Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
RiverOrange

Ständiges Kratzen, braune Schuppen oder so

Empfohlene Beiträge

Hi,

mein Hund kratzt sich seit Monaten ständig. Erst hatte der Tierarzt Flöhe gefunden. Die gingen dann weg. Danach war ne ganze Weile Ruhe. Jetzt geht das Kratzen aber wieder los.

Diesmal finde ich im Fell braune Schuppen. Die Schuppen bewegen sich nicht und sehen auch nicht nach Parasiten aus, sondern wirklich nach Schuppen. Aber wieso sind die braun und nicht weiß?

Ich mache alle 4 Wochen ein Spot-On auf den Hund. Hilft diesmal aber anscheinend nicht.

 

Könnte es ein Fell-Problem sein? Das Tier geht in die Richtung Kurzhaar-Collie und hat kurzes dichtes Fell. Es sind viele abgestorbene Haare drinnen, die ich zugegebenermaßen nur unregelmäßig ausbürste. Jetzt natürlich schon. Sollte der Hund vielleicht mal getrimmt werden?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aus eigener Erfahrung..... Können Allergien möglich sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Theoretisch schon. Ich habe vor 6 Monaten auf Platinum Chicken umgestellt. Vorher gab es aber auch immer Futter mit Huhn und Reis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundis können auch auf Pollen,  Hausstaubmilben,  Futtermilben etc allergisch reagieren.  Lass mal nen Test machen,  damit du das ausschließen kannst oder sogar den Übeltäter gefunden hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb RiverOrange:

Ich mache alle 4 Wochen ein Spot-On auf den Hund. Hilft diesmal aber anscheinend nicht.

 

 

Alle 4 Wochen?

Wieso?

 

So gesund sind diese Sachen nicht. Kann auch sein, dass der Hund darauf reagiert, weil es sich im Körper anreichert (weiss jemand viellleicht besser).

Ich würde spot on nur verabreichen, wenn es wirklich nötig ist.

 

Trimmen nur, wenn er auch das Fell dafür hat - ein Haar praktisch mit "Sollbruchstelle". Da sollte vielleicht mal ein Fachmann drauf scheuen.

Wenn das Fell nicht rauhhaarig ist, ist Trimmen Quälerei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du schreibst, dass die Schuppen sich nicht bewegen. 

Heißt das, dass sie auf der Haut liegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bist du sicher das es nicht flohkot ist?

Flöhe können auch noch nach Wochen schlüpfen. Auch dann wenn die "1.Generation" der Flöhe z.B. Mit einem Flohshampoo beseitigt wurden. Die Eier können trotzdem noch überall sein und Wochen später schlüpft dann sozusagen die "2.Generation".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Foto könnte bei der Bestimmung, was hier wirklich los ist, helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb RiverOrange:

Hi,

mein Hund kratzt sich seit Monaten ständig. Erst hatte der Tierarzt Flöhe gefunden. Die gingen dann weg. Danach war ne ganze Weile Ruhe. Jetzt geht das Kratzen aber wieder los.

Diesmal finde ich im Fell braune Schuppen. Die Schuppen bewegen sich nicht und sehen auch nicht nach Parasiten aus, sondern wirklich nach Schuppen. Aber wieso sind die braun und nicht weiß?

Ich mache alle 4 Wochen ein Spot-On auf den Hund. Hilft diesmal aber anscheinend nicht.

 

Könnte es ein Fell-Problem sein? Das Tier geht in die Richtung Kurzhaar-Collie und hat kurzes dichtes Fell. Es sind viele abgestorbene Haare drinnen, die ich zugegebenermaßen nur unregelmäßig ausbürste. Jetzt natürlich schon. Sollte der Hund vielleicht mal getrimmt werden?

 

LG

Flöhe leben in der Umgebung des Hundes. Und ihr Lebenszyklus ist ungefähr 4 Wochen.

 

Also hast du starken Flohbefall.

Spot on alleine reicht nicht als Bekämpfung.

Du musst die Umgebung Flohfrei machen.

 

Am besten mit dem komplett ungiftigem FLEE!

Das wirkt physikalisch, 100% und ist Pestizidfrei und Allergiefrei!

Zum Beispiel hier zu kaufen, aber auch bei Amazon oder  Apotheken oder beim Tierarzt.

https://www.vetena.de/Flee-Umgebungsspray.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gatil:

Na weil sich der Hund kratzt, bzw. erst Flöhe hatte und jetzt solche braunen Schuppen.

 

@denny:

Ja teilweise liegen die Schuppen auf der Haut.

 

@julia127:

Es sind definitiv Schuppen. Flohkot ist rundlich, die Schuppen sind platt wie Haferflocken und viel zu groß.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.