Jump to content
Hundeforum Der Hund
HelenaE

Magyar Vizsla oder Border Collie?

Empfohlene Beiträge

Ich finde die beiden Rassen haben auf den 1. Blick recht wenig gemeinsam. Der eine ist ein Jagdhund, der andere ein Hütehund, ich finde sie sowohl vom Aussehen als noch mehr vom wesen sehr unterschiedlich. Ich bin ja BC verrückt, habe im Moment 2 (vorher einen BC und einen Aussie) und mir käme nichts anderes ins Haus.

Zu hause sind sie absolut ruhig und liegen rum. Weder hibbilig noch sonst was. Das ist aber eine Frage der Aufzucht und Erziehung.

Wer meint er müsste seinen Welpen 10 Stunden zu Hause mit Quitschie und Balli bespaßen, bekommt später die Quittung.

 

Die V. kommen im Monet bei uns schwer in Mode. Ich finde sie bisher recht unspektakulär. Die meisten die ich kenne (bei mir wohnt einer im Haus) sind recht unkompliziert, lauffreudig aber anscheinend recht einfach zu erziehen. Sie laufen alle ohne Leine, viele joggen mit etc.

 

Der BC ist sehr sensibel (was nicht falsch verstanden werden darf, damit ist nicht gemeint dass er nur mit Samthandschuhen angefasst werden darf und Zuckerstimmchen) und hat eine recht geringe Fehlertoleranz. Fehler die in der Aufzucht passieren müssen schnell erkannt und wieder ausgebügelt werden. Die hundelernen extrem schnell, sind sehr rektionsschnell und generalisieren sehr schnell.

Beispiel: der Hund/Welpe erschreckt sich, der Labbi schüttelt sich einmal und dann ist es vergessen. der BC wird noch die nächsten Tagen immer an der Stelle zögerlich sein. Grob gesagt: eine schlechte Erfahrung muss bei einem Welpen 3x wieder gut überschrieben werden. Das ist natürlich jetzt etwas vereinfacht gesagt.

 

Was beiden Rassen gemeinsam ist, ist wohl das recht hohe Bewegungsbedürfnis. 3-4 Stunden Auslauf (damit meine ich nicht die allseits angepriesene Kopfarbeit) sollten beim BC schon drin sein. natürlich geht es auch mal einen Tag mit weniger, aber täglich sollte das nicht der Fall sein.

"Kopfarbeit" ist natürlich auch wichtig, aber Leckerlies in derWohnung suchen etc. gehört NICHT dazu!

Meine sind 1-2 x pro Woche an den Schafen, 1x mache ich Agility und dann laufen sie noch am Pferd mit. Es sind keine Schönwetterhunde, aber auch keine Mysterien oder Monster für die sie manchmal verkauft werden. Man sollte sich einfach vorher gut informieren und wissen was man will. Meine Hunde sind weder ängstlich, nervös, oder neurotisch, sie sind (dank wohl einigermaßem gutem Leben) stinknormale Hunde.

Bevor du dir einen Bc anschaffst, guck dir bitte mal arbeitende Hunde an. Du wirst sehr viel mehr wissen und die Hunde verstehen (arbeitsgemeinschaft border collie, da gibts immer trialtermine). Auch wenn du dir als Hobbyhund wohl keinen aus einer Hüteleistungszucht holen willst.

 

 

ich würde bei beiden Rassen Veranstaltungen und Züchter besuchen, mit den Leuten reden und rausfinden was dir gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zyra - ein Collie unterwegs im Hochschwarzwald

      Hallo liebe Hundefreunde. Seit einiger Zeit bewege ich mich auch hier im Forum, wie der Eine oder Andere wohl bereits mitbekommen hat. Mein Name ist Petra, der Name meines kanadischen Colliemädchen Zyra und wir wohnen im wunderschönen Hochschwarzwald. Zyra ist mittlerweile drei Jahre alt. Bevor ich nun mit unserer langen Geschichte starte, hier ein paar Bilder aus Zyras jungen Jahren. Man beachte, ihre "dicke Nase" und die Knickohren am Anfang. Zyra schlief anfangs im einen Kistchen neben dem B

      in Hundefotos & Videos

    • Geschwister gesucht, geb.19.09.2011, bunte Border Collies von Ahmesbach

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Geschwistern von meiner Maus. Und zwar ist sie vom 19.09.2011von dem Züchter Herrn Scholz ( bunte Border Collies von Ahmesbach) aus Ludwigsau- Ersrode. Habt ihr selber welche von ihm oder kennt ihr jemanden der einen hat? Bis jetzt waren wir sehr erfolglos mit der Suche Wir sind mal gespannt ob wir hier Glück haben. Liebe Grüße, Corinna

      in Wurfgeschwister

    • Schräge Schienbeinfraktur, Border Collie 4,5 Monate

      Hallo,    Gern würde ich nach Erfahrungen und Tipps fragen, bezüglich einer schrägen Schienbeinfraktur bei unserem 4,5 Monate altem Border Collie.  Am Donnerstagabend ist er leider weggerutscht und hat sich dabei diesen Schräge Schienbeinbruch zugezogen. Wir waren direkt beim Arzt und am nächsten Tag früh, also Freitag wurde er operiert, eine Platte sowie 6 Schrauben wurden eingesetzt. Nun sagte man uns er solle 3-4 Wochen reine Boxenruhe haben, nach 8-10 Wochen wird die Platte en

      in Gesundheit

    • Border Collie im Zwinger halten.. bald 12 Wochen alt

      Hallo, ich bräuchte mal dringend ein paar Räte.. & zwar haben wir uns einen BC Welpen angeschafft & in einer Woche müssen wir wieder arbeiten, zur Schule etc. & nun haben wir uns mit unserer Tierärztin auseinander gesetzt & sie meint der Hund soll vor erst den ganzen Tag und die Nacht in den Zwinger.  So und ich bin natürlich abrupt dagegen.. wir sind nämlich 6 oder sogar bis zu 9 Stunden nicht zuhause.. da kann ich doch meinen BC Welpen nicht die ganze Zeit im Zwinger lasse

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Border Collie wird schwierig

      Guten Tag,     Wir haben seit einem guten Jahr einen Border Collie Rüden (ohne Stammbaum und aktuell 15 Monate alt) von einem Hobbie-Züchter. Wir gehen oft und regelmäßig Gassi (teils durch die Stadt, teils durch den Wald oder über Radwege), lassen ihn selten allein (entweder ist jemand von uns zu Hause oder er ist bei meinen Eltern – wo die Mutter in Rente ist), versuchen ihn durch Spielen zu fordern und gehen zwei Mal die Woche zum Begleithund-Training (wo er sogar durch sein Ge

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.