Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Mein Sorgenkind

Empfohlene Beiträge

Eieiei mir ist gerade eingefallen, wobei er sich wehgetan haben könnte. Mein Freund hat ihn mit dem Kinderwagen “angefahren“. Uns kam ein Hund entgegen, ich hab ihn schnell auf die andere Seite genommen, er hat Blickkontakt gesucht. Einmal nicht aufgepasst, Hinterrad an Hinterbein. Er hat auch aufgeschrien. :(

Danach war erstmal alles noch normal. Den Tag danach waren wir ziemlich lange unterwegs. Die zwei danach sehr wenig und abends fing's dann an. Ich hab das gar nicht in Verbindung gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist natürlich total doof gelaufen, wenn es das war, aber kann passieren. 

Hast du denn jetzt die Stelle, wo der Kinderwagen ihn touchiert hat, nochmal abgetastet und zeigt Femo sich dort auch  empfindlich? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, wo das war. Links. Da könnte die Zerrung schon herkommen.

 

Er trägt jetzt vorne 4xl und hinten 3xl. Haben wir halt ein Ersatzpaar. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IMG_20190117_202657.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Freund unbedingt den Führerschein für Kinderwagen machen lassen! :2_grimacing::) Schicke Schuhe sind das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist mir auch schon passiert. 

Meist sind wir ja eh mit Trage unterwegs. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und? Helfen die Söckchen? Rutscht Femo nun weniger?

Was macht seine Schmerzempfindlichkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu

Danke! Ich habe es schon halb durch. Wirklich sehr informativ. 

Es scheint also, als sei es wahrscheinlich eine chronische Sache. Mit Physio und Schmerzmitteln sind wir da ja ganz gut unterwegs. 

Es geht ihm schon besser. Aber es wird direkt wieder schlimmer, wenn er sich etwas mehr bewegt. 

(PN habe ich übrigens gesehen, beantworte ich heute Abend in Ruhe. ;) )

 

Das mit den Socken ist stressig. Ich darf sie ihm weder aus- noch anziehen. Ausziehen ist sogar schlimmer. Er droht mir recht offen und schnappt. Wobei es kein richtiges Schnappen ist, sondern ein “Hand in den Fang nehmen“. Trotzdem. Das kenne ich von ihm so gar nicht. Ich glaube, er hat Angst vor den Klettverschlüssen. :( Besonders die beiden Hinterpfoten will er nicht angefasst kriegen. (Was für ein Deutsch :D )

Mit Leckerlies und viel gutem Zureden klappt es irgendwie. Aber das dauert sicher 10 Minuten. Ich hoffe, er gewöhnt sich noch dran. Er läuft damit drinnen nämlich wirklich sicherer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade

Danke der Nachfrage.

Es ist wirklich besser geworden. Er läuft drinnen auch besser. 

Ich hab ihn schon abgetastet, ob seine Beine wehtun o.ä. wegen der Socken. Aber da sagt er nix. Anfassen darf ich ihn. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.