Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Mein Sorgenkind

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb Freefalling:

Besonders die beiden Hinterpfoten will er nicht angefasst kriegen.

 

Kann es vlt. sein, dass ihm die An- und Ausziehprozedur weh tut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß es nicht. Ich bin wirklich vorsichtig und versuche, nicht am Bein zu ziehen. Aber er findet es trotzdem gruselig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht liegt es auch daran, daran, das er kurz auf 3 Beinen instabiler  stehen muss und Gewicht verlagern... aber dann hätte ihn die Beinuntersuchung ja eigentlich auch stören müssen oder er ist kitzelig an den Pfoten🤔 Meine hat ja auch nicht gern, wenn etwas an ihr dran ist, kann auch daran liegen, aber wenn sie es musste hat sich es durch Gewöhnung besser toleriert. Er läßt sie an und versucht sie ich nicht auszuziehen und das Wichtigste: er läuft sicherer damit- das ist schon einmal ziemlich klasse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich ziehe die Socken bei Foxi immer im Liegen an. Auf 3 Beinen stehen kann sie ja nicht mehr. Von Anfang an gab es besondere Kekse in Verbindung mit den Socken (mache ich eh grundsätzlich bei eher doofen Sachen). Socken hinlegen zum Schnüffeln - Keks. Socke Richtung Bein - Keks. Socke wieder weg. Socke Richtung Bein - Keks, Socke auf Pfote - Keks usw. Wenn alle Socken an den Pfoten sind gibt es immer für beide Hunde ein paar mehr Kekse zum Abschluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind eine Menge Kekse, nun will Madame Socken haben... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb beowoelfchen:

besondere Kekse

Die müssen hier auch bei allen unangenehmen Massnahmen sein einmal zum Überreden, einmal zum Sich Überreden Lassen, einmal währenddessen und zwei danach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir nehmen auch die Liege und Kekstechnik. Auch mit Abschluss ganz viel Keks. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich auch gemacht. Aber er traut der Sache nicht. Die Kekse regen ihn auf. Einerseits will er sie, andererseits lenken sie ihn ab. Das will er aber nicht. 

 

In meiner Abwesenheit hat er die beiden Socken hinten ausgezogen und bei einem den Verschluss kaputtgemacht. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:( Aber das wäre hier ähnlich. Den Verband musste ich ja auch beaufsichtigen. Mit Ausziehen und schreddern  hat man herausfordernde Beschäftigung, und "sofortige Erleichterung", sozusagen doppelten Anreiz gegen die Socken vorzugehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde ich noch mehr Ruhe und Zeit in die Anziehprozedur bringen. Die Kekse sollen ja nicht ablenken. Ich schaue schon, dass die Hunde mitbekommen, was ich gerade mache. Ggf. auch abbrechen und beim nächsten Mal ein Stück weiter probieren. 

Bei Abwesenheit dann zunächst noch auslasen bis es Normalität geworden ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...