Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Murphy5

Erfahrungsberichte Uniklinik Leipzig

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

für mein Sorgenkind und mich steht am Montag die Fahrt nach Leipzig an. 

Nun hat man ja die Nächte vorher wenig Ruhe, nicht nur aufgrund der Tatsache, dass es sich um ein akutes Problem handelt, sondern auch weil einem die Frage im Kopf herum schwirrt, was jetzt ist, wenn es leider doch nichts Gutartiges ist...

Dann ließt man Erfahrungsberichte zur Diagnostik und der Heilungschancen, aber man informiert sich eben auch über die Klink, in dessen Hände man sein Tier (vollwertiges Familienmitglied) gibt. 

Die bei Google zu findenden Rezensionen gefallen mir absolut nicht! 

Sicherlich fällt es schwer im Falle eines Todesfalles dem gegenüber neutral zu bewerten, weil man immer irgendwo einen Schuldigen sucht, aber aufgrund der Tatsache, dass alles hinter verschlossenen Türen stattfindet, würde ich den behandelnden Ärzten wirklich gerne vertrauen, da es sich bei meinem Hund um mein Ein und Alles handelt. 

Mein Tierarzt hat mir diese Klinik empfohlen, da sie dort einen ihm bekannten Fall mit ähnlichem Problem (Verdacht beziehungsweise Diagnostik Tumor in der Nase) bereits erfolgreich behandelt/operiert haben. 

Nach der TiHo in Hannover hab ich ihn auch gefragt, da diese sich in unserer unmittelbaren Nähe befindet. 

Diese seien aber instrumental nicht so gut ausgestattet wie die Uniklinik in Leipzig (außerdem auch hier ähnliche schlechte Rezensionen bei Google) 

 

Bei meinem Hund ist der Tumor noch nicht diagnostiziert, sondern steht nur die Vermutung im Raum, da der damalig behandelnde Tierarzt keine Probe bei der Endoskopie entnommen hat. Es ist nach wie vor ungewiss was sich hinter dem entzündeten Polypen (oder was es auch sein mag) befindet. 

Drei Wochen Antibiotikum liegen nun hinter uns, mit dem wir auch bis vorvorgestern echt gut gefahren sind. Jetzt sieht das Ganze schon ganz anders aus...

Der Zustand von unbeschwerter Zuversichtlichkeit, wenn Murph tobend, spielend durch den Garten flitzt zur tiefen Traurigkeit, wenn er ewig hintereinander Niesen muss, um das geronnene Blut (und was auch immer) loszuwerden, wodurch die Nase natürlich auch frisch blutet, ist kaum auszuhalten. 

Gerade nachdem das Antibiotikum eigentlich so gut angeschlagen hatte, zerstört es doch die Hoffnung auf etwas Gutartiges. 

 

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus und drückt uns die Daumen :( 

IMG_7469.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken ganz fest die Daumen.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laß Dich nicht durch diese Erfahrungsberichte verrückt machen.  Die meisten Leute schreiben ja nur, wenn sie unzufrieden sind. Und objektiv sind sie dann ja auch nicht. Du vertraust deinem Tierarzt, und er hatte diese Klinik empfohlen.

Hier sind alle Daumen gedrückt! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele dieser Kritiken fallen unter die Rubrik: "Postfaktisch: Wie mach ich richtig mit?". 

 

Alles gute deinem Hund.

 

so weit

maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klinikbewertungen finde ich schon sehr sinnvoll, allerdings kommt es zwecks individueller Bewertung auf die Fachgebiete an und auch da wieder auf den Arzt. Bei dieser doch sehr selten durchgeführten OP wird es vermutlich wenig Alternativen geben, das Wichtigste ist doch dabei, daß positive chirurgische Erfahrung und Heilungsmöglichkeit besteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche dir und deinem Hund alles Gute. :) Die Daumen sind gedrückt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke euch die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen sind gedrückt!

 

Ein Freund hat seinen Hund in der Klinik in Leipzig operieren lassen und war sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sind die Daumen und Pfoten auch ganz fest gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der normale Patientenbesitzer kann in der Regel nicht nachvollziehen in welchem Zustand sein Tier tatsächlich ist und schon gar nicht, was bei der Behandlung gemacht wird/wurde. Bei Gesprächen bekommen sie meist auch nur die Hälfte mit, den Rest verstehen sie nicht und unterm Strich wird eh alles vermischt. Das ist leider wirklich so. Daher gebe ich gar nichts auf Erzählungen oder Bewertungen von Patientenbesitzern. Zumindest bezüglich der Kompetenz einer Praxis oder Klinik. Was anders sind Erfahrungsberichte über Wartezeiten, Freundlichkeit des Personals, Sauberkeit der Toiletten usw.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.