Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
asti

Gedanken zum Tierschutzhund - wüsste gerne eure Meinung

Empfohlene Beiträge

asti   
vor 2 Minuten schrieb Keen:

Wir haben auch bewusst Welpen geholt,da wir oft mit Behinderten oder alten Menschen zu tun haben,bei denen die Hunde früh genug lernen müssen ,mit den Eigenarten umzugehen.

Ich kenne übrigens hervorragende Therapiehunde, die in inklusiven Kindergärten oder Förderschulen eingesetzt werden, die als erwachsene Hunde aus dem Tierschutz kamen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Keen   

Ja aber ich habe selber einen pflegebedürftigen Vater mit schwer Parkinson der Angst vor Hunden hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
vor 5 Stunden schrieb mikesch0815:

Fehlt nur noch der Wunsch nach einem polizeilichem Führungszeugnis und einer Schufa-Auskunft.

 

Ich musste ein polizeiliches Führungszeugnis einreichen hier im TH. Nicht dass es geholfen hätte, hab das Geld umsonst ausgegeben. Einfach lächerlich.

 

Ist auch für mich der Hauptgrund warum viele nicht in hiesige Tierheime gehen. Was die da teilweise für Anforderungen auch stellen an die Hundehaltung, obwohl diese Dinge im Endeffekt nichts darüber aussagen ob es dem Hund dort gut geht. Nicht mehr feierlich. Wer keinen Garten hat und es wagt arbeiten zu gehen hat hier bei uns schonmal verdammt schlechte Karten und kann eigentlich auch gleich wieder gehen. Eine alleinerziehende Mutter mit zwei Kleinkindern darf aber selbstverständlich einen Welpen mit nach Hause nehmen.

Ich kann die meisten Tierheime und deren Politik einfach nicht ernst nehmen und ich werde beim Zweithund auch keine Zeit damit verschwenden dort groß anzufragen. Ich kann verstehen, dass man die Tiere nicht an jeden Hinz und Kunz einfach abgeben will, aber irgendwann ist genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   
(bearbeitet)
vor 7 Minuten schrieb princesalein:

Ich musste ein polizeiliches Führungszeugnis einreichen hier im TH

 

Das wäre bei mir schon ein nettes "Schönen Tach noch!" und ich wäre weg. Nicht, weil ich irgendwas böses gemacht hätte, sondern weil es einfach unverschämt und vollkommen überzogen ist. 

Ich hatte mich 2008 tierisch über die Nothilfe für Polarhunde (Süd) aufgeregt. Ich war damals auf der Suche nach einem "Jungspund", und ich hatte gar nicht groß erwähnt, das ich in dem Verein seit 1997 Mitglied war. Kaum am Telefon angefragt, bekam ich schon eine Belehrung über Nordische ins Ohr gedrückt bekommen. Ich hätte auf "Laut" stellen sollen, damit Aisha, Kyra und Leonid das mal hätten hören sollen.

Ich murmelte dann nur was von "...bin seit 11 Jahren bei Euch im Verein, hab hier gerade 3 Huskies um mich herum sitzen und schönen Tach noch..."

Fafnir stammte dann von Nothilfe für Polarhunde Nord. -_-

 

Ich unterscheide nicht mehr zwischen In & Ausland, meine Hunde sind Europäer. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   
vor 8 Minuten schrieb Keen:

Ja aber ich habe selber einen pflegebedürftigen Vater mit schwer Parkinson der Angst vor Hunden hat

Okay, das ist dann was anderes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   
(bearbeitet)

Jetzt mal ernst ihr "kennt" mich ein bisschen ,wir sind noch wie im Schock trotzdem ist klar ,es werden wieder zwei.

Aber für "schwierig"(wirklich) ist hier gerade kein Platz ,was ratet ihr ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Einen mit Handycap gerne aber wirklich alt das geht emotional gerade nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

Da hätte ich Pancho: http://tsv-giessen.de/pancho.html

 

Und Louisa: http://tsv-giessen.de/louisa.html

 

Katy ist nur mit Rüden verträglich, bei Hündinnen ist sie zickig: http://tsv-giessen.de/katy.html

 

Fussel findet nicht alle Hunde soooo toll, lebt aber bei uns mit einem Hund zusammen: http://tsv-giessen.de/fussel.html

 

Alle sind total nett zu Menschen und Pancho und Louisa sind auch toll zu Hunden. Pancho ist nicht mehr ganz so aufgedreht wie in der Beschreibung und er ist nicht mehr so pubertär. Die Beschreibung von Loisa stammt noch aus der Anfangszeit im Tierheim. Sie empfinde ich als ziemlich unkompliziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

Pancho lebt seit Oktober 2016 bei uns. Fussel seit Januar, Lousa seit März und Katy ist noch nicht lange da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Pancho ist ja Klasse :)gleich mal schauen ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×