Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
beowoelfchen

Arme Rumse in D

Empfohlene Beiträge

So schlecht geht es dem Elternrums!

anneschruba_2017-Aug.-23.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na klasse... die ersten Meldungen über Rumse sind gleich wieder Beispiele für Not, Elend, Vernachlässigung und überforderte Halter.... ;)

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wobei so einen Rums glücklich zu machen, das ist auch echt Arbeit. Schließlich sind sie alle verhaltensgestört, wie man im anderen Thread gut sehen kann.

 

Aber einen armen unglücklichen Rums, da hab ich auch einen. Sie kann das halt echt gut tarnen, dass sie eigentlich toooodunglücklich ist. :8_laughing:

 

P1330360.jpg.9fd9b13c975ce6239d69f386f4716e38.jpg

 

P1330076.jpg.f29f7a86b99f368155be70b86926de9f.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund beißt in Leine, springt hoch und beißt in Arme und Hände

      Hallo,  wir haben wo  großes Problem mit unserem 9 Monate alten und 30 kg schweren Mischling.  Wir haben ihn mit 8 Wochen bekommen. Anfangs fing er an in die Leine zu beißen beim Gassi gehen. Trotz Hundeschule konnten wir ihm das bis jetzt nicht abgewöhnen. Nach einiger Zeit kam noch dazu,  dass er immer hochspringt und dann in Arm und Hände beißt. Ein normaler Spaziergang ist gar nicht möglich. Wir wissen nicht weiter. Sämtliche Tipps vom Hundetrainer ( z.B. ignorieren,  nein,  leicht auf die Nase hauen, ) haben nicht gefruchtet. Was können wir tun? Zu Hause hat er diese Anwandlungen nicht. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Arme Hunde

      Ich eröffne mal ein Thema, in der Hoffnung, dass es viele Leute lesen.   Augenscheinlich hat sich seit ein paar Jahren stetig ein neuer Trend entwickelt, der mich latent sauer macht. Es geht um die Motive, die der Auswahl des neuen Hundes zu Grunde liegen. Ich beobachte, dass die Hunde immer pflegeleichter werden. Das Kriterium "nicht haarend" wird über alles gestellt. Hunde sollen keine Haare verlieren, das scheint die Hauptsache zu sein. Man möchte saubere Wohnungen und unbeschmutzte Klamotten, damit der Style gewahrt bleibt. Schon ein Hund, aber bitte keinen der Fell verliert.  Und nicht nur Designerhunde wie Doodles und Poos werden gekauft, sondern auch eigentlich völlig ungeeignete Rassen, wie spanische, italienische, französische und portugiesische Wasserhunde, Irish Terrier und Komondore. Ungeeignet für den Zweck, der für sie im Leben angedacht ist: Nebenher laufender Familienhund in der Stadt.  Man macht sich oft nicht mal die Mühe, sich mit den Eigenschaften und ursprünglichen Verwendungszwecken dieser Hunde auseinander zu setzen, bevor man sie kauft. Das spielt alles keine Rolle. Der Hund muss gefallen und darf keinen Dreck machen. Dann entscheidet der Geschmack noch, ob es ein kleiner nicht haarender Hund, ein mittelgroßer oder ein großer sein soll und dann gehts zum nächsten Vermehrer.  Unbedarft und uninformiert nimmt man den ersten Welpen, der in der Umgebung zum Wunschzeitpunkt zum Verkauf steht. Gerne auch vom Bauernhof, was besser klingt, als es ist.    Das ist aber nicht alles. Die gleichen Hunde werden auch noch früh kastriert und die Gründe dafür lassen einen schaudern. Man möchte die Bluterei nicht oder man hofft, dass der Hund so lustig und verspielt bleibt.   Diese Gedankenlosigkeit zieht sich durch alle Schichten und man wundert sich, wie sich gebildete Menschen so wenig Mühe machen können, sich so mies informieren (gar nicht!) und so unreflektiert sein können.    Wir nähern uns in Siebenmeilenstiefeln amerikanischen Verhältnissen an.           

      in Der erste Hund

    • Typische Verhaltensstörungen® der Rumse

      Lasst uns sie sammeln, die sattsam bekannten Verhaltensstörungen der Rumse:   Unbändiges Dominanzverhalten!   so weit Maico

      in Der Rums!

    • Der Fotothread für alle Fans von rumänischen Hunden (Rumse)

      Da mir rumänische Hunde oft besonders gut gefallen, sie total vielfältig sind und ich weiß, hier sind noch andere Fans der Rumsis, gibts jetzt mal nen Fotothread.    Hier mal Dulca und Choban aus Rumänien  :   Und natürlich meine Fluse:   Und hier ganz viele Bilder der wundervollen Rumänenbande im Tierheim Koblenz (sie suchen alle noch ein Zuhause):   https://www.picdrop.de/lizbeth/TierheimKoblenz

      in Hundefotos & Videos

    • Jetzt schaut euch das arme Tier mal an.

      http://www.spiegel.de/panorama/usa-dackel-obie-nimmt-50-pfund-ab-a-928019.html Da fehlen mir die Worte!

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.