Jump to content
Hundeforum Der Hund
velvetypoison

Berlin: Qualität aller Berliner Badegewässer verschlechtert

Empfohlene Beiträge

(Stand: 30.06.2017)

 

Durch die unwetterartigen Starkregenfälle am 29. und 30.06.2017 ist mit erheblichen Verunreinigungen der Berliner Badegewässer zu rechnen. Die Einspülung von Regenwasser und zum Teil ungeklärten Abwässern führt erfahrungsgemäß zu einer erhöhten Belastung mit Krankheitserregern. Diese mikrobielle Belastung ist vorübergehend und wird durch die Selbstreinigungskräfte des Gewässers sowie bei fließenden Gewässern auch durch den natürlichen Abfluss bis zur Normalisierung verringert.

 

http://www.berlin.de/sen/gpg/service/presse/2017/pressemitteilung.607779.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als es hier letztens warm war und mein Hund am Wasser gespielt hat wurde mir erzählt ich solle höchst vorsichtig sein das mein Hund das Wasser nicht trinkt weil in Berlin wohl 3 Hunde nach dem Trinken von schlechtem Wasser draußen verstorben wären. 

 

Ich komme und war zu dem Zeitpunkt nicht in Berlin. Aber zwei verschiedene Leute hatten mich darauf an dem Tag hingewiesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten/haben in Tegel ja auch noch das (angebliche?) Blaualgenproblem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

http://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-hundesterben-am-tegeler-see-so-kann-man-sich-vor-blaualgen-schuetzen/19930122.html

 

Mich hat das vor ein paar Jahren mal mit einem See bei Duisburg schwer beschäftigt. Dieser See - Entenfang an der Duisburg-Mülheimer Grenze - hat für mich eigentlich ein ganz besonderes Ambiente, weil es dort unmittelbar am Ufer des Sees eine "Trinkhalle" gibt, die auch dank der dortigen Besucher diesen ganz besonderen Kohlenpottcharme spiegelt, den ich so liebe :wub:

 

Bei meinem letzten Besuch dort habe ich nicht sofort gesehen, dass das durchaus übliche Badeverbotsschild nicht das übliche, für Menschen gedachte Badeverbot signalisierte (ist überall da üblich, wo keine Gewässeraufsicht besteht, durch die DLRG zum Beispiel), sondern auch für Hunde galt - mit Hinweis auf gesundheitliche Gefährdungen :o

 

Die anschließende Recherche im Netz ergab dann eine erhöhte Belastung durch Cyanobakterien, die zu Vergiftungserscheinungen führen kann bis hin zum Tod, laut meiner Recherchen sogar schon durch reinen Kontakt über die Haut bei entsprechender Konzentration. Mein Glück war wohl die Jahreszeit und das Wetter ... in dem See ist Amigo nämlich das allererste Mal geschwommen, weshalb mir dieses Erlebnis unvergessen bleibt, leider eben nicht ungetrübt.

 

Die Wasserqualität der für die Öffentlichkeit zugänglichen Gewässer lässt sich leicht bei den zuständigen Behörden im Net abfragen, dort stehen normalerweise auch aktuelle Warnungen. Am Tegeler See wäre ich derzeit auch ... nicht anwesend, dazu ist gerade Amigo eine zu große Wasserratte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb marcolino:

Am Tegeler See wäre ich derzeit auch ... nicht anwesend, dazu ist gerade Amigo eine zu große Wasserratte.

 

Das ist ja hier eh die Seite, die nicht zum Auslaufgebiet gehört.

Daher findet man uns dort auch nicht.

(ich gehe halt alles ausm Wege an Ärger... wenn ich schon rausfahre extra mit meinem Hund, will ich nirgends Stress bekommen, ich will einfach meine Ruhe und meinen Hund möglichst uneingeschränkt laufen lassen - daher nur extra ausgezeichnete Gebiete)

An den anderen Gewässern hat uns bis jetzt noch nichts erwischt, keiner wurde krank.

Allerdings meiden wir für die nächsten 1-2 Wochen nach der aktuellen Warnung auch erstmal großräumig alles mit Wasser.

Viel bleibt zwar nicht mehr... Staupe hier und Wasser verseucht dort... aber noch gibt es Möglichkeiten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Berlin: "Leinenpflicht ab 01.01.2019 in Berlin" und "Hundeführerschein in Berlin wird Pflicht und auch wieder nicht!?"

      Dazu dieser Link:    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-verordnung-berlin-leinenzwang.html   Gut gedacht, aber schlecht gemacht? Warum jetzt sog. Bestandshunde eine Ausnahme bilden, erschließt sich mir jetzt nicht wirklich, denn es waren doch Hunde aus der Vergangenheit, wenn man es so nennen kann, die zu Problemen geführt haben.  Gerade die werden jetzt ausgeklammert? Mhm ...!   Zweiter Link zum Hundeführerschein/Sachkundenachweis, weil e

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • protein qualität bei der fütterung

      liebe forenmitglieder ich habe mich entschlossen meinen hund BESSER zu ernähren und mich ein wenig in die materie hudnefutter eingelesen ich muss sagen die diversen anbieter überschlagen sich förmlich mit ihren auslobungen   mein frage an euch welches protein oder welche proteinquellen gebt ihr euren hunden und damit meine ich ich proteinquellen in bezug auf "biologische" wertigkeit und stickstoffverwertung   vielen dank      

      in Hundefutter

    • Gesucht werden Gassifreunde in Berlin-Wannsee oder Kladow

      Hallo Ihr Lieben,  Mein Kleiner Jack-Russel Rocky (5Jahre) und mein Beagle Apollo (10Wochen) suchen nette Freunde für Spaziergänge. Sie mögen es sehr gerne mit anderen zu Spielen.. leider gibt es in unserem Bekanntenkreis fast niemanden der auch Hunde hat.. daher hoffen wir hier auf nette Bekanntschaften.   Liebe Grüße      

      in Spaziergänge & Treffen

    • Sachkundenachweis Berlin

      Hallo,   ich bin neu hier und seit 3 Tagen die stolze Besitzerin eines 9 Wochen alten Mischlingswelpen. Hier erst mal eine Frage, weil mich gerade jemand komplett verrückt gemacht hat. Wie sieht es mit der Pflicht einer Sachkundeprüfung in Berlin aus. So viel wie ich verstanden habe, ist die dann erforderlich, wenn man den Hund ohne Leine laufen lassen möchte. Ist das richtig? Ich habe nun bei Hundeschulen geguckt, die nehmen aber in Welpenspielgruppen erst Hunde ab 12 M

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundetrainer/-schulen Raum Berlin für Anti-Jagd-Training

      Hallo an Alle,    wir haben eine Hündin mit sehr extremem Jagdtrieb, den wir gern kontrollieren lernen würden. Da sie aus unbekannter Herkunft stammt, ist denkbar, dass sie bereits großen Jagderfolg gehabt hat. Sie jagt nicht nur auf Bewegung, sondern möchte auch z.B. grasendes Vieh erlegen.    Wir waren bei zwei Anti-Jagd-Trainings, durch die wir das Problem bisher nicht vollständig lösen konnten. Man kann sie nur loslassen, wo weit und breit ganz sicher kein Wild oder Vieh

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.