Jump to content
Hundeforum Der Hund
pumba123

wie anstrengend ist Stadt für einen Hund?

Empfohlene Beiträge

Ich hab die Leute schon gefragt, wo sie regelmäßig hingehen und daher weiß ich das. Es gibt auch welche, die weiter raus fahren. Aber viele kommen wirklich nur da hin. 

Ich denke, dass man sich, je nachdem wo man wohnt, mehr oder weniger anstrengen muss, an gute Plätze zu kommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jeder kennt einen irgendwo... :)

Nirgends is immer Ponyhof.

Auch nicht auf dem idyllischem Lande.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat auch niemand gesagt. Meine Beiträge waren differenziert und ich habe nur von den Leuten gesprochen, die ich kenne. Was ist dein Punkt? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb velvetypoison:

Mir ist das völlig egal, wer wann und warum hysterisch wegrennt. Das ist doch nicht mein Problem.

Das bemerke ich nicht mal. Soll'n se doch rennen.

Mit meinem Hund würdest du es merken, weil die von sich aus auf von der Norm Abweichendes, Hysterisches reagiert. Die würde dann bellend hinterher rennen.

Daß Kinder und Eltern so reagieren hat sie ihr überhaupt erst so suspekt gemacht. Ich bleibe da ruhig und versuche mit "Keine Angst, die bellt nur wegen des Geschreis, hey Nase komm' mal her" da etwas.herauszunehmen, das ist auch echt der Ausnahmefall, mit Zeigen und Benennen im Vorfeld und im Extremfall auch Spielablenkung geht das ja auch gut. Schwieriger wird es halt, wenn z.B. wirklich ausreichend erwachsene junge Frauen plötzlich so abgehen, da rechne ich ja selber nicht mit. Nicht ruhig bleibe ich wenn Leute dabei anfangen den Hund zu treten oder ihn aus Hass anfahren wollen, ist uns leider auch schon passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Freefalling:

Was ist dein Punkt? 

 

Mehrfach hier beschrieben.

Kann man nachlesen. :)

vor 3 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Mit meinem Hund würdest du es merken, weil die von sich aus auf von der Norm Abweichendes, Hysterisches reagiert.

 

Wie konnte das passieren?

Hast Du Deinen Hund nicht von Welpen an? oder habe ich das falsch im Kopf?

Das ist ganz easy ihn damit umgehen zu lernen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wohnte direkt neben dem Hauptbahnhof. Bus, Straßenbahn und Autos direkt vor der Tür. Unter mir ne Disko (bedeutet nach dem Wochenende überall Glasscherben und Dreck)

 

Mein Hund ist zwischen den Autos auf den kleinen grünstreifen stubenrein geworden. 

 

Kurze pipi Runde - durch den Junkie Park wo überall spritzen im Gebüsch sind (und überhaupt ganzjährig leinenzwang und wahnwitzige fahrradfahrer) 

 

Und trotzdem ist mein Hund mega entspannt und hatte täglich viel Auslauf und alles. 

 

Mittlerweile sind wir umgezogen.

Aber geschadet hat ihm das nicht :)

Eventuell hat es ihm sogar geholfen der entspannte kleine Mann zu werfen der er jetzt ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb velvetypoison:

 

Mehrfach hier beschrieben.

Kann man nachlesen. :)

 

Wie konnte das passieren?

Hast Du Deinen Hund nicht von Welpen an? oder habe ich das falsch im Kopf?

Das ist ganz easy ihn damit umgehen zu lernen.

 

Das ist voll normal und rassetypisch- es ist die Kombi aus Schreien und Rennen. Sie will helfen, wenn jemand bedroht wird- bei Hunden und bei Leuten . Sie rennt da  dann hin, zeigt bellend an, damit ich die Welt retten soll. Sie ist halt kein desinteressierter apathischer indifferenter Hund, den sich leider viele offensichtlich wünschen:)

Wie es passieren konnte, daß Leute Hunde hassen und übelst behandeln, weiß ich leider nicht. Sie waren zu ätzend, um sie danach zu fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, dass war nur eine Frage, ich wollte da in kein Wespennest stechen :)

Sorry.

 

Ich hab halt immer ausgesucht, die mehr oder reine Begleithunde sind und wenig Ambitionen dazu haben, andere Aufgaben erfüllen zu wollen als zu begleiten.

Um ein bisschen Spaß zu haben, ist da halt immer Terrier drin. Ganz so langweilig möchte ich es dann doch nicht. :D

In erster Linie natürlich, weil sie mir eh gefallen. In 2. aber auch, weil ich weiß, wo lebe und das ist nun mal in der Mitte von 2 "Brennpunkten" und manchmal weniger einfach als anderswo in Berlin (meine Mutter wohnt am Rand, da hat man fast Dorf-feeling - schrecklich)

 

Ich hab hier, in diesem Bezirk, seit 2000 einen Hund bzw. teilweise 2.

Und bin über die Zeit meiner Aussenwelt gegenüber vielleicht auch auf positive Art abgestumpft.

Ich kann sie eh nicht ändern, was soll ich da soviel Augenmerk drauf richten. Das geht alles von meiner positiven Zeit/positiven Gedanken ab.

Hab ja auch son "sensiblen-Antennen Hund" - wenn ich anfange mit den Zähnen zu knirschen, wird er schon unsicher.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier im Thread geht's ja um einen eher ängstlichen Hund, der vo, Land in die Stadt zieht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 17.7.2017 um 19:55 schrieb pumba123:

wie antrengend ist stadt für einen hund?

 

 

Stimmt.

Jedoch lässt der Titel und der zitierte Abschnitt schon mehr Spielraum für alles drum herum.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Warnungen - immer zuerst die Stadt/das Gebiet

      Hallo Mark, könnte man bei den Warnungen das evt. so regeln, dass man im Betreff zuerst immer die Stadt/das Gebiet/die Gegend nennt, die betroffen ist... Das würde gleich ins Auge springen und die Leute wären evt. schneller auf "ALARM" Was hälst du davon? Viele Grüße Sonja

      in Verbesserungsvorschläge

    • Stadt pfändet Hund und verkauft ihn dann über E-Bay

      Nicht zu fassen...   https://www.wn.de/Muensterland/3673086-Ueber-privaten-Account-eines-Mitarbeiters-Stadt-Ahlen-pfaendet-Hund-und-verkauft-ihn-bei-Ebay

      in Plauderecke

    • Hündin hat Stress in der Stadt

      Hey 😄  Meine Hündin June ist jetzt 7 Monate alt. Sie hat sehr viel Stress in der Stadt. Ich war bereits mehrmals mit ihr in der Stadt. Damit ihr mein Problem besser versteht möchte ich kurz erklären wie wir das Training aufgebaut haben.  Wir haben an einem Sonntag angefangen und haben ca. einen 20 min. Spaziergang mit ihr durch eine Kleinstadt gemacht. Sie hat da schon extrem gefiepst und an der Leine gezogen. Damals dachte ich halt normal beim ersten Spaziergang durch die Stadt. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anstrengend

      Hallo,  unser Mischlingsmädchen ist nun 5,5 Monate alt und manchmal könnte ich nur heulen. Sie ist so wahnsinnig anstrengend.. Wir haben eine sehr gute Trainerin und sind sehr konsequent. Aber trotzdem hört sie oft nicht (absichtlich), ist ständig auf Empfang - wir haben keine Ruhe zu Hause, und fordert unsere Konsequenz wirklich andauernd. Ich möchte am liebsten fragen, wann wird es leichter und entspannter? Wann liegt der Hund mal gelangweilt dösend im Körbchen? Wann stellt sie Kommandos

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 14 Hunde auf 6 qm - und das in meiner Stadt

      https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmund-hunde-veterinaeramt-verwahrlost-id215087033.html   http://www.dortmund24.de/dortmund/frau-haelt-14-hunde-auf-engstem-raum-tierschuetzer-sind-entsetzt/   unglaublich und die sind dahin wieder zurück, der Tieschutz versteht die Welt nicht mehr.....

      in Aktuelles & Wissenschaft

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.