Jump to content
Hundeforum Der Hund
Amidala

Anknabbern

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

neulich war ich bei Freunden. Meine Maus und ich sind ziemlich oft zu Besuch und die beiden hunnis verstehen sich super. Jetzt saß ich so im garten rum und der Hund meiner Freunde fing an mich am Arm und Oberschenkel anzuknabbern. Bei meiner sehe ich das oft beim ausgiebigen Putzen, aber mich hat bisher kein Hund angeknabbert. Habt ihr dieses Phänomen schon erlebt? Ist es bei manchen Hunden üblich oder ist es vielleicht stressbedingt (ähnlich wie Füße ankauen)? Bin da neugierig ob jemand mehr weiß :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Amidala:

Habt ihr dieses Phänomen schon erlebt?

 

Mein Hund knabbert mich an ^^

Und zwar immer dann, wenn er in Kuschellaune ist (er ist kein genereller Kuschelhund, der hat nur Phasen).

Er hat dann den Kopf an meinem Hals und knabbert vorsichtig mit den Vorderzähnen.

Er geht manchmal dann auch die Arme/Oberarme.

 

Das ist aber nicht an der Tagesordnung sondern eher selten.

Zumindest bei ihm verstehe ich das als... Kontakt/Sozialverhalten/Zuneigung/vielleicht "Pflegeverhalten".

Da ist kein Stress in der Situation o. ä. (wobei ich nicht ausschließe, das es manche vielleicht auch deshalb tun)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

war ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie auch ganz nett :D

man findet nur leider auch wenig dazu. Und wenn dann heißt es "verhalten unterbinden". Deswegen macht mich das so neugierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund macht das auch im "kuschelmodus".. knabbert mit den vorderzähnen wie bei der fellpflege. Gibt manchmal kleine blaue Flecken wenn kein kleidungsstück dazwischen und der zärtlichkeitsanflug zu heftig ausfällt:lol: aber meist ist sie sehr vorsichtig :) ich unterbinde das nicht weil es ihre Form der zuneigungsbekundung ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das läuft hier genauso, meistens beschränkt es sich aber zum Glück auf Lecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Brackel beißt mir beim Spielen sogar immer in die Arme. Nie so, dass es weh tut. Sie knurrt dabei sogar manchmal. Ich find`s großartig, wir knurren uns dann gegenseitig an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, in die Arme beißen müsste ich jetzt nicht haben :blink: Knurren beim Spielen kennen glaub ich die meisten, zumindest ist es bei uns beim zergeln ein gängiges Phänomen.

aber ich denke anknabbern kann man davon durchaus abgrenzen. Auch in der Bedeutung. Wusste nur nicht genau wie man es auffassen sollte :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ferun "knibbelt" ganz oft an mir rum wenn ich sie Streichel. Sie ist dabei sehr vorsichtig und zart. Sie knibbelt so ja auch ihre

Lieblingsstofftiere ohne das sie Schaden nehmen. Eindeutig wie velvetypoison schreibt, "Kontakt/Sozialverhalten/Zuneigung/vielleicht "Pflegeverhalten"."

Ich würde das nicht unterbinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oha, ich habs mal aus Spass gegoogelt und gleich als erstes kam ein Hundetrainer/Hundeschule die sagte:
Das ist Pflegeverhalten, muss sofort unterbunden werden - nur der Mensch hat das Recht den Hund zu pflegen. Nicht der Hund der Menschen.

 

 

Mach ich ja wieder alles falsch.

Schade. 

 

:B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorsichtig ist sie auch dabei, zwicken tut es trotzdem.:B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die "üblichen" Problemchen (anknabbern, hochspringen, Leine)

      Hallo zusammen, seit 2 Wochen habe ich einen goldigen Labbi-Mischling, er ist geschätzt nun ca. 17 Wochen alt (aus Ungarn) und in erster Linie ein freundlicher, toller Hund. (nicht mein erster Hund) Er hat Angst vor anderen Hunden, welches wir nun denke ich mal in der Welpengruppe lösen können (die ersten Male haben schon gut funktioniert, nach Angst - Hilfe, Frauchen- na gut, stänkern ist langweilig, die anderen haben anscheinend Spass- ist er aufgetaut und hat sogar ein bisschen gespielt),

      in Junghunde

    • Möbel anknabbern, Langeweile? Frust?

      Guten Abend alle zusammen, bestimmt schon oft genug Thema hier gewesen, aber ich will auch meinen Fall schildern da jeder Hund anders ist. Nunja ich leg mal los... Unser kleiner heißt Mancu, ein 9 Monate junger Samojede. Wir haben ihn seit er ein kleines Fellknäul ist, mit stolzen 8 Wochen kam er zu uns. Wir haben bisher alles zusammen gemeistert. Vom wöchentlichen Hundetraining jeden Sonntag bis hin zum "peng" und halbwegs vernünftig an der Leine laufen Hier noch ein kleines Bild um euch

      in Junghunde

    • Türrahmen anknabbern, Stubenreinheit und Grundgehorsam

      Hallo zusammen! Habe mir vor 3Wochen zwei hunde gekauft Max Jack Russell1Jahr Sam Beagle 2Jahre Habe mir halt die zwei zusammen genommen weil es von Privat war und die Leute sie nur zusammen verkauften! Jetzt meine Frage mir ist kurz danach aufgefallen das sie erstens nicht sauber sind,gehe sofort mit ihnen raus nach dem Essen nach dem Trinken und nach dem schlafen. Und sie knabbern mir die Türrahmen kapputt!was kann ich machen? Und noch was hören tun sie auch nicht! Es ist traurig aber

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beißen und alles anknabbern!

      hallo, ich bin neu hier und habe mal einige fragen. seit dem 3.11. hab ich eine labradorhuendin, mittlerweile ist sie 12 wochen alt. ab januar gehe ich auch zur hundeschule. mein problem ist aber, das sie alles anbeisst und anknabbert und auch beisst. nicht allzu doll,aber man merkt es schon. wenn ich scharf sage.....no oder dont bite........dann faengt sie an zu winseln und eine art zu knurren, fast wie erzaehlen und faengt dann an zu huepfen und bellen und sprint um mich rum und macht glaub i

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.