit einem Gruß von mir. Ich würde auch bei einer OP eine Zeit eine Bandage nutzen.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@mikesch0815

Danke für den Tipp! Hinterlässt das auf dem Boden wirklich keine Abdrücke? Dann wäre das wohl die bessere Variante. Wie oft muss man das neu auftragen? Wir gehen ja schon viermal am Tag raus. 

Ist es eigentlich ein Problem, wenn man das oft benutzt? Ich hab mal gelesen, das würde die Pfoten aufweichen...

 

@beowoelfchen

Danke. Schick sind sie auch noch, die Socken! :D Kriegt Hund die wirklich nicht aus?

 

Wir probieren vermutlich beides mal aus. So oder so... drinnen braucht er auf jeden Fall einen Rutschschutz. Das sehe ich ein.

 

Heute geht er etwas besser. Das Grundproblem ist noch sichtbar, aber er kann sich gut bewegen. Ich bin mir jetzt nicht sicher, wieviel ich ihn schonen sollte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es das Kreuzband sein sollte sind die Tipps deiner Bekannten bis zur Diagnose gar nicht so blöd (bis auf den Zeit der Diät falls er operiert werden muss braucht er auch Energie zu heilen da wäre vorher eine Diät zu machen kontraproduktiv -außerdem ist er nicht dick). Kopfloses Springen wie beim Ballspielen wäre sicher nicht so gesund. Das würde ich lassen.  So achtet er auf sein Bein und läuft vorsichtig.

Teppich oder andere Hilfsmittel damit er nicht so rutscht finde ich auch eine gute Idee.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Freefalling Die Socken bleiben an Ort und Stelle. Ich würde dir ja ein ungenutztes Paar zum Testen vorbeibringen - Größentechnisch müsste das passen - aber du weiß ja, mein Auto... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Freefalling:

@mikesch0815

Danke für den Tipp! Hinterlässt das auf dem Boden wirklich keine Abdrücke? Dann wäre das wohl die bessere Variante. Wie oft muss man das neu auftragen? Wir gehen ja schon viermal am Tag raus. 

Ist es eigentlich ein Problem, wenn man das oft benutzt? Ich hab mal gelesen, das würde die Pfoten aufweichen...

 

Das Wachs hatte bei mir nur leichte Spuren auf dem Laminat hinterlassen. Mich hatte es nicht gestört, für mich hat der Hund immer Vorrang vor dem Mobilar. Und ist Bohnerwachs nicht eigentlich das gleiche? :P (Die Spuren waren wirklich leicht bis kaum wahrnehmbar.) Rumsi und Faffi hatten es so 2 - 4mal täglich gebraucht, je nach Herumstapfpensum im Hause..

Wachs weicht keine Pfoten auf. Das würde bei Melkfett und anderen öligen Pflegecremes passieren. Aber das Wachs dringt nicht in den Pfotenballen ein, es haftet nur auf ihm. Ist auch prima gegen Eis und Streusalz, jedenfalls bei normalem Umfang.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein gesunder Hund braucht  kein Polster zum gesunden ,solange es das Skelett betrifft. 

Vor längerer Ruhephase ist es sicher ein Vorteil einen  schlanken Hund zu haben. 

In der Ruhezeit kommen die Pfunde von alleine  😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachtrag zum Wachs: Ich hatte übrigens Shaws Paw Wax benutzt. Das verlinkte Wachs dürfte ähnlich sein.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb beowoelfchen:

@Freefalling Die Socken bleiben an Ort und Stelle. Ich würde dir ja ein ungenutztes Paar zum Testen vorbeibringen - Größentechnisch müsste das passen - aber du weiß ja, mein Auto... 

Oh. Fährt es noch??

 

vor 24 Minuten schrieb mikesch0815:

Das Wachs hatte bei mir nur leichte Spuren auf dem Laminat hinterlassen. Mich hatte es nicht gestört, für mich hat der Hund immer Vorrang vor dem Mobilar. 

Ja, bei mir auch. Aber Femo und ich haben ja noch einen “Mitbewohner“ *hust*, der recht schnell an seine Grenzen kommt, was das angeht. 😬Der hält das Forum eh für verrückt. Vielleicht teste ich es heimlich. 

 

vor 19 Minuten schrieb black jack:

Ein gesunder Hund braucht  kein Polster zum gesunden ,solange es das Skelett betrifft. 

Vor längerer Ruhephase ist es sicher ein Vorteil einen  schlanken Hund zu haben. 

In der Ruhezeit kommen die Pfunde von alleine  😁

Hier variiert ja leider das Pensum im Moment ziemlich stark. Und er kriegt seeeeehr viele Leckerlies bei unserem “wir benehmen uns an der Leine“-Training. Ich hab sein Futter schon reduziert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sorgenkind...

      Hallo erstmal,   da ich große Angst vor ausschließlich negativen Kommentaren hatte, traue ich mich erst jetzt über mein Problem zu schreiben. Es fällt mir nicht leicht und hoffe darauf, dass ich nicht alles falsch gemacht habe. Aber Mikko hat es verdient, dass ich jegliche Hilfe suche, die ich bekommen kann. Tut mir leid für den langen Text, aber ich denke die Umstände sind wichtig.   Mikko kam im November letzten Jahres zu mir und meinem Freund. Wir arbeiten zwar b

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Sorgenkind Jacki... Jetzt auch noch das Herz... :-(

      Es ist zum verzweifeln - nun haben wir es auch noch mit dem Herzen zu tun: Das EKG heute hat gezeigt, daß der rechte Vorhof etwas vergrößeret ist ("Sportlerherz"). Das kann evtl. zu den Blutdruckschwankungen führen, die dann widerum zu den epileptischen Anfällen führen. Kann sein, muss nicht. War heute nur auffällig. Der Blutwert Bauchspeicheldrüse war auch nicht ok, das Blut geht aber auch noch mal in ein externes Labor. Wir haben doch schon genug Baustellen - muss das jetzt auch noch alles

      in Hundekrankheiten

    • Socke, das Sorgenkind

      Hallöchen zusammen! Socke und ich haben in der kurzen Zeit ja schon einiges durch (seit 22.5.), von fieser Erkältung über dolle Würmer, aber das ist überstanden. Heute waren wir erneut beim Tierarzt, entzündete Augen seit heute morgen und eine Brustwunde (des Nächtens beim Spaziergang über einen Stock gebremst, ist jedoch glücklicherweise nur oberflächlich) Das ganze Säubern und so dauerte fast eine Stunde und jetzt flüchtet der Zwerg schon vor mir, wenn ich nur in seine Richtung schaue und

      in Hundekrankheiten

    • Unser Sorgenkind, der Kater

      Heute muss ich mal vom Kater Motte berichten, unser Sorgenkind. Er kam zu uns im zarten Alter von vier Wochen. Freunde haben den Bruder genommen und der Bruder ist gesund und munter.   Motte aber ist chronisch nierenkrank und nur noch ein kleiner Teil der Nieren funktioniert. Vor vier Jahren war er so schlimm dran, dass die Ärzte ihn schon aufgegeben hatten. Ein Arzt hat trotzdem weiter versucht, den damals dreijährigen Motte zu retten. Es hat geklappt.    Seitdem bekommt er nur noch Spezial

      in Andere Tiere

    • Sorgenkind Gero

      Es reißt nicht ab momentan mit kleineren und leider auch größeren Katastrophen .... Hier soll es mal nur um Gero gehen ... Vermutlich reinrassiger Mittelspitz, geboren im Januar 2001 Er hat seit einem Jahr Probleme mit der Prostata welce in Behandlung ist. Kastrieren war angedacht, aber bislang nicht möglich aufgrund eines stark vergrößerten Herzens und Wassereinlagerungen. Die Prostata verkleinerte sich aber zunächst durch die Medis recht gut wieder. Vor einigen Wochen ging es ihm ei

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.