Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Brian

Suche Bio Hundenassfutter

Empfohlene Beiträge

Brian   

Vielen Dank für alle Antworten. :)

 

Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lyris   

http://tiernahrung.peta.de/?wt_gg=1111111_195737659899&wt_kw=1111111_beste hundenahrung&pjid=509181&custid=237492&campaign_id=tierv&placement_id=search_tvprod_fmot&pk_campaign=Adwords-AdWordsSearch-Tierversuche&pk_kwd=TV-Produktentwicklung

Bin ich letztens drübergestolpert: Liste mit Tierfuttern OHNE Tierversuche.

 

AlphaNatural gib es auch in Dosen, wie ich jetzt herausgefunden habe und ist etwas günstiger als die Variante im Glas.

Foodprint finde ich auch nicht schlecht. Ist glaube ich kein Bio aber es sollte ansonsten die Meisten deiner Erwartungen erfüllen......

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Sehr interessante Liste, danke!

Ich wurschtel mich da gerade mal ein bisschen durch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   

Wieso 50 % Fleisch?

Und was sagt das aus?

Ich würde immer eher zu Komponenten raten. Fleisch extra. Und dazu dann das supplementieren, was fehlt.

Ganz davon abgesehen, dass ich noch keine BIO Sorte gefunden habe, die wirklich die Nahrung richtig berechnet als Alleinfutter.

Und dazu kommt, dass es viel teurer ist als selbst zu kochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marcolino   

Wurde schon Canis Alpha erwähnt? Mir hat das Gesamtkonzept sehr gut gefallen; ob alle Produkte tierversuchsfrei hergestellt werden, weiß ich nicht. Beim schnellen googeln von "Canis Alpha tierversuchsfrei" wird aber zumindest ein Produkt angezeigt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brian   
(bearbeitet)

Ich habe mich noch intensiver mit Thema Hundefutter beschäftigt und habe mich entschieden, dass ich nun barfen werde.

Ist meiner Meinung nach am gesündesten und es ist auch viel unkomplizierter als ich anfangs dachte.

 

Hochwertiges Nassfutter werde ich also nur sehr selten füttern, wie z.B. im Urlaub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lyris   
vor 9 Stunden schrieb Brian:

Ich habe mich noch intensiver mit Thema Hundefutter beschäftigt und habe mich entschieden, dass ich nun barfen werde.

Ist meiner Meinung nach am gesündesten und es ist auch viel unkomplizierter als ich anfangs dachte.

 

Hochwertiges Nassfutter werde ich also nur sehr selten füttern, wie z.B. im Urlaub.

 

Haha, willkommen im Club :D

Be mir lief es genauso. Aber ich habe immer einige gute Dosen zu Hause ... falls Khan mal woanders ist, wir unterwegs sind oder ich im Stress vergesse abends das Fleisch zum auftauen raus zu legen :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Ich schreibe hier auch mal.

 

Wir haben Defu von Demeter getestet bzw. sind noch dabei. Das gefällt mir nicht. Hund hat danach noch Hunger und der Kot ist zu dünn. 

Bei meinem ist das nie so optimal. Aber mit Defu ist es deutlich schlechter als sonst. 

Vorher haben wir Lukullus (nicht bio) getestet. Das war auch nicht so optimal. Davor Happydog Reinfleischdosen (nicht bio). Das hat er gut vertragen und das hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. 

Jetzt steigen wir wieder auf Hermanns um. Ich finde es nur schade, dass es für uns bei den Reinfleischdosen so wenig Sorten gibt. 

 

@2010 Welche Fleischmenge braucht Hund pro Tag? Wie mischst du das im Verhältnis? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×