Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vegas1989

Aussi Freunde gesucht

Empfohlene Beiträge

Ich hatte vorher nen Bordercollie allerdings schon als Welpen damals ...

Das Sie nicht so wird wie mein letzter Hund is mir bewusst ...ich finde es falsch Warnungen auszusprechen ...desweiteren muss man von Tier zu Tier echt abwägen und am Ende muss man sich auf das Tier einstellen und mit ihm Lösungen erarbeiten...

Da ich sie erst seit 6 Wochen habe müssen wir uns erst kennenlernen ...ich seh da keine Probleme drin ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Ronja2010:

Was willst du damit sagen? 

 

Ich will damit sagen, dass viele Aussihalter, die ich kenne, die Rasse nicht kennen :)

Sie kennen ihren Hund. Und wenn der nett und sozial kompatibel ist, gut auszubilden ist die Welt in Ordnung.

Dann gibt es die, die an einen Aussie kommen, der nicht einfach ist. Diese werden dan nbevorzugt mit um die 4 Jahre abgegeben. Oder diese Menschen lernen ganz zackig, was die Haltung einer "nicht einfachen" Hunderasse bedeutet.

 

Wie gesagt, ich mag Aussis, auch die schwierigen. Und ich kenne viele ganz unauffällige, sehr schwierige AUssis, unauffällig, weil in richtiger Hand. Und ich kenne welche, die leider ein Scheissleben haben, weil schwierig, vorher nicht bedacht, unbesorgt angeschafft und dann: schnell weg mit dem Problemhund.

 

Ähnlich wie bei den BC Problemhunden.

Kennt man nur die einfachen Borderchen, vermutet man nicht die massiven Problemhunde, die es gibt.

Das ist bei fast allen Gebrauchshunden ähnlich und bei speziellen Hunderassen auch.

Frag mal Kareki, zu Shiba-Promlemhunden und weshalb sich Leute unbedarft solche Hunde anscshaffen....

 

Ich finde dein Frage etwas spitz.

Kann so rüberkommen und ich liege falsch.

Darf man über eine Rasse mit derart vielen Problemhunden und Abgabehunden, nicht auch äussern, dass es Probleme gibt und geben kann? Muss man immer die rosarote Brille aufsetzen?

Ich denke nein, aber mehr interessiert mich der Aussie an sich auch nicht, deshalb wünsche ich allen Aussihaltern einen unkomlizierten Hundealltag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie paßt das nicht zur Frage. Zum Threadthema schon, da Aussie-Freundin, aber zur Intention paßt es nicht, vielleicht machst du dazu lieber einen neuen Thread auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 25.7.2017 um 14:49 schrieb Vegas1989:

Hallo alle Miteinander, ich würde mich liebend gern mit Australien Shepard begeisterten Leute via Forum in Verbindung setzen. Mich würde es wirklich sehr freuen, wenn sich Mitglieder angesprochen fühlen. Was ich mir dabei gedacht haben? Ich als Aussi Frischling interessiere mich sehr für Gleichgesinnte und deren Erfahrungen - ebend alles was so dazu gehört - Erziehung, Beschäftigung, Probleme, Charakter, und und und... Natürlich auch einfach nur plaudern ;) Milo und ich hoffen das beste :). Liebe Grüße 

 

Ich finde schon, dass es passt....

;)

 

Ich habe den Aussie in seiner Bandbreite vor über 20 Jahren kennengelernt und mich mit der Rasse auseinandergesetzt. Hatte geliebäugelt mir einen zu kaufen.

DIe TE möchte alles über Aussies wissen, ich habe meine Erfahrungen in 20 Sätzen geschrieben.

Mir ist nicht ganz klar warum du das irgendwie meinst moderieren zu müssen.

Aber es wird einen Grund geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es paßt nicht zu Ronja2010s Frage und der Thread ist schon älter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab nur gesagt das ich auch nen Aussie habe ...nur der Rest hat eine Eigendynamik entwickelt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meinte die Frage, ob jemand aus der Nähe kommt wegen Austausch...die hatte ich quasi als Kontaktanfrage verstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War ja auch von mir so gedacht ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Es paßt nicht zu Ronja2010s Frage und der Thread ist schon älter...

Ach so :) 

Hab ich falsch verstanden, weil es unter meinem Beitrag stand.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt hab ichs gerafft!

 

Meine Antwort galt der Te, ich sah nicht, dass der Thread schon Monate alt ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde: Die besten Freunde des Menschen- Arte-Doku

      Hallo liebes Forum! Ich habe kürzlich auf YouTube diese Doku gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=vA2kXELF9Zs   Kennt die jemand?  Besonders interessant fand ich den Teil, in dem gesagt wurde, Hunde könnten die Zeit riechen, wenn der Besitzer beispielsweise auf Arbeit ist, weil die Duftpartikel zuhause immer schwächer würden, aber wieder zunähmen, wenn der Besitzer sich nähert und dass ein amerikanischer Forscher wohl belegt hat, dass Hunde sowohl Syntax als auch Semanti

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Gesucht: Sicherheitsgeschirr (Empfehlung)

      Quintas Geräuschangst wird stärker Darum bin ich ganz schnell auf der Suche nach einem Sicherheitsgeschirr, oder einer Empfehlung, vorwiegend in lokalen Läden. Fressnapf ginge und mit ein bisschen Zugfahrerei wäre auch Futterhaus für mich erreichbar.  Ich bräuchte es wohl einige Tage vor und nach Silvester, und eine Lieferung wäre mir da wahrscheinlich zu riskant.   Die doppelte Sicherung ist zwar schön und gut, aber in einer Situation der Angst hat sie es leider geschafftsi

      in Suche / Biete

    • Meinungen gesucht. :)

      Guten Tag,   wir haben uns vor knapp 2 Wochen eine etwa 3 jährige Mischlingshündin nach gut 2 Jahren Suche vom Tierschutz geholt und bisher übertrifft sie bei weitem unsere Erwartungen. "Acina" ist - so unser Eindruck - ein eher ruhiger Hund, wenn Ruhe herrscht, lässt sich aber draußen sehr schnell für Übungen oder Spaß motivieren. Sie lernt rasch, ist Mensch und Tier gegenüber freundlich und besitzt generell scheinbar eine sehr hohe Toleranzschwelle und zeigt auch in kritischen Situ

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erfahrungen gesucht, Kreuzbandrisse oder Dehnungen oder Anderes

      Hey, kann mir hier jemand helfen mit Kreuzbandrissen, anrissen oder Überdehnungen oder einem Verdacht, der dann aber doch etwas anderes war? Explizit interessiert mich: Wie genau waren die Symptome in der Ausprägung, waren sie abends stärker und nach dem Liegen ganz stark ausgeprägt und draußen beim Gassi dann besser? Waren sie dem Anschein nach auch kurz ganz weg und kamen dann wieder? Über wie lange würde gerätselt und was kam letzten Endes dann bei raus?   Vielen Dank im Voraus!

      in Hundekrankheiten

    • Tipps zur Gesunderhaltung der Nieren gesucht

      Hallo! Viele ältere Hunde haben ja Nierenprobleme und deshalb interessiert mich, was man den Nieren Gutes tun kann, damit sie nicht so schnell schwächeln. Futter, Nahrungsergänzungen, Kräuter....?      

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.