Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nesaja25

Zu aufdringlich

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bräuchte mal wieder euren Rat. 

Also das unser kleiner leider wenig Hundekontakt hatte ich ja schon mal erwähnt. Jetzt ist es aber so das wir gott sei dank auch mehrere Hunde in der Familie haben. Leider klappt es da mit dem spielen auch nicht so gut. Denn unser kleiner Zwerg ist sehr aufdringlich. 

 

Nicht im aufmüpfigen Sinne sondern er in, wie soll ich sagen, Unterwerfungsgesten. Also auf gut deutsch er übertreibt es total. Selbst wenn der andere Hund dann knurrt und ihm deutlich zeigt das es ihm zuviel ist hört er nicht wirklich auf. 

 

Das macht er eigentlich bei allen Hunden so. Habt ihr eine idee wie wir damit am besten umgehen sollen? 

Vielleicht wäre noch wichtig das gestern als wir besuch von einem befreundeten erwachsenen Labbi Rüden hatten er es nicht gemacht hat. Also nicht so übertrieben. 

Mit ihm hat er ganz toll im Garten gespielt und später als wir gegessen haben haben sie sich zusammen geskuschelt und bei uns in der Küche geschlafen :wub:. Das war so schön anzusehen...

 

Lg und ein schönes Pfingstwochenende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die,richtige Distanz müssen halt viele junge Hunde erst lernen. Wega schnauzt aufdringliche Hunde, ob jung oder alt, auch an. Sieht manchmal echt giftig aus, aber die anderen  verstehen es früher oder später.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht alle Hunde wollen automatisch mit jedem anderen Hund spielen. Meiner will das z.b. überhaupt nicht. Da sollte man aufdringliche Zwerge auch selbst mal bremsen und davon abhalten die anderen (ganz egal ob Familienhunde oder nicht) zu nerven.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Dexter war als welpe auch so. Das hat sich von alleine gegeben. :10_wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten. @Nebelfrei ich hoffe er lernt es bald :7_sweat_smile:.  

@MixeryJa das nicht jeder mit jedem spielen mag ist ganz klar. Und natürlich nehmen wir ihn auch zurück wenn er zu aufdringlich wird. 

@Deximan15 das macht mir mut hoffe das das bei unserem auch so ist. 

 

Ich habe erst gedacht das er das nur mit kleineren Hunden macht. Aber leider hat sich das nicht bestätigt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir war sein Verhalten manchmal schon fast peinlich, der hat sich soooo angebiedert und es auch gaaaarnicht verstanden wenn er dafür einen anranzer kassiert hat :7_sweat_smile:

 

Aber wie gesagt es hat sich verwachsen. Heute freut er sich immer noch sehr über andere Hunde und ist mit allem und jedem verträglich, aber nicht mehr so hyperaktiv aufdringlich 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich muss zugeben manchmal bringt er mich auch an den Rand der peinlichkeit :4_joy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte guck' einmal unter " to  fiddle about" als Umgangsstartegie auf potentielle Stressituationen. Dann gelangt man auch nicht zum Schluß, daß das einem peinlich sein müsse. Der Welpe will signalisieren, daß er harmlos ist, wenn das nicht adäquat angenommen wird, versucht er es noch mehr, Unsicherheit spielt auch eine Rolle.

Er nervt nicht, er versucht alles, daß der andere nicht genervt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu ok Dankeschön das kuck ich mir mal an. 

Aber genau so wie du es beschreibst kommt es mir auch vor. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Zwergin (3kg) ist genauso :rolleyes:

Sie biedert sich auch unheimlich an, kriecht vor dem anderen Hund rum, leckt ihm die Schnauze und zieht wirklich alle Register. Allerdings nur bei kleinen Hunden. Große ignoriert sie oder versucht nur kurz zum Lecken an die Schnauze zu kommen.  

Sie ist jetzt fast ein Jahr alt und ich hoffe wirklich, dass es sich irgendwann auswächst, denn es nervt die anderen Hunde in der Regel wirklich sehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund ist aufdringlich

      Hallo! Mein Hund Jarinka, sie ist inzwischen 8,5 Monate alt, verhält sich manchen Hunden gegenüber extrem aufdringlich. Komischer weise nicht allen Hunden. Sie geht schon auf verschiedene Hunde unterschiedlich ein. Also wenn da z.B. ältere Hunde sind die nicht mehr spielen möchten, dann begrüßt sie nur höflich und nervt nicht.   Aber bei manchen Hunden nervt sie ganz extrem. Der Hund kann sie dann auch warnen, Zähne zeigen, knurren, Jarinka hört nicht auf. Sie macht trotzdem ihre

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund wird aufdringlich

      Hallo zusammen, folgendes. Unser Chester (3) ist von je her ein eher agiler und aufgedrehter Hund. Aber gehorsam und lieb. Aber seit dem Wochenende ist er ganz merkwürdig. Er folgt mir ständig überallhin, beschnuppert mich ständig, will mich überall abschlecken und winselt/fiept mich an. Als ob ich was komisches an mir habe. Dann kuschelt er sich an mich ran, ist aber dabei total unruhig. Er taxiert mich und fiept...wenn ich mich abwende, kommt er mit seiner Pfote.... all das seitdem ich für ei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Bei mir brav - bei meiner Mama aufdringlich

      Hallo Hab eine Frage .... Wenn ich zuhause bin ist mein Hund total brav und liegt herum und ist total entspannt Wenn meine Mutter zuhause ist ist er total aufdringlich und rennt meiner Mutter immer hinterher Was ist da los??

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Ist mein Hund dominant, noch verspielt, aufdringlich oder neugierig?

      Hallo!! Also mein Balu ist mittlerweile 14 Monate alt und am WE hatten wir einige Hundebegegnungen! Meine Verwandten waren mit ihrem 10Jahre alten Hund zu besuch und ich hab Balu das Kommando "schnupper" gerlernt ... woraufhin er zu anderen Hunden darf! So Balu ist hingelaufen und der andere Hund hat den Schwanz eingeklemmt und versucht sich zu verstecken(ev. wichtig zu wissen, dass der andere Hund seit er 12 Wochen alt ist nie mehr einen Hund gesehen hat)!!! Dann hab ich mich vor den ander

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hündin völlig überdreht und aufdringlich - Training wie gestalten?

      Huhu ihr Lieben, an meiner Sig kann man es sehen seit gestern wohnt Maya hier. Sie ist unglaublich süß und charmant. Allerdings hat sich gestern Abend schon ein echtes Problem aufgetan. Die Maus ist unglaublich aufdringlich. Wenn man ihr Aufmerksamkeit gibt (streicheln, sprechen, teilweise schon anschauen) dreht sie total hoch, der ganze Hund wackelt, sie fiept, hüpft und bellt. Mit freude hat das absolut nichts zu tun. Wenn ich sie zB ignoriere kommt sie her und verlangt Aufmerksamkeit (

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.