Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Amidala

Anknabbern

Empfohlene Beiträge

Juline   
vor 3 Stunden schrieb Amidala:

und bei all den liebevollen knabbereien hier frag ich mich wie jemand auf die Idee kommt, das unterbinden zu wollen :huh: 

 

Öh... wenn du (wie wir) von deinem Hund (in unserem Fall Tschuli, wild, 30 Kilo) zur Begrüßung überschwenglich-liebevoll an der Nase und an den Ohren beknabbert wirst /werden würdest, kämest du sehr wohl auf die Idee :D

 

Wir lassen sie trotzdem, auch wenn schon mal die Nase blutet, immerhin ist es ein furchtbar nett gemeinter Liebesbeweis. Oder eben Liebesbisse, je nach Tempo des Heranstürmens :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Femo hat eine sehr ausgefeilte Leck/Knabber/"Beiß"-Kommunikation.  :wub: Er signalisiert ganz viel darüber. 

Er beißt spielerisch in die Arme beim Spielen. Das lasse ich nur bedingt zu, weil er mir da unabsichtlich mehrfach wehgetan hat. Wenn wir z.B. über die Wiese toben, darf er das 1-2 Mal kontrolliert machen. Aber man bleibt leicht an seinen Fangzähnen hängen. ;)

Er beißt auch auf andere Art in die Hand oder in den Arm, um zu sagen "Das nervt mich, tu die Hand da weg". Z.b. Wenn ich seine Pfoten zu lange untersuche. Ich reagiere darauf mit Rückzug, aber wenn es sein muss, überzeuge ich ihn, dass ich nochmal gucken darf. Es beeindruckt mich also nicht nachhaltig (anders als leises Knurren).

 

Wenn ich nach Hause komme oder wir draußen sind, er viel mit anderen Hunden gespielt hat und wir dann gehen, nimmt er meine Hand zwischen die Zähne. Das heißt sowas wie "Hiiiii! Wir gehören zusammen!" 

 

Und das Geknibbel macht er erst seit kurzem. Dann stürzt er sich auf mich, wenn ich auf der Couch liege (oder auf der Fitnessmatte), legt sich auf mich und knibbelt mein Ohr an. :D Ich sehe das als eine Vertiefung unserer Beziehung. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lyris   
vor 1 Stunde schrieb Freefalling:

Ich sehe das als eine Vertiefung unserer Beziehung.

Genau! Khan hat solche Sachen nicht von Anfang an gemacht! Hat erst angefangen, als wir mehr und mehr zusammengewachsen sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NannyPlum   

Knabbern tut Leni nur beim Spielen, je mehr Action desto doller, dann kann's auch mal weh tun, ihre Kauwerkzeuge hat sie nicht so gut im Griff :). Deshalb findet bei uns wildes Spiel immer mit einem Spielzeug statt.

Ihre Zärtlichkeitsbekundungen finden in Form von Füße und Hände Lecken statt. Und im Pfote Auflegen. Und auf den Schoß klettern. Und den Kopf unter die Beine oder den Rücken schieben. (Laut Internet sollte auch ich das alles unterbinden. Bin also ebenfalls erziehungsunfähig.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosilein   
vor 15 Minuten schrieb NannyPlum:

Bin also ebenfalls erziehungsunfähig

Dem schliesse ich mich unumwunden an :)

 

PS: Manchmal frage ich mich ... wenn man das alles so liest im www .... was dann noch für Hund und HH übrig bleibt ... Vermutlich so etwas ähnliches wie die Vitrine ... äh falsch ... der Blick in die Box  ... oder gibt es die auch schon aus Glas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×