Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim Gießen: FUSSEL, 2 Jahre, Labrador-Mix - Fussel möchte seinen Menschen gefallen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Fussel (geb. 22.4.2015) ist ein aktiver, freundlicher Labrabor-Mix. Er wuchs als Welpe in einer Familie auf und war dort auch sehr glücklich. Doch weil seine Besitzerin schwer erkrankt ist, musste er leider dort ausziehen. Er konnte zunächst in eine neue Familie ziehen, aber da es mit den Kindern der Familie leider nicht klappte, wurde er im Tierheim abgegeben.

Fussel steht fremden Menschen zunächst unsicher und misstrauisch gegenüber, taut aber sehr schnell auf und zeigt dann, dass er ein großer Menschenfreund ist, vor allem wenn diese Menschen weiblich sind. Seinen Bezugspersonen möchte Fussel gefallen und könnte so bald zu einem Vorzeigehund avancieren. Die Grundkommendos kennt er schon und auch so manchen Trick.

Da sich Fussel sehr an seinen Bezugspersonen orientiert, wäre es prima, wenn diese schon Hundeerfahrung mitbringen, um auch immer dann souverän sein zu können, wenn Fussel unsicher reagiert oder seinen territorialen Beschützerinstinkt ausleben möchte. Kinder sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben, dafür ist Fussel einfach nicht geeignet.

 

 

Fussel_4.jpg.5043c108bcd3a2b4796ecf31d2d42169.jpg

5933c3f30fa71_Fusselneu_3.jpg.6604caf29e12f365aef7691e514f22e6.jpg

Fussel neu_2.jpg

Fussel neu_4.jpg

Fussel neu_5.jpg

Fussel neu_6.jpg

Fussel neu_7.jpg

Fussel neu_8.jpg

 

Fussel neu_1.jpg

 

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de


Homepage: www.tsv-giessen.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fussel hat einen neuen Text:

 

Fussel ist ein aktiver, freundlicher Labrabor-Mix, geb. am 22.04.2015. Er wuchs als Welpe in einer Familie auf und war dort auch sehr glücklich. Doch weil seine Besitzerin schwer erkrankt ist, musste er leider dort ausziehen. Er konnte zunächst in eine neue Familie ziehen, aber da die Kinder der Familie mit seiner etwas stürmische Art nicht zurecht kamen, wurde er im Tierheim abgegeben.

Fussel ist fremden Menschen gegenüber zunächst ein wenig unsicher, taut aber sehr schnell auf und zeigt dann, dass er ein großer Menschenfreund ist. Seinen Bezugspersonen möchte Fussel gefallen und könnte so bald zu einem Vorzeigehund avancieren. Die Grundkommendos kennt er schon und auch so manchen Trick.

Da sich Fussel sehr an seinen Bezugspersonen orientiert, wäre es prima, wenn diese schon ein wenig Hundeerfahrung mitbringen, um auch immer dann souverän sein zu können, wenn Fussel unsicher reagiert oder seinen territorialen Beschützerinstinkt ausleben möchte. Kinder dürfen gerne schon in Fussels neuem Zuhause leben. Diese sollten aber besser schon älter sein, denn wenn sich Fussel freut, dann setzt er noch seinen ganzen Körper ein, um dies zu zeigen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fussel sucht noch

 

DSCN1213.JPG.5e6fba01e20b430bac4da135f777bc8b.JPG

 

DSCN1211.JPG.af6bf5aeea1cc6202fd8315c97bbd634.JPG

 

DSCN1204.JPG.7e3afb62071f6ca77da2491465c445bf.JPG

 

DSCN1195.JPG.dcb3ce4d82bf29eaa55a9815a8369bd2.JPG

 

DSCN1201.JPG.791583498b8971062b1f313da1fd9efa.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fussel hat noch kein Zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versteh ich nicht :(

Ist der Text noch aktuell? Er scheint doch mega unkompliziert, woran scheiterts?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Glück für eine schnelle Vermittlung. So ein sympathischer Bursche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Naschkatze:

Versteh ich nicht :(

Ist der Text noch aktuell? Er scheint doch mega unkompliziert, woran scheiterts?

 

Das Problem ist, dass er mit Kindern absolut nicht kompartibel ist. Rennen Kinder, so weckt dies seinen Jagdtrieb. Der neue Besitzer muss damit umgehen können und sollte nicht so viel Kontakt zu kleinen Kindern haben.

Dazu kommt, dass Fussel Angst vor Männern hat. Bei manchen verliert er diese ganz schnell, bei anderen empfindet er "Angriff ist die beste Verteidigung" als sinnvoll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@asti

Das wird aus seinem Text aber ganz und gar nicht deutlich... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Freefalling:

Das wird aus seinem Text aber ganz und gar nicht deutlich... 

Ich weiß :( Ich habe den Text nicht geschrieben und soll immer den von der Homepage einstellen. Aber ich werde mal anregen, ihn zu ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe gerade festgestellt, dass der Text schon geändert wurde, ich aber das nicht gesehen habe und so hier noch der alte Text drin steht. Hier der neue Text:

 

Fussel ist ein aktiver, freundlicher Labrabor-Mix. Er wuchs als Welpe in einer Familie auf und war dort auch sehr glücklich. Doch weil seine Besitzerin schwer erkrankt ist, musste er leider dort ausziehen. Er konnte zunächst in eine neue Familie ziehen, aber da es mit den Kindern der Familie leider nicht klappte, wurde er im Tierheim abgegeben.

Fussel steht fremden Menschen zunächst unsicher und misstrauisch gegenüber, taut aber sehr schnell auf und zeigt dann, dass er ein großer Menschenfreund ist, vor allem wenn diese Menschen weiblich sind. Seinen Bezugspersonen möchte Fussel gefallen und könnte so bald zu einem Vorzeigehund avancieren. Die Grundkommendos kennt er schon und auch so manchen Trick.

Da sich Fussel sehr an seinen Bezugspersonen orientiert, wäre es prima, wenn diese schon Hundeerfahrung mitbringen, um auch immer dann souverän sein zu können, wenn Fussel unsicher reagiert oder seinen territorialen Beschützerinstinkt ausleben möchte. Kinder sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben, dafür ist Fussel einfach nicht geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.