Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Schilddrüse mal wieder

Empfohlene Beiträge

Ich habe nach 6 Monaten Substitution mit Forthyron 200 (bei 10 Kilo Körpergewicht je 250 Mikrogramm Morgens und Abends) noch mal Blut zu Laboklin schicken lassen.

Mit dem traurigen Ergebnis, das fT3 und fT4 noch niedriger sind, als zu Beginn der Substitution. :(

 

Die Werte sehen aktuell so aus:

 

Freie Thyroxin-Bestimmung (fT4) - CLA

fT4 (Basalwert) 16.5 pmol/l 7.7-47.6

Trijodthyronin-Bestimmung - CLA

T3-Bestimmung 28.3 ng/dl 20-206

Freie Trijodthyronin-Bestimmung (fT3) - CLA

fT3 (Basalwert) 2.1 pmol/l - 3.7-9.2

 

Also soll der Hundemann jetzt zusätzlich Thybon 3 mal täglich bekommen, das Fortyhron soll wieder reduziert werden und um dem armen Kerl draußen etwas Stress und Nervosität zu nehmen, hat die TÄ mir empfohlen, Sedarom zum Futter dazu zu geben.

 

Gibt's hier noch nen Hund, der mit Fortyhron und zusätzlich Thybon behandelt wird? 

 

Irgendwie fühlt sich das gerade echt blöd an, als sei das letzte halbe Jahr mit den Tabletten sinnlos gewesen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey... 
Tut mir leid, dass ihr so eine blöde Zeit durch macht...

Wir haben Freunde, deren Hund (ca. 25 kg. DK Mischling) auch mit Fortyhron und Thybon behandelt wird. Der Rüde kommt regelmäßig zu meinem Schwiegerpapa in die Praxis und hatte anfangs auch einen - ich nenne es mal - "Rückschlag" erlebt, trotz der Medikation. Wirklich besser geht es ihm tatsächlich erst seit er das Sedarom nebenher bekommt. Er ist viel ausgeglichener und einfach deutlich entspannter. Gerade auch im Hinblick auf Stresssituationen (bei ihm sind das bspw. der Kontakt mit anderen Hunden, kleine Kinder, zu viele Menschen). Danach haben sich auch die Werte verbessert.

 

Insofern ist der Tipp deiner TÄ vielleicht einen Versuch wert. 

Alles Gute für euch :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke. 

 

 

Hab mich auch schon wieder ziemlich beruhigt, nachdem ich mit unserer Hundetrainerin gesprochen habe.

Sie kennt sich mit der Problematik ganz gut aus und hat auch einen Hund mit SDU und Umwandlungsstörung.

Beste Trainerin überhaupt, so jemand ist Gold wert. :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb harpiye:

Irgendwie fühlt sich das gerade echt blöd an, als sei das letzte halbe Jahr mit den Tabletten sinnlos gewesen.

So richtig weit oben ist der ft4 ja auch nicht, der individuelle Wohlfühlbereich bei den Schilddrüsenwerten ist ziemlich unterschiedlich, vielleicht hilft es schon T3 mit Thybon zu erhöhen, vielleicht ist auch die bisherige Dosierung für ihn noch nicht perfekt. Das dauert bei den Betroffenen (Menschen) oft lange, bis sie ihren Idealbereich gefunden haben, maßgeblich dafür ist das Befinden und nicht der mittlere Normbereich.

Wenn man es so betrachtet war das halbe Jahr nicht umsonst, ihr wißt jetzt, daß diese Werte noch nicht seinem Idealwert entsprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.