Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Ohne Worte

Empfohlene Beiträge

Da freue ich mich wirklich für euch! Ist das aufregend, für alle Beteiligten. Jetzt musst du uns aber auch richtig teihaben lassen und viel schreiben und Fotos einstellen, und und und:)

Ein Hund, der von Welpenbeinen an geliebt und verstanden wird, kann eigentlich gar nicht schwierig sein.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb Lique:

So gut kennst Du @JaneEyre?

Das ist ja kein allgemeiner Thread.

 

Ich hab ja nirgendwo geschrieben, dass ausgerechnet sie das schreiben muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man sich nicht einfach mal freuen, dass der Welpe da ist anstatt jede noch so kleine Bemerkung auseinander zu nehmen :mellow:

Ich glaube nicht das JanEyre das so gemeint hat, wie es hier teilweise aufgenommen wird.

 

Ich würde das rotzfrech jetzt einfach mal als ''gesund, aufgeweckt und abenteuerlustig'' übersetzen und das hinterfragen mit ''wir arbeiten da gerne dran, ist doch unser süßes Chaosbaby :wub:''. Beides eigentlich so süße, tolle Sachen das mir beim Lesen das Herz aufgeht :).

Ich habe nämlich damals ganz ähnlich über mein Welpi gesprochen- und da hat man es auch so verstanden wie es gemeint war, nämlich mit einem breiten Lächeln im Gesicht und einer riesigen Portion Freude und Besitzerstolz. 

 

Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs, toll das es jetzt doch noch so geklappt hat. Eine ganz süße Maus habt ihr da erwischt, da sieht man doch schon den Schalk in den Augen blitzen :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na endlich! Herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs! :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch ich freu mich für euch....Ich wünsch Euch einen aufgeweckten Welpen,der auch alles kaputt macht :D...

Bitte nicht böse aufnehmen...Wenn ich sowas schreibe,meine ich das als normal.... witzig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo allerseits,

 

ich hab satte 7 Stunden Ruhe gehabt und musste heute früh nur einmal um halb 4 raus.

 

Mir ist als denkender Mensch übrigens durchaus bewusst, dass ein 8 Wochen alter Welpe das Wort "nein" und seine Bedeutung nicht kennen kann... :rolleyes:

 

Wir sind einfach total glücklich mit der Kleinen und nur die Tatsache, dass sie super aufgeweckt ist, eiskalt alles aufsaugt oder anknabbert und so herrlich frech rumknurrt, wenn sie ihren teddy bekämpft, hat mich zu dieser ungeheuren Aussage verleitet, sie hinterfrage das Wort "nein". Irgendwie ging ich davon aus, dass das allseits verstanden würde. 

 

Fotos machen gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn entweder ist sie im Kugelblitz-Modus (de facto also nicht zu erwischen mit meinen fotografischen Fähigkeitrn) oder man sieht sie nicht, weil sie sich zum schlafen in ihre Box verkrümelt. ^_^

 

es gibt noch einen dritten Modus bei dem Tier: kopflos.

Sie hängt ständig mit der Nase auf dem Boden, was uns natürlich ungemein freut hinsichtlich ihrer Anlagen. ^_^

Apportieren tut sie nach Lust und Laune, wie alles andere im Übrigen auch. Sie ist so richtig schön chaotisch und dabei kein bisschen unsicher oder ängstlich. 

 

Wir sind auch richtig froh, dass es mit dem Kater keine größeren Probleme gibt. Dreht sie auf, verzieht er sich. Schläft sie, kommt er wieder an. Beschnuppert haben sich die zwei auch schon und gefressen wurde miteinander, obwohl mein Plan war, sie getrennt zu füttern, aber das hundefutter hat den kater gelockt und schon haben die zwei sich den Napf geteilt. :wub:

 

Bisher läuft also alles ganz gut :D

 

anbei noch zwei Bilder von unserem kleinen Kugelblitz 

IMG_4603.JPG

IMG_4597.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb Crystalflower:

Kann man sich nicht einfach mal freuen, dass der Welpe da ist anstatt jede noch so kleine Bemerkung auseinander zu nehmen :mellow:

 

 

Doch, generell schon aber vielleicht hast Du auch bemerkt, das gerade in letzter Zeit sehr viele Beiträge zum Thema Welpen kamen, in denen es immer wieder darum ging, das Dinge unterstellt wurden, die ein Welpe noch gar nicht können kann oder Dinge angeführt wurden als "Problem" die aber völlig typisch für Welpen sind.

Und das sensibilisiert natürlich dafür. Ich hab auch einen Moment überlegt, weils für mich auch nicht eindeutig gekennzeichnet war. 

 

@JaneEyre - viel Spaß Euch. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe einfach mal alle aufgeworfenen Fragen beantworten zu können. 

 

Dass die Weimis besonders schwer zu führen sind, habe ich nicht erfahren, während wir uns mit der Rasse beschäftigt haben, sie sollen unter den Jagdhunden mit die "führigsten" sein, wenn man der Literatur dazu glauben darf.

Ehrlich gesagt ist mir das aber auch relativ egal.

 

Wir werden uns mit der Maus schon gut arrangieren und ich glaube sie ist bestimmt nicht der klügste, vermutlich auch nicht der dümmste Hund. Für meine Begriffe ist sie einfach ein ganz normaler und munterer Welpe. 

 

Gesund war/ist sie, soweit mein schwiegervater das beurteilen konnte. Die ganze Aufregung ist ihr zwar etwas auf die Verdauung geschlagen, aber das hat sich heute früh auch schon wieder relativiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieses "dicke" pummelige Welpchen wird niemals ein Weimeraner :)

Zum aufessen süss das Dingelchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich denke, dieser Beitrag ist nicht wirkl:blush:ich gebraucht, trotzdem:

 

Katzen benötigen Taurinzugaben, sind im Nassfutter für Katzen extra zugesetzt (oder in Mäusen usw. enthalten:9_innocent:).

 

Hundefutter ist also für Katzen nicht gerade gesund auf die Dauer.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...