Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Karlotte

Interesse an einer Woche Holland (Noordwijk) vom 29.07. - 05.08.2017 ?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

 

morgen oder übermorgen entscheidet sich der OP-Termin unseres Hundes (Arthroskopie wegen starker Arthrose).

 

Daher kann es sein, dass wir einen gebuchten Hollandurlaub (eine Woche vom 29.7. - 5.8.2017) nicht antreten werden. Um nicht völlig auf den Kosten sitzen zu bleiben, möchte ich versuchen, der Vermieterin Ersatzmieter zu stellen. Vielleicht ja jemanden hier aus dem Forum?

 

Eckdaten zum Ferienhaus (48 m²):

Gemütliches und modernes Wohnzimmer mit Ess- und Sitzecke und Fernseher. Komplett ausgestattete Küche unter anderem mit Kochgelegenheit, Mikrowelle, Kühlschrank, Wasserkocher und Kaffeemaschine. Es gibt zwei Schlafzimmer. Eins am oberen Ende der Treppe, eins in einem Extrazimmer. Alle mit zwei Einzelbetten, die aber zusammengestellt werden können. Badezimmer mit Dusche. Draussen finden Sie eine Garten mit Terrasse und Gartenmöbeln, und eine Einfahrt, wo Sie ihr Auto kostenlos parken konnen.

Ort: Nordwijk, 300 m vom Meer weg, Einkaufsmöglichkeiten/Stadtmitte: 200 m, Restaurant: 100 m.

 

Wir wollten zu zweit mit unserem Hund hinfahren und müssten ca. 900,- € zahlen. Falls jemand so kurzfristig bereit wäre, das Haus zu übernehmen, würde ich etwas vom Preis runtergehen. (Ob eine Belegung zu viert, was in dem Haus möglich ist, teurer würde, müsste mit der Vermieterin besprochen werden.)

 

Alles Weitere per PN. Entscheidend ist, wann der Termin der OP tatsächlich liegt und ob die Vermieterin einverstanden ist. Alles das soll noch in dieser Woche bis spätestens zum Wochenende (1./2.7.) geklärt werden.

 

Na...., wessen Interesse ist geweckt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Der OP-Termin steht und wir sagen die Reise ab.

 

Vielleicht gibt es ja hier doch Interessenten?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach, Noordwijk mit Hund ist sooo toll :wub:

 

Leider kann und in der Woche nicht.

Ich schicke den Link aber mal in meine WhatsApp Gassigruppen, vielleicht kann und möchte ja da jemand :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir leider nicht schon wieder Urlaub leisten, Schade.

Aber alles Gute für die OP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten!

 

Es hat sich alles gut gefügt.

Die Haus-Besitzerin war sehr nett und behält nur 100,- € Anzahlung ein und hat das Haus auch schon weitervermietet.

 

Nun muss nur noch der Eingriff gut verlaufen. Aber der Arzt ist ein Spezialist auf diesem Gebiet. Hoffen wir mal das Beste.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke schön!

 

Ich werde danach berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles gute für den Eingriff und das du dich danach gut erholst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles gute für den Eingriff und das du dich danach gut erholst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Interesse des Hundes wecken

      Hallo Ihr Lieben,    das ist mein erster Beitrag hier, also erstmal schön Euch kennen zu lernen :)    Ich habe vor einigen Tagen eine sehr liebe 4-jährige Mischlingshündin aus dem Tierschutz geholt. Sie kommt aus Griechenland und hat dort bisher ihr Leben im einem Messi-Haushalt mit 30 anderen Katzen und 20 anderen Hunden verbracht. Sie war eine unter vielen, hatte so gut wie keinen Menschenkontakt und kennt eigentlich überhaupt nichts. Zu anderen Hunden ist sie freundlich, kann sich aber auch durchsetzen, Katzen sind ihr egal, bei Menschen ist sie recht zurückhalten, lässt sich aber bald streicheln und hat bisher noch kein aggressives oder wirklich ängstliches Verhalten gezeigt. Bei mir ist sie doch recht verschmust, kommt morgens zum Kuscheln mit ins Bett (was sie darf) und achtet auf Geräusche auf dem Hof oder an der Tür.    Erziehungstechnisch ist das nun so eine Sache. Die für mich wichtigsten Sachen wären Sitz, Bleib und natürlich Komm. Leider weiß ich überhaupt nicht wo ich anfangen soll, unser Dackelwelpe ist praktisch mit uns aufgewachsen, hat sich von allem begeistern lassen und wollte gefallen, unsere rumänische Straßenhündin war ein totaler Angsthund und hat eigentlich nie viel Erziehung gebraucht, da sie immer in unserer Nähe blieb und ansonsten lieber für sich war (sie war auch schon alt, also haben wir sie weitestgehend in Ruhe gelassen).    Noola ist nun mein erster eigener Hund und obwohl sie mich relativ gern zu haben scheint, kann man sie mit nichts begeistern. Sie interessiert sich weder für Spiele, noch sonderlich für Leckerchen, auch wenn ich versuche ihre komplette Fitterration beim Üben zu verfüttern und nichts im Napf lasse, rührt sie das Trockenfutter nicht an. Auf Schnalzen oder Zurufe reagiert sie auch nur in manchen Fällen, ihren Namen scheint sie schon drauf zu haben, aber mehr als einen flüchtigen Blick bekommt man oft nicht.    Spazieren gehen wir im Moment mit der Schleppleine. Sie bleibt eigentlich schon in meiner Nähe, aber auf Locken reagiert sie kaum und läuft im Zweifelsfall zwar in meine Richtung, aber dann einfach an mir vorbei :D   Sie ist ein tolles Mädchen und soll keine Kunststücke können, aber ein paar Sachen müssen Hunde für ein angenehmes Zusammenleben ja einfach drauf haben. Am liebsten wäre mir, die Leine los zu werden.    Ich frage mich also, wie ich ein Vertrauensverhältnis zu ihr aufbauen kann, ohne sie zu überfordern, wenn ich sie mit nichts motivieren kann. Sie ist einfach sehr desinteressiert, was ich sonst von Hunden aus so einer Haltung eigentlich überhaupt nicht kenne. Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?    Liebe Grüße,    Paula und Noola! 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Vorsätze 2018... (was wir gern gleich eine Woche nach Silvester über den Haufen werfen..)

      Noch sind es ein paar Tage - aber wer früh Vorsätze fürs nächste Jahr sammelt kann sie auch schon früher über den Haufen werfen. Da heutzutage alles schneller, bunter, greller und kurzlebiger wird - warum also nicht früh starten und noch früher mit den guten Vorsätzen den Mülleimer aufsuchen?    Hier meine:   nach dem hemmungslosen Ausleben des GAS (Gear Aquisition Syndrom) in der Fotografierei in den letzten Wochen will ich 2018 vermehrt Ausdrucke machen lassen, ggf. über einen eigenen Fotodrucker (Epson) nachdenken. Zudem will ich mehr Bücher kaufen, endlich ein Abo von Lenswork abschließen. In der neuen Wohnung möchte ich mir ein gescheites Bildaufhängsystem und gute Rahmen gönnen. Minyok und Tuulikki mehr in den Mittelpunkt meines Zeitvertreibs stellen. Eigentlich ist jede Zeit am Rechner nett, aber ich kann nicht gleichzeitig tippen und den Stylus übers Wacom kratzen, die beiden Fellnasen knuddeln und so... Meine HiFi Anlage mit dem Umzug umbauen. Meine Ohren sind nicht mehr wie vor 20 Jahren - und warum sollte ich meine Endstufen generalüberholen lassen, wenn ich für das gleiche Geld einen vernünftigen Receiver mit allem HDMI und WLAN Zeug bekomme, der meiner heutigen Hörgewohnheit (FLAC-Streaming übers Netz) viel näher kommt? Also gehen die alten Sachen in den Ruhestand oder werden verkauft, es bleibt der Plattenspieler, der Vorverstärker für den Plattenspieler und ein guter Receiver mit Netzanschluß. CDs kann ich auch übern Rechner abspielen. Die ganzen Musikperlen, die ich über Tidal und Co finde sind wichtiger als irgendwelche unbezahlbaren Elkos für die alten SAC Endstufen... Beim Musikhören kann man Minyok und Tuulikki viel besser knuddeln als beim Surfen im Internet. Pfeifen restaurieren. Ich muss echt einige Hölzer mal feinst abschleifen und neu beizen. Der Zahn der Zeit... Touren. Irgendwie komplett in den letzten Jahren untergegangen - ich wollte eigentlich alle Mittelgebirge in Deutschland bewandern. Ohne Snoti im Zelt brauch ich auch keine Gasmaske, daher... eine Eau de Müff freie Tour?  Kanada. 'n guter Kumpel zieht nach Kanada, entweder flieg ich schon diesen Herbst oder 2019 rüber. Minyoks Höhenangst macht einen Flug für ihn unmöglich, aber die beiden würden in der Familie sich in der Zeit prima um den dortigen Kühlschrank kümmern. Beruflich: Mal wieder mehr die Nase in Fortbildungen stecken. Man verkalkt ja langsam. Uhlenspiegel in Gießen: Wann bin ich eigentlich das letzte mal singend und schwankend aus dem Laden raus und hab Leute in Gießen angepöbelt?  Mehr Billard. Eigentlich sollte ich alle 14 Tage spielen. Man wird alt und tatterig...   so vorsätzlich Maico

      in Plauderecke

    • Interesse an einem Italienischen Windhund

      Hallo, bin neu hier und wollte mich erkundigen ob jemand hier vielleicht Erfahrung mit wie oben genannt Italienischen Windhund hat, und mir diese vielleicht mitteilen könnte. Leider finde ich im Internet nicht viel! Mich interessiert nicht bestimmtes sondern einfach alles!  und wie sie sich mit anderen Tieren verstehen (habe zwei Bengalen)   Danke im Vorraus und hoffe das ich Glück habe und viele können mir weiterhelfen!   Gruß  

      in Hundewelpen

    • Leben in Holland - erzählt mal was :)

      Hey Foris Ich möchte im Herbst ein Studium in Holland /den Niederlanden beginnen und muss aus sprachlichen Gründen dann schon am Besten Anfang Juni nach Holland ziehen. Uff, mit Freund und 2 Hunden. Ich hab schon im Internet rumgesucht, aber eigentlich gar nichts gefunden ( außer diese miese Geschichte, wo Kampfhunde(artige) eingezogen und getötet wurden). Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand Info geben oder mir ein paar Erfahrungen erzählen könnte, wie es in den Niederlanden so ausschaut mit: - Leinenpflicht - Hundesteuer ( wo kann ich schauen, wie teuer es wird) - Wohnugssuche mit Hund - wie "hundefreundlich" ist es dort - Kosten im allgemeinen für Wohnung, Leben,... etc. Vielleicht weiß jemand gute Internetseiten für die Wohnungssuche? Ein niederländisches Hundeforum ( muss ja die Sprache lernen...und so wäre es eine nette Übungsmöglichkeit)? Ist vielleicht jemand auch nach Holland gegangen, ob nun wegen Studium , Beruf, der Liebe...?! Wenn ja, fiel ecuh die neue Sprache sehr schwer? Wie sind die Holländer so drauf? Ich könnte mir vorstellen, dass einige diese Fragen hier ein wenig "doof" finden. Es ist nur so, dass ich lieber persönliche Erfahrungen hätte, als mich durch Internetseiten zu schlagen, die alle einfach nur das Vorhaben haben, die Niederlande als DAS Land zum Leben darzustellen Und natürlich habe ich Angst, dass sich "hundetechnisch" irgendwelche doofen, landesbedingten Probleme auftun könnten.... Bin sehr gespannt, was ihr so schreibt!? Danke

      in Plauderecke

    • Ferienhaus auf Texel (Holland) 20. Bis 27. Mai

      Sorry, dass ich hiermit so ungehobelt reinplatze, wollte eigentlich etwas eleganter wieder hier im Forum einsteigen.    Für den genannten Zeitraum habe ich eine K9-Trailwoche auf Texel nebst Unterkunft gebucht und bezahlt. Seit Anfang April schlage ich mich nun aber mit einem Bandscheibenvorfall herum, der, entgegen all meiner Hoffnungen, einfach nicht besser werden will.    Nun könnte ich sehr wahrscheinlich meinen Platz für’s Trailen über die Warteliste abgeben, die Unterkunft vermutlich aber nicht. Wenn also jemand von euch kurzentschlossen eine Woche auf Texel verbringen und das Häuschen übernehmen möchte, wäre das prima. Das Haus hat einen eigenen, rundum eingezäunten Garten und ist für 2 Personen und 2 Hunde gebucht, bietet aber Platz für 4 bis 5 Personen. Falls jemand Interesse hätte, dazu meinen Platz beim Trailen zu übernehmen, ließe sich das auch machen, nur schnell müsste es gehen.    Nähere Angaben gibt’s per PN

      in Suche / Biete


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.