Jump to content
Hundeforum Der Hund
schlenki2

Wie Hundeohren vor Fliegenbissen schützen?

Empfohlene Beiträge

Was sind das für Fliegen? Hier gibts keine Fliegen die beißen. Wahrscheinlich heißen die Viecher hier nur anders. Kann das jemand erklären?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns - Süddeutschland - gibt es Kriebelmücken. Die beißen tatsächlich bzw raspeln ein Loch in die Haut, das sich dann mit Blut füllt, das sie absaugen. Juckt fürchterlich und gibt riesige Stiche zum Teil mit Bläschen. Ich weiß, dass die Mücken gerne an Weidevieh gehen, dann vielleicht auch an Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb Mixery:

Was sind das für Fliegen? Hier gibts keine Fliegen die beißen. Wahrscheinlich heißen die Viecher hier nur anders. Kann das jemand erklären?

 

Google mal nach "Wadenstecher" oder "Gemeine Stechfliege" 
Davon haben wir hier auch einige seit wir über einem Bauernhof mit Pferden und Rindern wohnen. Davor kannte ich sie auch nicht. Die sehen aus wie die ganz normalen Fliegen nur dass sie einen Stechrüssel haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich tatsächlich noch keine getroffen, das es keine gibt will ich nicht behaupten. Selbst in der Nähe von Rinderherden gibt es nur Bremsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibt es die Viecher leider auch und zwar zu Hauf... :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind in Ungarn und die Fliegen sehen auf den ersten Blick aus wie kleine Stubenfliegen. Sie sind sehr penetrant und lassen sich kaum vertreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie vor Giftködern schützen?

      Bei uns liegen immer wieder Giftköder, Rasierklingenköder oder anderes aus oder werden inzwischen auch in die Gärten und Innenhöfe geworfen. Daher muss mein Hund in Gebieten, in denen es vor kommt, immer seinen Maulkorb tragen. Es gibt keinen, der wirklich passt, so trägt er einen Baskerville, der eigentlich eine Nummer zu groß ist, aber damit kann er zumindest hecheln. Nun sind die Hundehasser aber weiter gegangen und haben so kleine Köder zum Einsatz gebracht, dass diese durch Toms Maulkorb

      in Hundezubehör

    • Wie kann man einen Kaninchenbau schützen?

      Huhu ich hab mal eine Frage zu einem nicht hündischen Thema Letztes Jahr hatten wir einen Kaninchenbau mit Jungen drinnen in unserem Garten - alles süß und schön bis die Katzen vom Nachbarn das mitbekommen hatten. Sie haben das Nest ausgeräumt wenn wir nicht da waren. Heute haben wir im Garten dann gesehen das wieder ein Bau gebaut wurde - an einer echt doofen Stelle. Unter unserer Baumwurzel - Bucas Lieblingsecke - er war auch hellauf neugierig und wollte gleich alles aufbuddeln. Auf Bu

      in Andere Tiere

    • Wie kann ich meinen Hund vor Giftködern schützen?

      Hallo also in letzter Zeit häufen sich die Warnung vor Giftködern in unserer Umgebung. Bisher hab ich mir noch nciht so viele Gedanken gemacht, aber wie kann ich meinem Hund beibringen nichts draußen zu fressen. Er frisst draußen eigentlich nur Gras, Wurzel und Erde (als Welpe hat er man Aas probiert). Trotzdem mache ich mir Sorgen. Wer von euch hat einen Hund, der draußen nichts frisst? Wie habt ihr das geübt? Ich bin über jeden Tipp froh. liebe Grüße das besorgte muggelchen

      in Kummerkasten

    • Verband und Hund schützen

      Wie im anderen Beitrag geschrieben hat mein Wuffel sich die Zehe gebrochen. Es ist gegipst und schaut auch von außen ziemlich doll aus. Verband lässt er gsd in Ruhe. Aber 2 Probleme sind aufgetaucht. 1es: Nasses Gras oder Regen.... Plastiktüte rumwickeln immer wenn ich raus gehe? Socke durchweicht ja auch... Ne Idee was man noch machen kann? 2es und eigentlich schlimmstes: Wenn ich nicht da bin geht er in den ersten Stock zum schlafen ins Bett. Heut früh das erste mal runterlaufen (hab ihn

      in Gesundheit

    • Ich bräuchte da mal euren Rat - wie kann ich meinen Hund und mich effektiv schützen?

      Aus aktuellem Anlass beschäftigt mich folgende Sache. Mir ist es schon mehrfach passiert, dass ich Hunde, die sich weder verbal noch körpersprachlich abblocken ließen auch mal unter Einsatz meines Fußes (Tritt) von meiner Trina abwehren musste. Zweimal musste ich mich danach dann auch noch der aufgebrachten Besitzer erwehren, die mir ans Leder wollten weil ich ihren armen Hund getreten habe (nein nicht volle Kanne). In beiden Fällen haben die Besitzer selbst gar nichts unternommen um ihren Hu

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.