Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kleiner Wolf

Kupiert oder angeborener Stummelschwanz?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

 

vielleicht kennt sich jemand damit aus:

 

Mein Hund hat einen Stummelschwanz. Er ist aus Bosnien und kam mit 5 Monaten nach Österreich. Nach zwei Zwischenstopps ist er mit 9 Monaten zu mir gekommen.

Man weiß, dass er als ganz kleiner Welpe in Bosnien in ein Tierheim gekommen ist. Von dort aus wurde er vermittelt. Auf Fotos, auf denen er ca 4 Monate ist, hatte er seinen Stummelschwanz schon.

 

Nun frage ich mich: Wurde er kupiert? Ursprünglich bin ich davon ausgegangen. Vielleicht hat er damals wem gehört und der machte das grundsätzlich bei allen seinen Hunden. Allerdings waren andere Hunde dort nicht kupiert, es ist auch nicht sonderlich verbreitet, außer bei den typischen Rassen Dobermann, Pitbull (Ohren) usw. Meiner ist irgendein Mischling und kein Hund, den man aus Modegründen kupiert. Die Orga weiß da nichts darüber.

 

In der Nachbarschaft gibt es einen anderen, der GENAU DIE GLEICHE Rute hat. Er ist allerdings 3 Jahre älter, kommt von wo anders her. Sie haben eine sehr ähnlich Fellfarbe, es sieht so aus, als ob sie eine gemeinsame Rasse in sich haben (eine von vielen).

 

Es gibt Hunde, die mit einer Stummelrute geboren werden. Neben Franz.Bulldogge auch Welsh Corgi Pembroke oder Aussies. Nicht alle kommen damit zur Welt, es ist ein Gendefekt, der in Erscheinung treten kann oder auch nicht.

 

Meine Frage: Kann ein Tierarzt anhand von Röntgenbildern feststellen, ob ein Hund kupiert wurde oder ob er schon so geboren wurde? Der Defekt nennt sich Brachyurie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt verkürzte oder Stummelruten von Geburt an. Ich hatte einen Shibapflegling, dem ein Teil gefehlt hat, das war von Geburt an so (zumindest was der TA gesagt hat, ich denke also, es könnte durchaus objektiv nachweisbar sein) - man hat das durch das Einrollen kaum gesehen, nur wenn er ihn hängen ließ.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, danke. Mich würde es total interessieren. Ich werde die Sache das nächste Mal beim Tierarzt ansprechen.

 

Es gibt ja tatsächlich Würfe, beiden von 4 Welpen 3 keinen oder einen verkürzten Schwanz haben.

 

Wenn er kupiert ist, schaut das beim Skelett womöglich anders aus als wenn es angeboren ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube ja, aber das ist schon 3 Jahre her. Der Hund ging in die Schweiz und da dürfen kupierte Hunde nicht eingeführt werden. Der Schwanz war noch lange genug, um auszuschließen, dass er wirklich abgeschnitten wurde, es fehlte das "Endstück".

Aber ich meine mich zu erinnern, dass man es feststellen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Glori hat gar keine Rute und wir haben sie auch aus dem Tierschutz.  Sie kommt ursprünglich  aus Polen . Wir haben uns die gleiche Frage gestellt und unser ta meinte das dann eine vernarbung erkennbar wäre.  Glori hat aber nicht mal ein Stummel.  Da ist wirklich garnix.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glori, zB Franz. Bulldoggen haben oft gar keine Rute. Das gibt es.

 

Hier hab ich mal ein Bild. Ein bisschen sieht er deinem sogar ähnlich. Meiner ist auf der Brust auch etwas weiß und eine Maske hat er auch. Aber eben eine andere Kreuzung ;)

20170801_181919.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nasefux' Rüde hat - glaube ich - eine angeborene verkürzte Rute?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Nachbarhund hat eine superkurze Rute - von Geburt an - sieht aus als ob da 2/3 fehlen würden.....

Und Khans Rute ist auch nicht "normal"- lang. Fällt nur bei den Ringelrutenträgern nicht so schnell auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sieht man es ganz gut: lang isse definitiv nicht.....

20140821_205211.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo kleiner Wolf,

 

bei unseren Schnauzern wurde ja früher die Rute kupiert und selbst wenn es richtig gut gemacht war, konnte man eine kleine Narbe sehen. Außerdem sind kupierte Ruten am Ende stumpfer, als natürlich kurze Ruten, die spitz zu laufen.

Wenn kupiert wird, muss das ja zwischen den Wirbeln gemacht werden, die zur Spitze hin immer kleiner werden. Beim röntgen könnte man also sehen, ob es einen größeren Wirbel an der Spitze gibt, was auf kupieren schließen lassen könnte. Ist die Rute durch eine Verletzung kürzer, sind auf dem Röntgenbild meistens Verletzungen zu sehen.

 

Grüße von

Rita 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.