Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zurimor

Alaskan Malamute aks Ersthund - Was ist zu beachten in der Eingewöhnungszeit?

Empfohlene Beiträge

Ich weiss schon, was Bike Jöring ist. Aber das macht man nicht mit Rennrädern. Solche Wege bin ich mit 3er Gespann mit Monutain Bike oder Dogscooter gefahren.

 

Das geht nicht mit Rennrad. Das schliesst sich komplett aus. Reifen, Bremse, der ganze Rahmen der Lenker ist dazu nicht geeignet. Da wirst du dir ein Zughundetaugliches Rad leisten müssen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann auch mit de Hund radfahrem gehen, ohne dass er zieht. Einfach nur neben dem Rad mitlaufen lassen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, dann weißt du wenig über Rennräder. :) Mittlerweile gibt's Rennräder, die speziell fürs Gelände gebaut werden, nennt sich dann "Crosser", der wesentlichste Unterschied zum konventionellem Rennrad sind Reifen und Bremsen. Und für ganz normale Waldwege reichen ganz normale Reifen und Bremsen locker, ist hier nicht wirklich bergig. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit meinem Rennrad wäre es unmöglich auf diesem Waldboden zu fahren.

Ob der Hund auf dem Video da wirklich Spaß dran hat wage ich zu bezweifeln, von meinen würde das keiner machen.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das wusste ich tatsächlich nicht.

Ich finde das ganz toll, wenn du dir das vornimmst.

 

@Nebelfrei

Ja, man kann auch mit Hunden an lockerer Leine radeln. :)

Nur wenn der Hund das "Ziehen" im Blut hat, ist das genial für Hund un Halter, wenn man das ausleben kann und nicht permanent gegenarbeiten muss.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Doris2:


Ob der Hund auf dem Video da wirklich Spaß dran hat wage ich zu bezweifeln, von meinen würde das keiner machen.   

 

Muss man immer alles in Frage stellen, was man selbst nicht kennt?

Ich denke, jetzt wird die altebekannte Riege der ewig Nörgelnder hier auch bald unfassbares über die Unterjochung aller Zughunde, die auf dieser Welt leben, hier einbringen.

Ist ja toll, wenn man immer erstmal guckt, dass es dem Hund gut geht. Aber es gibt nun mal verschieden Rassen und unterschiedlich sportliche Hunde.

Und nicht jeder , der Sport mit Hund macht, egal welcher Sport, nutzt das Tier aus.

Man kann auch als Mensch Ballspielen, ohne gleich Weltmeister zu sein. Genausogut, kann man mit einem Hund Zughundesport machen, ohne sich gleich mit einem 12 Gespann Huskys auf einen 100 km Trail zu begehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb 2010:

 

Muss man immer alles in Frage stellen, was man selbst nicht kennt?

Ich denke, jetzt wird die altebekannte Riege der ewig Nörgelnder hier auch bald unfassbares über die Unterjochung aller Zughunde, die auf dieser Welt leben, hier einbringen.

Ist ja toll, wenn man immer erstmal guckt, dass es dem Hund gut geht. Aber es gibt nun mal verschieden Rassen und unterschiedlich sportliche Hunde.

Und nicht jeder , der Sport mit Hund macht, egal welcher Sport, nutzt das Tier aus.

Man kann auch als Mensch Ballspielen, ohne gleich Weltmeister zu sein. Genausogut, kann man mit einem Hund Zughundesport machen, ohne sich gleich mit einem 12 Gespann Huskys auf einen 100 km Trail zu begehen.

Keine Sorge, davon laß ich mich nicht irritieren. :)

Wenn ein Hund ziehen will,dann soll er das auch tun. Lange Strecken laufen wär sicher auch eine annehmbare Alternative, aber wenn ich ihm eine bessere Möglichkeit bieten kann sich auszuleben, Mensch, why the fuck not? ;) Außerdem ist's für mich bequemer. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deswegen schrieb ich ja vor zwei Seiten schon: Mit einem Crossrad kann ich mir das vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Zurimor:

und sich über die Jahre was ansammeln wird davon wahrscheinlich später eine Krankenversicherung abgeschlossen,

Bedenk bitte, dass die Krankenversicherung mit zunehmendem Alter deutlich teuerer wird. Ebenso erhöht sich Selbstbehalt. Es kann auch sein, dass ein Alter Hund gar nicht mehr versichert wird und bis dahin bekannte Vorerkrankungen, die teuer werden können, komplett ausgeschlossen sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hilfe.. Ersthund und Zweithund Vergesellschaftung funktioniert nicht

      Hallo. Ich bin neu hier und benötige mal ein paar Ratschläge...ich habe eine 5 Jährige Jack Russel Hündin. Seit gestern einen 7 Monate alten Bulldoggen Rüden. Er ist total toll als Welpe. Kommandos sitzen schon, er ist toll sozialisiert, geht super an der Leine. Im Grunde ein toller Hund. Leider klappt es mit meiner Hündin nicht. Die beiden tun sich nichts! Jedoch ist sie bei ihm erxtrem "ängstlich". Rennt weg, schreit wie erstochen und ist unterwürfig. Er ist in der Flegelphase und will toben.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ersthund Familienhund - würde mich über Tips freuen

      Hallo zusammen,    Wir sind ein Paar Anfang 30 mit einem 6-jährigen Sohn. Wir leben recht ländlich. Größeres Haus, großer Garten, Wald Wiesen, Weiher. Wir haben 2 Katzen bisher. Mein arbeiter Schichtweise und ich halbtags. Sprich er wöre max 4 stunden alleine alle paar Wochen. Mein Mann hatte früher einen Schäferhund, allerdings ist das 20 Jahre her. Somit sind wir also wieder " Frischlinge " fast. Freunde und Nachbarn haben Hund, klar sittet man mal oder geht Gassi aber so wirklich ei

      in Der erste Hund

    • Ersthund - welche Rasse?

      Hallo!   Auf der Suche nach der richtigen Rasse bin ich mittlerweile etwas frustriert... aber fangen wir von vorne an. Was wir (mein Freund und ich) dem zukünftigen Vierbeiner bieten können: 4-Zimmer-Wohnung mit großem Garten am Stadtrand (Nähe zu Feldern und Wiesen) niemals alleine sein - im Haus wohnen noch seine Eltern (Rentner) und sein Bruder mit Freundin, zudem bin ich selbstständig Hundeschule, diverse Hundesportvereine etc. in der Nähe - und natürlich die Bereitschaft,

      in Der erste Hund

    • Willkommen Ersthund Aussie ?!?!

      Hallöchen zusammen,   Wir,dh mein Partner und Ich, möchten uns in den nächsten paar Monaten unseren ersten gemeinsamen Hund ins Leben holen.   Ich selber hatte als Kind bereits einen Hund,jedoch kein Hütehund und sie war bereits „älter“ Er hat bedingt bis kaum Erfahrung und seine Eltern hatten ein Schäferhund gehabt.   Neben uns,leben noch seine Eltern als auch eine Katze im Haushalt. Wir haben zwar im neuen Haus Platz,aber keinen Garten o. abgetrennten Ho

      in Der erste Hund

    • (Ersthund) größter Hund aus dem Wurf = dominant?

      Hallo liebes Polar Chat Forum, ich freue mich schon sehr im Juli meinen ersten Havaneser Welpen, Rüden, abholen zu dürfen. Die Züchterin sagte mir, dass ich mir an Hand der Fotos auf der Website schon meinen präferierten Hund aussuchen soll. Ende diesen Monats kann er dann erstmalig besichtigt werden. Ich habe mich für einen schönen gecheckten Rüden entschieden -die anderen sind auch schon versprochen- wie mir mitgeteilt wurde. Jetzt hat die Züchterin mir nebenbei mitgeteilt, dass der Rü

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.